Frage von Jemmafan, 92

Wie finde ich einen geeigneten Job?

Hallo, ich habe jetzt die letzten 4 Jahre Zeitung ausgetragen und zum Jahresende 2014 damit aufgehört. Da ich es an dem vorgegeben Tag einfach nicht mehr machen kann. Seit diesem Zeitpunkt bin ich auf der Suche nach einem geeignetem Nebenjob. Seit ich vor einem Jahr 18 geworden bin gibt es auch kein Taschengeld mehr von meiner Mutter ich muss mir jedes Kleidungsstück und alles zusammen betteln, also bei meiner Mutter. Außerdem steht jetzt bald der Führerschein an. Nächstes Jahr schreibe ich mein Abitur und bin schulisch sehr eingespannt. Montags und Dienstag habe ich bis 17 Uhr Schule und Mittwoch bis Freitag arbeite ich in einem Praktikum bis 19.30 Uhr (Das Praktikum gehört zu meinem Abitur und wird bis Ende dieses Schuljahres dauern) Der Freund meiner Mutter macht ziemlich druck und meine Mum auch das ich endlich einen Job finde. Ich selbst möchte es ja auch unbedingt. Da ich nicht mehr mittelloß sein möchte und mir nicht immer alles zusammen betteln möchte. Allerdings ist es wirklich sehr schwierig einen Job zu finden. Babysitter und nach Hilfe brauchen die beisten eher Vormittags oder Nachmittags. Sowas würde ich ja sehr gerne machen da es meinem Praktikum (in einem Hort) sehr nahe kommt. Aber eigentlich ist es mir egal was für eine Arbeit. Ab und zu melde ich mich zu gelegenheitjobs wie z.b. Inventur oder so. Hat jemand von euch eine Idee oder Tipps wie ich in Stuttgart einen passenden Job finden kann?

viele grüße Jenmmafan

Antwort
von Allexandra0809, 32

Frag mal bei McDonalds nach. Da kannst Du auch angeben, dass Du nur am Samstag oder Sonntag arbeiten kannst. Du Du bereits 18 Jahre alt bist, kannst Du auch die Nachtschicht übernehmen. Dort werden gerne Volljährige genommen, da diese zu jeder Tages-/Nachtzeit eingesetzt werden können.

Antwort
von siola55, 21

Hi Jemmafan,

schon mal in meinestadt.de versucht unter Jobs -> Stellenanzeigen -> Minijobs???

http://jobs.meinestadt.de/stuttgart/typsuche-minijobs/typsuche

Viel Erfolg damit wünscht dir siola55 ;-))

Antwort
von Pandur11, 32

Ich hatte einmal einen Ferienjob in einem Industriebetrieb mit 16 Jahren. Verdiente dort umgerechnet 13 Euro pro Stunde (War damals viel für mich), war interessante und kurzweilige Arbeit. Vielleicht findest du in der Industrie was, manche arbeiten am Samstag auch oder sogar rund um die Uhr. Eifnfach einmal die Umliegenden Betriebe anfragen, verlieren kannst du nichts...

Antwort
von Anyfail, 24

Mit 18 kannst du ja eigentlich jeden Job machen. Ich würde mich an deiner Stelle nach Bars oä unschauen, die Aushilfe gebrauchen können.

Antwort
von DanielThx, 34

Mach dein Abi und geh dann in die Lehre. Solange musst du halt auf Sparflamme leben.

Kommentar von OxHawk ,

Genau das! Es ist 100% egal wieviel geld du hast/wie du aussiehst/was egal wer sagt. Rede mit deiner Mutter das dein Abi das WICHTIGSTE überhaupt ist! Sie ist verpflichtet dich anständig am leben zu halten mit allem was dazu gehört! Meine Eltern haben mir damals mehr Taschengeld gegeben wenn ich nicht arbeite! ich habe nie gejobt (abgesehen von nachhilfe geben) und es hat sich gelohnt. Führerschein ist wurst. Wilst du später deinen führerschein benutzen um nen Clio zu fahren oder lieber 5 Jahre später im Mercedes vorbei kommen?

Kommentar von Jemmafan ,

Das Problem ist. Theoretisch klingt das alles gut was du sagst. Aber meine Mutter ist so nicht. Sie gibt so wenig wie möglich für mich aus und wie haben auch nicht so viel Geld. Verscherzen möchte ich es mir mit meiner Mutter natürlich auch nicht.

Kommentar von DanielThx ,

Wie gesagt, du musst auf Sparflamme leben

Antwort
von PrivateUser, 5

Frag doch mal in einer Bäckerei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community