Frage von Pateick, 46

Wie finde ich die richtige Sehne für mein Bogen und auf was muss ich achten?

Antwort
von Bogenfreund, 29

Vermutlich wirst du die Sehne nicht selber fertigen. Aber für Bögen gibt es ja Fertigsehnen, die du bei einem Fachhändler bestellen kannst.

Vermutlich hast du einen Recurvebogen, für einen Langbogen scheint mir die Länge etwas zu kurz. Sollte es doch ein kurzer Langbogen sein, ist eine Dacronsehne für dich die richtige. Eine FastFlight-Sehne kommt wegen der sehr geringen Dehnbarkeit für Langbögen nicht in Betracht, obwohl es bei den moderneren, mit Glas belegten Langbögen auch da Ausnahmen geben kann.

Bei einem Recurve aus dem Einsteigerbereich (Holzmittelteil) kommt allerdings auch oft Dacron zum Einsatz, weil es dehnbar und somit bogenschonend ist.

Du siehst also, dass es nicht alles so einfach ist. Wenn du deinen Bogen von einem Händler gekauft hast, wäre es am besten, diesen anzurufen und die richtige Sehne zu klären. Helfen kann hier natürlich jeder Händler, wenn du ihm deinen Bogentyp nennst.

Da du die alte Sehne ja hast, wäre es auch ein leichtes, diese straff gezogen mit einem Zollstock zu messen. Wenn du damit eine korrekte Standhöhe am Bogen hattest, wäre diese Länge für einen Händler ein guter Anhaltspunkt.

Hier nur ein paar Beispiele, wie ich sie im Netz hintereinander gefunden habe:

http://www.archerydirect-shop.de/

http://www.sherwood-bogensport.de/

http://www.dakota-bogensport.de/

http://www.bogensport-zentrum.de/


Antwort
von Bogenfreund, 31

Hallo Pateick,

ohne weitere Info´s über deinen Bogen wird dir hier niemand vernünftig antworten können. Warum schreibst du so knapp?

Kommentar von Pateick ,

Sehne 57 Zoll lang, Bogen 59 Zoll lang, 24lbs stark,

Antwort
von aribaole, 25

Nimm Angelschnur oder dünne Paketschnur.

Kommentar von Bogenfreund ,

Kleiner Spass am Rande? Oder Punkte sammeln . . .

Kommentar von aribaole ,

Ulknudel! Welche Art von Bogen sagst du ja nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten