Frage von Mahala123, 33

Wie finde ich einen guten Psychtherapeuten?

Ich bräuchte dringend eine umfangreiche Psychotherapie, habe aber keine Ahnung wie ich rausfinde wie man in dem Bereich die Spreu vom Weizen trennt. War schon mal eine Weile bei einem Therapeuten und kann im Nachhinein sagen das es mir da kaum bis gar nix genützt hat, deswegen hätte ich jetzt gern jemand der weiß was er tut. Über paar gute Ratschläge wurde ich mich sehr freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vonGizycki, 17

Grüß Dich Mahala123!

Das ist wirklich schwer auf Anhieb herauszufinden. Jeder Psychotherapeut muss 5 probatorische Sitzungen anbieten. D.h., das Du in diesen Sitzungen den Therapeuten kennenlernst und die Zeit hast zu überlegen, ob die Chemie zwischen Euch beiden stimmt. Allerdings dauert es meist sehr lange, überhaupt einen Termin zu bekommen. Da heißt es: sehr geduldig sein.  Wenn nicht, kannst Du ohne Probleme zu einem anderen gehen und dort ausprobieren. Allerdings fängt die Wartezeit dann wieder von vorne an. Aber Du kannst ja auch Glück haben und der Erste ist der Richtige. Irgendwann findest Du den, der zu Dir passt. Erst dann zahlt die Kasse. Das geschieht aufgrund der medizinischen Notwendigkeit, so vorgehen zu müssen.

Also, mache Dich auf den Weg und Du wirst es schaffen.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort
von 05Sunny1794, 13

Ich hatte vor  meiner Therapie  das  selbe Problem.  Hatte eine ganze  Liste von Therapeuten  und keine Ahnung wer "gut" ist und wer  nicht. 

Habe dann  die meisten angerufen und mir die  Ansagen auf  den jeweiligen Anrufbeantwortern angehört  und habe nur  denen, die mir von der Stimme her sympathisch  waren eine Nachricht  hinterlassen und mich sozusagen  auf mein Bauchgefühl verlassen. Und was soll ich  sagen: Bei  mir  hat das echt super geklappt. Bin mit meinem Therapeuten  nach wie vor  sehr zufrieden. 

Und ansonsten  gibt es wie vonGizycki schon geschrieben hat die probatorischen Sitzungen zum Kennen  lernen und merken  ob die Wellenlänge stimmt.

Wünsch dir  viel Glück!

Kommentar von vonGizycki ,

Das mit dem Anrufbeantworter ist wirklich eine gute idee! :-) Bin ich noch gar nicht drauf gekommen.

Antwort
von Schokolinda, 9

auf die probatorischen sitzungen wurde schon hingewiesen- außerdem ist es wichtig, erwartungen zu klären und es anzusprechen, wenn es schief läuft.

manche haben die erwartung, dass sie beim psychotherapeuten mit einem besseren gefühl raus kommen als sie rein gehen- ist aber unrealistisch: man bespricht schwierige dinge und das löst eher keine glücksgefühle aus.

es ist auch zu klären: was soll sich ändern und in welchem zeitrahmen möchte ich das erreichen? sprich bei deinem therapeuten solche fragen an, um enttäuschungen zu vermeiden.

wichtig ist auch offenheit, d.h. keine übungen ablehnen ("weiss ich schon, dass mir das nichts bringt"), sondern dem ganzen über längere zeit eine chance geben.

Antwort
von Anonym989, 18

Du kannst deinen Hausartz fragen welchen er empfehlen würde. Dann einfach einen Termin aus machen und schauen wie du mit dem Therapeuten klar kommst. Oder einfach schauen was Jameda dem Therapeuten für eine Bewertung gibt. 

Kommentar von vonGizycki ,

Die Bewertung von Psychotherapeuten (Jameda) ist äußerst subjektiv und auf keinen Fall empfehlenswert.

Kommentar von Anonym989 ,

tut mir leid das ich nicht allwissend bin xD ich habe nur geschrieben was ich machen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten