Wie finde ich endlich einen Job mit 288 unentschuldigten Fehlstunden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest dringend nochmal zur Schule und einen höheren Abschluss machen. Sonst wirst du in einer Zeitarbeitsfirma landen und das willst du nicht, glaub mir. Und dieses mal sollest du dann auch nur fehlen, wenn du krank bist und dich dann auch krank schreiben lassen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meikechen
17.11.2015, 01:00

Ja, aber ich kann nicht zurück.

Ich weiß

0

Hallo :)

Erst mal ist es wichtig zu wissen, warum du so viele Fehlstunden hattest.

Denn wenn dieser Fall in der Arbeit wieder auftritt und du dort auch wieder so oft fehlst, könnte das noch schlimmere Folgen haben.

Stress? Faulheit? Angst?

Sag mal an, vielleicht kannst du das den Leuten ja mitteilen, die dich nicht annehmen wollen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meikechen
17.11.2015, 00:59

Ich war von der 8-10 Klasse gar nicht in der Schule (STress Zuhause) sondern hatte einen 1 Jährigen Klinikaufenthalt (Psychiatrie, Magersucht und suizid)

Bin dann mit 16 ausgezogenund habe meinen Hauptschulabschluss extern nachgeholt, bin dann ins 2. Halbjahr in die 10. hab meinen real in 3 monaten gemmacht und mit 17 dann versucht Fachabi zu machen.

Hat leider nicht geklappt, musste dann mit 17 ne neue Wohnung suchen und hatte Stress und war irgendwie dumm -.-

Jetzt habe ich den Salat

1

Nochmal zur Schule und Abschluss aufstocken - dabei Fehlzeiten vermeiden. Eine Arbeit, bei der man für Abwesenheit bezahlt wird, ist schwer zu finden, da die Nachfrage einfach zu groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meikechen
17.11.2015, 00:56

Geht leider nicht, ich kann nicht in die normale Schule zurück. SOnst hätte ich es gemacht.

0
Kommentar von Carlystern
17.11.2015, 10:16

Harald Abendschulen sind Schulen für Erwachsene mit einer abgeschlossen Berufsausbildung oder mindestens 24 Monate Berufserfahrung.

0

Ehrlich gesagt für Jobs auch Kasse brauch man eine abgeschlossene Berufsausbildung. Man kann das nicht mal so innerhalb eines Tages lernen. Aber beruhige dich ich selber bekomme auch trotz keine unenschuldigten Fehlzeiten und gelenter Verkäuferin nicht mal einen Job bei lidl. Die denken alle die wären was besseres. Doch um mal eins vorweg zu nehmen. Selbst das beste theroetische angeeignete Wissen nützt einem nichts, wenn einem das praktische fehlt und zwar nur weil die Arbeitgeber einem nicht einmal eine Chance geben. Viele denken dann auch dich nehme ich nicht, du weißt ja mehr als ich.! Das mögen sie nicht so gerne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meikechen
17.11.2015, 11:25

Ich kenne genug Menschen die an der Kasse ungelernt angefangen haben. In der Anzeige stand auch, dass man keine Ausbildung braucht. Außerdem war ich auf der Fachhochschule für Handel und Verwaltung, wir haben dasselbe wie Verkäufer gelernt. Gesetzte, KundenBetreuung usw .

Ich finde Sowas echt doof! Dafür gibt es die Probezeit. Da kann man sehen, ob es passt oder nicht . Aber nicht einmal die Chance zu kriegen .

Habe schon überlegt putzen zu gehen :(

Dir wünsche ich auch viel Erfolg :)

0
Kommentar von sozialtusi
17.11.2015, 19:08

Das Problem ist halt, dass du bisher durchgängig Unzuverlässigkeit gezeigt hast. Ist nicht sooo abwegig, dass sich das keiner "ans Bein binden" will. Auch als ungelernte Kraft nicht. Du kannst es über eine Maßnahme versuchen und dort absolut zuverlässig auftreten.

1

Hallo Meikechen,

jedem Schulabgänger mit unterdurchschnittlichen Noten rate ich, bei Bewerbungen den ersten Kontakt nach Möglichkeit persönlich oder zumindest telefonisch herzustellen. Wenn man keine guten Noten vorzuweisen hat, muss man eben auf anderem Wege überzeugen, z. B. durch persönliches Auftreten.

Nimm mit den in Frage kommenden Ausbildungsbetrieben persönlich Kontakt auf und bringe so in Erfahrung, ob dort überhaupt ausgebildet wird und ob es für Dich passen könnte. Falls Du dann noch eine schriftliche Bewerbung brauchst, solltest Du darauf große Sorgfalt verwenden (erste Arbeitsprobe!) und jemanden um Rat fragen, der sich damit auskennt.

Durch den persönlichen Zugang machst Du im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Ausbildungsmöglichkeit für Dich gibt oder Du kein Interesse mehr daran hast, nachdem Du dort warst, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal Deinen Entwurf hier ein (bitte vollständig und anonymisiert) und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meikechen
17.11.2015, 01:17

Vielen Dank, ich werde Deine Tipps beherzigen.

Gerade der letzte Abschnitt "...stellst Du am besten erstmal Deinen Entwurf hie..." ist denke ich sehr sinnvoll. Das werde ich machen!

1

Die Antwort ist ja wohl klar: Zurück zur Schule und einen höheren Abschluss anstreben, bei dem die Fehlzeiten dann besser aussehen! In deinem aktuellen Zustand bist du quasi chancenlos, weil es einfach viele Konkurrenten mit besseren Voraussetzungen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meikechen
17.11.2015, 00:55

Ich habe momentan leider keine Möglichkeit mein Abi zu machen, da ich nicht in die normale Schule zurück kann!

0
Kommentar von Carlystern
17.11.2015, 09:01

Schöne Idee eine Voraussetzung zur Aufnahme an einem Abendgymnasium ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 24 Monate Berufserfahrung und da gibt es auch keine Ausnahme

0
Kommentar von Carlystern
17.11.2015, 09:04

ja Elisabeth aber dies wird nur bis zu einem Jahr berücksichtigt und dann fehlen trotz alldem immer noch weitere Zeiten. Blöd wenn man keine Ahnung hat oder? Es bliebe für den Fragesteller nur die Möglichkeit ein Fernstudium zu absolvieren. doch das kostet.

0