Frage von wombati, 262

Wie finde ich endlich einen Freund mit 24 Jahren?

Guten Abend :)

Ich bin fast 24 Jahre alt und sitze schon seit ich 9 Jahre alt bin im Rollstuhl. Damit habe ich mich über die Jahre arrangiert und bin soweit ziemlich zufrieden in meinem Leben. Momentan studiere ich noch.

Nur eine Sache wurmt mich: Ich hatte noch nie einen Freund. Mich beschleicht das Gefühl, dass mich zwar manche Männer ganz sympathisch finden, aber sich nie mehr daraus entwickelt, weil ein Leben mit mir, naja, etwas umständlicher ist, und viele davor zurückschrecken.

Auf der einen Seite kann ich es verstehen, weil es mich selbst nervt zu fragen, ob mir jemand mit dem Rohlstuhl helfen kann, und ich mich dadurch oft unselbstständig fühle. Ich mag es nicht, wenn ich die Aufmerksamkeit durch meine Behinderung bekomme. So wäre es dann ja auch einer Beziehung. Mein Partner müsste viel zurückstecken. Kino, in den Urlaub fahren, alles wäre umständlicher für ihn und das nur wegen mich...

Auch in Sachen Liebesleben müsste er wohl oder übel zurückstecken müssen, obwohl dies für die meisten Männer einen großen Raum in einer Beziehung einnimmt. Ich bin halt nicht so beweglich, und Abwechslung ist eher schwierig ist. Dabei würde ich so gerne auch mal mein erstes Mal mit einer Person erleben, die ich liebe.

Mich beschleicht mich das Gefühl, ob ich überhaupt weiter Ausschau halten sollte. Ich will keinem Mensch zur Last fallen oder ihm das Gefühl geben, sich für mich aufopfern zu müssen...

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen oder ein paar Gedankenanstöse geben :)

Besonders würde ich mich auch über Meinungen von Männern freuen! ;)

Antwort
von Muff23, 153

Moin wombati,

Du hast es in deiner Frage eigentlich schon auf den Punkt gebracht. Dein Leben bringt einen Umstand mit sich, dem viele potenzielle Partner nicht gewachsen sind ihn zu bewältigen. Mit geht es da fast ähnlich, nur dass ich keine Behinderung zu Meistern habe, da ich auch ein dauersingle bin.

Ich möchte dir ans Herz legen, das man das Schicksal per se einfach nicht einfordern kann.

Irgendwann, und das wird ein moment sein in dem du am allerwenigsten damit rechnest, wird sich auch dir die gelegenheit offenbaren dein Glück in Empfang zu nehmen.

Um auf den sexuellen part zu kommen: ich würde da nicht von zurückstecken reden. Ob er dich in der Missionarstellung beglückt oder ebend von der rückseite aus ist eigentlich wurscht. Fakt wird sein, dass der Sex zwischen dir und dem glücklichen eines Tages kein allerwelts-Sex sein wird! 

DENN: Durch deine vermeintliche Einschränkung wird er viel mehr auf dich eingehen müssen was im Endeffekt nur deinem Bedürfnis bzw dessen befriedigung zu gute kommt, da ich mal annehme dass du ganz normal lust und befriedigung fühlen kannst.

Vorraussetzung ist natürlich, dass du jemanden lieben musst, der auch voll dazu bereit ist, auf dich einzugehen, geistig sowie körperlich, wo wir wieder beim ersten Teil meiner Antwort wären.

Einen schönen Abend 😊

Liebe grüße, Muff.

Kommentar von wombati ,

Dankeschön, dass du dir die Zeit genommen hast, für so eine ausführliche Antwort! Dir auch noch einen schönen Abend :)

Antwort
von Brownie008, 152

Jeder ist schön so wie er ist und wenn dich jemand liebt dann wird es ihm egal sein ob du im rollstuhl sitzt du wirst den richtigen finden egal wie lange er wird kommen mach dir keine Sorgen:)

Antwort
von Knegges78, 112

Wie ist es bei dir denn mit ausgehen? Bist du da aktiv oder bleibst du eher gerne zuhause? Es ist natürlich schwierig jemanden kennen zu lernen wenn man nicht viel vor die Tür geht. Klar, an der Uni sind auch viele Menschen aber eben meistens jeden Tag die gleichen. Ansonsten solltest du nicht die Hoffnung aufgeben. Irgendwo wartet mit Sicherheit auch jemand auf dich.

Ich wünsche dir viel Glück dabei.

Antwort
von Dentex, 118

Gibt bestimmt viele Singles, die das schon okay finden und sogar noch mehr auf sich nehmen würden. Die Frage ist nur in welcher Stadt man lebt. Hierfür würd ich Datingseiten empfehlen. Auf jeden Fall ist es ein Fehler, zu glauben, dass du denen damit zur Last fallen würdest, denn sobald sie sich mit dir einlassen, haben sie es ja bereits freiwillig eingewilligt.

Antwort
von Undefined999, 101

Hey du,

also mir wäre das ganz egal ob der Mensch, den ich liebe im Rollstuhl sitzt oder sonst irgendeine Besonderheit hat.
Es zählt doch im Grunde nur, dass man sich liebt, denn dann kann man zu zweit so ziemlich alles schaffen.

Und ich finde, es gibt einen großen unterschied zwischen zurückstecken und für einander da sein und sich gegenseitig unterstützen.

Man kann auch gut mit einem Rollstuhl in den Urlaub fahren/fliegen.

Gib die Hoffnung nicht auf und lebe einfach dein Leben, früher oder später wirst auch Du den richtigen finden oder er findet dich :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten