Wie finde ich eine christliche Therapeutin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hy, Jessica 268, wenn man selbst christlich ist, ist es sicher besser, sich einen Therapeuten zu suchen, der ebenso eingestellt ist. Die Tipps, die von nicht christlichen Therapeuten gegeben werden, sind sicher für Christen oft ungeeignet und unbefriedigend. Wenn Menschen mit Beziehungsproblemen zu Therapeuten gehen, raten diese fast immer zu Trennungen, anstatt eine friedliche Lösung der Probleme zu bevorzugen. Die Hilfesuchenden sind nach solch einer Lebensberatung meist unglücklicher als vorher. In unserer Nähe hat eine Therapeutin mit dem Schwerpunkt "Paartherapie " ihre Praxis eröffnet, die selbst dreimal geschieden ist. Sehr unüberzeugend, sowas, finde ich..Die heute meist gelebte moderne Lebensphilosophie, die rein auf materielle Vorteile, auf rücksichtsloses Ausleben der eigenen Gefühle und Bedürfnisse, auf Unmoral und  Egoismus setzt, macht meist unglücklich, wie man an der steigenden Zahl depressiver Meschen in den Industrienationen sieht.  Ich würde zu meiner Kirchengemeinde gehen und dort herumfragen, ob jemand christliche Therapeuten kennt. Pfarrer haben auch heute  viele Menschen als Helfer, die "Mitten im Lebe"n stehen (Pastoralreferenten, Organisten, Messdiener, Küster...), da kennt bestimmt jemand einen solchen Therapeuten. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Suche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele kirchliche Einrichtungen haben mittlerweile auch Beratungsstellen. Einfach mal auf die Internetseite eures Ortes schauen, oder auch mal im Kirchenbüro anrufen und fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rufe mal bei der Kummernummer an, dort sitzen auch christliche Therapeuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich gern auch an die Caritas wenden. Diese unterhält Therapiepraxen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Internet vielleicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?