Frage von LS185, 104

Wie finde ich einen Sinn in meinem Leben?

Ich frage mich schon länger, was mein Leben überhaupt für einen Sinn macht, wenn ich mich nur alleine langeweile, wenn ich nicht gerade in der Schule bin. Ich habe keine Freunde und nicht mal jemanden, zum reden während alle Anderen in meinem Alter auf Partys gehen und etwas mit Freunden unternehmen, was ich deprimierend finde. Ich habe nichtmal wirkliche Hobbys oder interessen mehr weil ich mich alleine nicht motivieren kann irgendetwas zu untermehmen. Ich wünsche mir einfach nur wieder glücklich zu sein und wider Spaß zu haben aber alleine halte ich das nicht für möglich. Ich habe bisher auch nie etwas in meinem Leben getan, von dem ich sagen kann dass es für mich oder andere Menschen hilfreich oder "sinnvoll" ist, ich kann auf nichts stolz sein, ich erreiche einfach nichts mit dem was ich tue. Ich fühle mich immer, als würde ich mein ganzes Leben verpassen.

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Antwort
von MagischePflanze, 104

Sehr gut!

Diese Erkenntnis ist er erste Schritt zur Besserung.

Gibt es wirklich GAR NICHTS was du gerne machst?

Such intensiv, und wenn es nur 1-2 Sachen sind.

Dinge die vielen Spaß machen (als Anstoß):

Bestimmte Sportarten

Sex

Reisen

Eine erfüllende Arbeit tun, die dir Spaß macht und anderen hilft

Abenteuer erleben, etwas neues probieren

Wenn du eine Sache findest, glückwunsch.

Mach erst einmal gar nichts, das Universum wird dir Zeichen liefern, eventuell hast du dann Angst diese Dinge umzusetzen, in kleinen Schritten ist es gut.

Tue anderen etwas gutes, dann kann das eine Welle von erlebnissen und Motivation auslösen.

Beobachte dich selber, wo mache ich mich runter, was traue ich mir nicht zu, von was glaube ich, dass es mir nicht zusteht, wie fühle ich mich?

Ich hoffe ich konnte helfen: Gaanz viel Erfolg dir :D

Antwort
von franzi053, 94

Das Leben hat immer einen Sinn, man muss nur den Sinn rausfinden und es wird auch bei dir irgendwann der Zeitpunkt kommen in dem du deinen Sinn des Lebens herausfindest. Warte ab irgendwann weißt du es.
Für manche wird der Sinn des Lebens schon in frühen Jahren bekannt (z.B was sie mal in ihrem Leben erreichen möchten) und für andere nun mal erst später, aber das ist kein Grund der Sorge.
Such dir ein Hobby, z.B mach Sport in einem Verein oder geh ins Fitnessstudio, dort kann man überall Bekanntschaften machen und vielleicht entwickelt sich daraus mal eine Freundschaft.
In der Schule kannst du auch mal versuchen dich mit paar anzufreunden die du nett findest, red einfach mal mit paar und schreib mit ihnen und vielleicht kannst du dich mal mit wem treffen!
Und wenn du einen bestimmten Berufswunsch hast, vielleicht steckt für dich auch dahinter der Sinn des Lebens, aber du weißt das noch nicht mal genau.

Antwort
von xxNobodyx, 78

Kannst ja auch etwas mit deinen Cousinen / Cousengs machen, wie z.B. zu einem Freizeitpark, Kletterpark usw. oder jetzt im Winter Schlittschuhe fahren gehen. Am besten ist es, wenn du abends gehst, dann läuft auch Musik und es macht mehr Spaß.
Oder trau dich einfach deine Mitschüler anzusprechen. Mag sein, dass es leichter gesagt als getan ist aber wenn man etwas möchte, dann sollte man auch bereit dazu sein, etwas dafür zu tun. Und wenn du das geschafft hast, kommt der Rest schon von alleine. :)

Kommentar von LS185 ,

Das Problem mit den Mitschülern ist, dass die irgendwie nichts mit mir zu tun haben wollen, wenn ich sie anspreche, ich weiß nicht warum das so ist.

Kommentar von xxNobodyx ,

Achso verstehe, manche sind so eingebildet sag ich jetzt mal ( eigene Erfahrung :D) auf die musst du einfach sch..... . Gibts denn keine anderen in deiner Klasse die auch ausgeschlossen werden? Ich z.B hatte das selbe Problem wie du und hatte mich nur mit denen erst einmal befreundet, dadurch habe ich auch gemerkt, dass sie die Freundschaften mehr schätzen als die "Beliebten" (natürlich ist das nicht bei allen so, war bei mir der Fall). So kannst du auch dein Selbstbewusstsein stärken und kannst mehrere Freundschaften knüpfen ( auch mit den "Beliebten"). :)

Antwort
von HarryKlopfer, 80

Hi! Wir Menschen sind soziale Wesen. Sozialer Kontakt, wie immer der auch aussehen mag, ist sehr wichtig. Als Einzelgänger machst  du es dir nicht nur unnötig schwer - deine Psyche kann deswegen sogar erkranken. Wenn du glücklicher sein und endlich wieder Spass haben willst, dann gebe  dein Einzelgängertum auf und treffe dich mal mit jemanden. Es muss ja nicht gleich eine Party sein, wo du hingehst. Rufe halt mal jemanden an - und wenn es nur ein Verwandter ist. Und wenn du bisher noch nie etwas Hilfreiches und Sinnvolles getan hast (was ich aber bezweifele), dann tue etwas Hilfreiches und Sinnvolles. Es gibt viele Leute, die Hilfe brauchen, und fast jede soziale Einrichtung sucht ehrenamtliche Helfer. Deine Hilfe wird also schon benötigt, du weißt es nur nicht.

Kommentar von LS185 ,

Ich bin ja auch nicht glücklich, alleine, ich leide extrem darunter aber ich finde einfach keine Freunde mit denen ichetwas gemeinsam habe, oder die nett zu mir sind.

Kommentar von HarryKlopfer ,

 Freunde finden sich nicht, wenn man nach ihnen sucht. Freundschaften entwickeln und ergeben sich. Bevor sich eine Freundschaft erst mal entwickeln kann, musst du erst mal jemanden kennenlernen. Kennenlernen tut man am besten jemanden, wenn man sich  für dessen Interessen/Hobbys/Zukunftspläne usw. auch interessiert. Interessierst du dich überhaupt für andere? Wenn dir das egal ist, was andere so vorhaben und meinen, dann wirst du natürlich auch niemals Freunde finden. Gute Bekannte und Freunde interessieren sich füreinander. Letztendlich sind sie auch füreinander da. Streit und Zankereien gibt es natürlich auch unter den besten Freunden. Das gehört dazu und ist sogar wichtig.

Kommentar von LS185 ,

Ich intessiere mich eigentlich immer für Andere.

Antwort
von Wandkosmetiker, 60

Alt und Weise werden. Ich habe mich in früher Jugend das selbe gefragt, und bin für mich zu folgendem Ergebnis gekommen:
"Der Sinn des Lebens besteht darin diesen zu finden. Folglich hat das Leben in dem Moment wo man ihn gefunden hat keinen Sinn mehr,und kann enden. Fazit: Im Moment des Todes hat man den Sinn des  Lebens erkannt."

Antwort
von nowka20, 49

da hilft nur erkenntnis.

-------------------------------------------------------------------------------------

der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann. wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in: 

---liebe .

---freiheit .

--mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten . 

---gedächtnisschulung . 

---moralschulung . 

---ethikschulung .

---durchhaltevermögen trainieren.

--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile .

---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen .

---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen . 

---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren

----------------------------------------------------------------------------------.

---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast. .

ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Antwort
von Emma60, 66

Der Sinn des Lebens ist für alle derselbe:

"Der wahre Sinn und Zweck des menschlichen Daseins ist ein spiritueller. Es geht darum das man sich bewusst wird wer wir sind. Die meisten Menschen definieren sich über ihren Körper dabei sind wir Seelen. Aus der selben Essenz gemacht wie die Überseele, Gott."

~Sant Kirpal Singh

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community