Frage von Pinguin9711, 35

Wie finde ich heraus ob Dreadlocks die richtige Wahl sind?

Hallo zsm,

ich spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken mir Dreadlocks machen zu lassen. Hierzu hätte ich einige Fragen. Hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine natürliche Haarfarbe ist hellbraun, jedoch hab ich mir sie dunkelbraun gefärbt und würde sie auch gerne in der Farbe lassen. Kann man Dreads auch mit Produkten aus der Drogerie färben oder ist das eher schwierig?

Ich habe oft gelesen, dass man Dreads nicht bzw sehr schwer auskämmen kann und somit die Haare ziemlich kurz schneiden muss. Stimmt das, oder gibt es Möglichkeiten eine Kurzhaarfrisur zu umgehen?

Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich der Typ für Dreads bin. Wie kann ich das herausfinden bevor ich meinen Kopf voller Dreads habe?

Und als letztes, wie findet ihr die DreadFactory in Frankfurt? Empfehlenswert oder eher nicht? Leider habe ich keine Freunde/Bekannten die sich mit Dreads auskennen und mir diese machen könnten. Jedoch hab ich auch Bedenken, dass beim Friseur was schief gehen könnte und die Dreads mir dann nicht gefallen.

Würde mich auf ein paar Antworten und Ratschläge freuen. Danke schon mal im Voraus.

Linda

Antwort
von FlyingCarpet, 13

Mach doch erstmal einen "Fake", ob Dir das überhaupt steht.

Bei Dreads beseht immer die Gefahr, das Du sehr, sehr viel Haare verlierst, evtl. einen Kurzhaarschnitt haben musst. Färben würde ich sie auch nicht, besser in Deiner Haarfarbe vorher das gesamt Haar rückfärben lassen.

Kannst auch erstmal für zwei bis drei Wochen Afrozöpfchen machen, die gehen dann eigentlich ganz gut wieder raus.

PS: Manche können das auf die Dauer auch nicht gut vertragen, wg. der juckenden Kopfhaut und bei künstlichen Haareinsatz werden die Haare auch sehr schwer und es entsteht ein Zuggefühl über einige Zeit.

Kommentar von Pinguin9711 ,

Alles klar, dankeschön 
Das probier ich auf jeden Fall vorher mal aus :)

Antwort
von Teddytequila, 25

Also dreads kannst du mit ganz normaler dm farbe färben es könnte nur sein das du eventuell etwas mehr brauchst 

Ja du kannst die haare auskämmen und klar von jahr zu jahr wird es schwerer aber wenn man sich Zeit nimmt und vorher gut mit spülung wäscht über ein zwei wochen ist das eigentlich kein Problem und man kann seine langen haare behalten (spitzen müssen allerdings meist geschnitten werden) 

Du kannst es ausprobieren indem du dir dreads zum einflechten bestellst und schaust wie sie an dir eingeflochten aussehen 

Leider kann ich über Df nicht viel sagen da ich bei einer privat person war aber ich habe viel gutes gehört nur auch das sie ziemlich teuer sein sollen 

Hoffe ich konnte weiterhelfen :)

Kommentar von Pinguin9711 ,

Dankeschön für die schnelle Antwort :) du konntest mir sehr weiterhelfen. Und es beruhigt mich sehr, dass ich meine Haare danach behalten kann :D

Antwort
von KaLuXo, 21

Lass dir erstmal braids machen. Dann hast du schon etwa so ne Ahnung wie dreads aussehen könnten. Die Braids kannst du auxh easy wieder rauskämmen.
Ob sie zu dir passen musst du selbst wissen. Wenn du sie jedoch nur machst weils in ist würde ixh dir davon abraten. Warum möchtest du denn dreads?
Ob du die dreads wieder rauskämmen kannst liegt auxh an der Art wie die dreads genacht wurden. Die Haare sind danach aber tdem ziemlich kaputt.

Kommentar von Pinguin9711 ,

Das mit den Braids ist ein guter Tipp, danke :)
Ich will was neues ausprobieren. Hatte immer die gleiche Frisur und finde sie mittlerweile ziemlich langweilig, da mir Dreads bei anderen Leuten gefallen, würde ich sie auch gerne haben, da es ein komplett neuer Look wäre. 

Kommentar von Annsox ,

Zwischen Braids und Dreads liegen Welten. Braids kämmt man nicht raus, dessen Zöpfchen werden nur geöffnet.  Dreads sind lauter Filzballen, diese man rauskämmen kann. Braids sehen nur zu einer bestimmten Zeit schön aus, Dreads werden mit der Zeit erst schön - sollten sie gepflegt werden. Braids muss man nicht pflegen bzw nur die Kopfhaut. 

Und seit wann sind dreads bitteschön ''IN''? Die werden immer noch ziemlich von der Gesellschaft verachtet und sooo viele Dreadheads sieht man jetzt auch wieder nicht. Es ist schon ein sehr gewagter Schritt, gerade was Berufsleben und Umfeld angeht - weil man dadurch auch an schlechte Menschen geraten kann. Dreads kann man immer herauskämmen - eine Youtuberin hat sie sich nach fast drei Jahren rausgekämmt und die Frau die sie mir gemacht hat, nach ca fünf Jahren. Es ist nur ziemlich zeitaufwendig und kann schmerzhaft sein. Dann lieber nichts mehr an den Ansätzen machen und die Dreads dann ab der gewünschten Länge abschneiden. Gesunde Dreads lassen sich im Internet auch gut verkaufen. 

Antwort
von Tinnef, 7

Ja, Dreads kann man ganz normal färben. Würde aber die Kur danach weglassen.

Dreads auskämmen geht eigentlich immer irgendwie, mit seeehr viel Geduld  und Schmerzen und Haarverlust. Wenn du dicke glatte Haare hast etwas besser als lockige dünne/brüchige.

Ich finde, besoders wenn man viele dünne Dreads hat, macht es vom "Typ" her keinen Unterschied zu normalen Haaren. Es gibt niemanden dem Dreads nicht stehen, dem lange Haare stehen. 

Ob du allerdings vom Kopf her der Typ für Dreads bist, kannst du dir nur selbst beantworten. Dreadheads werden oft in Schubladen gesteckt, blöd angeguckt oder nett angelächelt. Du solltest in jedem Fall mit Kritik und jeder Art von Aufmerksamkeit umgehen können/ lernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community