Frage von Dodddl, 550

Wie finde Ich den vagina eingang?

Hallo. Ich habe mich noch nie selbst befriedigt oder Tampons benutzt, da ich erst 13 bin. Ich will jetzt aber Menstruationstasse benutzen da Ich sie für sehr praktisch halte. Da ich wie eben schon gesagt keinerlei tiefere Erfahrungen mit meiner vagina habe, wollte Ich euch fragen wie ich den Eingang für die mens. Tasse finde und sie "da rein bekomme" ich weiß das klingt komisch aber ich habe Angst dass ich damit nicht klarkomme...hilfe...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Menstruation, Periode, 195

Guten Morgen Dodddl,

mensch das tut mir echt leid - hier nimmt dich ja keiner ernst.

Echt wahnsinn wie wenig die Leute hier informiert sind und Dinge behaupten.. da hauts mir echt den Vogel raus....

Hut ab das du dich da nicht beirren lässt ! :-) Sehr reif für dein Alter!

Ich hoffe das wenigstens ich dir helfen kann und nein ich werde dir nicht davon abraten eine Menstasse zu verwenden. Es wird das beste sein für dich! :-) Hast du erstmal den "Dreh" raus so wirst du sie nicht mehr missen wollen.

Zu Anfang findest du hier ein Kurzvideo zur Anleitung: http://www.afriska.ch/kurzanleitung--video.html


Gebrauchsanleitung lesen


Mit deiner Menstruationstasse wurde auch eine Gebrauchsanleitung mitgeliefert. Lies sie aufmerksam durch, bevor du den ersten Versuch startest. Nicht alle Menstruationstassen sind gleich und die hier gesammelten Informationen sind zum Teil verallgemeinert. Es ist also wichtig, dass du die Hinweise der Gebrauchsanleitung berücksichtigst.

 
Desinfektion


Bevor du deine Menstruationstasse das erste Mal brauchst, koche sie zwischen 2-10Minuten in Wasser aus. Damit du die Dauer genau messen kannst, lege die Menstruationstasse erst ins Wasser, wenn dieses schon kocht. Du kannst einen Schuss Essig ins Kochwasser geben. Das verhindert

Kalkablagerungen und wirkt desinfiszierend. Damit du deine Finger nicht verbrennst kannst du die Menstruationstasse in einen Schneebesen klemmen.
Stiel anpassen


Der Stiel ist da, damit du die Menstruationstasse besser greifen und herausnehmen kannst. Je nachdem, ob du ihn noch unangenehm spürst oder nicht, musst du ihn zurecht schneiden. Mit einer Schere schneidest du jeweils ein kleines Stückchen ab, bis die Menstruationstasse nicht mehr aus der Scheide heraus kuckt und dich nicht mehr stört, wenn sie richtig sitzt (schneide aber nur, wenn die Menstruationstasse draussen ist!).


Viele Frauen spüren den Stiel nach dem Anpassen nicht mehr. Andere spüren ihn aber auch so. Du kannst ihn dann einfach ganz abschneiden. Mit einem Nagelknipser kannst du am Schluss die Kanten abrunden. Beim Herausnehmen kneifst du den untersten Teil mit dem Zeigefinger und dem Daumen.

Ganz entspannt


Am Anfang ist die Handhabung deiner Menstruationstasse vielleicht ungewohnt und verlangt ein bisschen Ausdauer und Geduld. Wähle für die ersten Versuche einen Moment wo du Zeit hast und dich entspannt fühlst. Du kannst auch ausserhalb deines Zyklus probieren, wenn du noch kein Blut im Spiel möchtest. Das ist kein Problem. Du kannst ein wenig Gleitgel auf Wasserbasis (damit’s deine Menstruationstasse nicht angreift) benutzen, damit es besser geht. Wende den Gleitgel an deiner Scheide an, nicht an der Menstruationstasse, weil diese sonst zu glitschig ist. Wenn du dich anfangs noch unsicher fühlst, kannst du eine Binde als zusätzlichen Schutz verwenden. So stehst du nicht unter Druck, dass es gleich klappen muss.

Wenn es nicht auf Anhieb klappt, kein Problem:
  • Probier es später nochmal oder ein andermal wieder.
  • Informier dich in den Unterseiten dieser Anleitung. (s. Link)
  • Frag bei den Herstellern deiner Marke nach.
  • Lese im NFP-Forum nach.

Mit etwas Übung wird der Umgang mit deiner Menstruationstasse so leicht und schnell, dass du auch die Tage deines Zyklus geniessen kannst, als ob du sie nicht hättest.

Entscheide dich für eine unten vorgestellte Falttechnik.

Falte und halte deine Menstruationstasse nach der Technik deiner Wahl in einer Hand.

Öffne deine Schamlippen mit der anderen Hand.

Führe deine Menstruationstasse en.

Platziere sie so, dass der unterste Teil ca. 1-2cm vom Scheideneingang liegt.

http://www.afriska.ch/einfuumlhren.html

Bemerkungen


Deine Menstruationstasse liegt nicht so tief wie ein Tampon, welcher gleich vor dem Muttermund liegt. Deine Menstruationstasse entfaltet sich dank dem sprunghaften Material und den kleinen Löchern die sich gleich unter dem Rand befinden. Es sind diese Löcher die den leichten Unterdruck ermöglichen, welcher die Menstruationstasse dicht machen. Es ist also sehr wichtig, dass die Löcher sauber und nicht verstopft sind.

Tipp!


Verwende ein Gleitgel auf Wasserbasis der das Silikon nicht angreift (trage den Gleitgel beim Scheideneingang auf, nicht auf die Menstruationstasse, die
sonst zu schlüpfrig wird). Du kannst die Menstruationstasse und den Scheideneingang auch einfach mit Wasser nass machen.

Mögliche Schwierigkeiten

<Meine Menstruationstasse entfaltet sich zu schnell!>


Manchmal entfaltet sich deine Menstruationstasse, bevor sie tief genug liegt. Du kannst sie leicht führen, indem du sie am untersten Teil stösst und auf die Winkel deiner Scheide achtest. Wenn’s so nicht klappt, entferne sie
noch einmal und versuche, sie beim Einführen länger gefaltet zu halten.

<Meine Menstruationstasse entfaltet sich nicht richtig!>


Die Menstruationstasse muss schön entfaltet sein, damit sie ihr maximales Fassungsvermögen bietet und auch dicht ist. Das überprüfst du indem du mit dem Zeigefinger um die Cup fährst oder indem du sie am untersten Ende greifst und drehst. Wenn sie sich nicht schön entfaltet hat (sie fühlt sich dann oval an), kannst du versuchen, sie leicht herauszuziehen und wieder reinzustossen, den Zeigefinder ein bisschen einzuführen, sie ein wenig zu bewegen oder selber ein bisschen mit den Hüften zu "wackeln". Klappt auch das nicht, dann nimmst du die Tasse nochmals raus und versuchst es erneut.

----------------------------------------------------------------------------------

Ich selbst nutze die MeLuna M sporty. Sie ist also etwas fester und entfaltet sich damit auch leichter. Zudem ist dies vorallem für "enge" oder gut trainierte Frauen von Vorteil da sonst die Muskulatur die Tasse zusammenpressen könnte.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wünsche dir viel Erfolg und Spaß mit deiner Menstasse und sollten noch Fragen offen stehen: ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Dodddl ,

vielen dank :)

Antwort
von PumaDSayo, 268

Bei tampongverpackungen sind meist abbilder und anleitungen drinn. Waren in der Verpackung keine drinn? etwas weiter hinten, du wirst das schon merken. Genau beschreiben kann ich es dir auch nicht. Da ich mich mit den Tassen nucht auskenne da ich mit Tampongs angefangen habe. Da konnte man nicht viel falsch machen. Als anfänger wird das erstmal schwierig da die Tasse richtig sitzen muss und du musst sie auch wieder raus bekommen. Frag am besten bei einem Frauenarzt nach, das muss dir nicht peinlich sein. Der kann dir genau helfen und alle deine Fragen beantworten.

Kommentar von Dodddl ,

nix tampon. menstruationstasse

Kommentar von PumaDSayo ,

ja ich weis wegen chimikalie und austrocknen aber ich viele aus meinen bekanntenkreis die das Ding benutzen und ich hatte es auch mal ausprobiert aber als anfänger würd ich es dir nicht empfälen. Da du das Ding richtig posetionieren musst (sonst tuts weh oder es hilft nicht ) und die entfernung jetzt auch nicht gerade einfach ist den das ding saugt sich fest und wenn du es falsch machst ins ne ist richtige Schweinerei wenn du es falsch machst. Vor allem da du noch so jung bist und noch keine erfahrungen hast. Und wenn du sie nicht richtig sauber machst kann es zu einer bakterielen infektion kommen. ausersem ist das Material chemie pur. am besten du besprichst dies mit einem Frauenarzt.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Und die entfernung jetzt auch nicht gerade einfach ist

Deine Menstruationstasse liegt nicht so tief wie ein Tampon, welcher gleich vor dem Muttermund liegt.

richtige Schweinerei

Da sind wohl Tampons und vorallem Binden die größere "Schweinerei" bei einer Menstasse bleibt alles wo es soll. Und selbst wenn mal was daneben geht - man kann immer noch eine Binde einlegen.

Es läuft auch nie mehr danaben als bei Tampons. Die Tasse wird sich nie gänzlich auf einen Schwall entleeren... was habt ihr bloß für falsche Vorstellungen .-.. wahnsinn.

Ich finde es übrigens zudem noch ekliger das Tampons und Binden im Mülleimer vergammeln. Das ist richtig widerlich. Der Inhalt einer Menstasse wird einfach ins Klo gespült. Fertig.

Kommentar von PumaDSayo ,

Ja aber die vorstellung das du etwas immer wieder verwendest finde ich eckelig und wenn sie se nicht richtig sauber macht. Vor allem sie ist noch jung und wusste nicht mal wo es rein muss. Was wenn sie auf klassenfahrt oder in der schule ist? ich denke nicht das sie das alleine hin kriecht. auserdem sind die wirklich grosß waährend ein Tampon klein ist und einere bessere Form hat. Die stulpt sich nicht auseinander wenn sie drin ist. vorallem vlt kann sie die auch nicht ab wegen silikon und allergie und das Gefuühl.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Die meisten Menstassen sind ohne Silikone. Erst informieren..

Kommentar von honey180 ,

Ich finde Tampons ekliger wie Menstassen. Die Baumwolle ist der perfekte Nährboden für Bakterien und Tss lässt grüßen. Tunk mal einen Tampon in ein Glas Wasser und lass ihn für eine Weile drin wenn du ihn herausholst siehst du wie der Tampon fusselt, möchtest du die ganzen Fusseln in dir haben? Außerdem ist die Baumwolle voller Chemikalien die man lieber nicht in der Nähe der Schleimhäute möchte. Das sie das Silikon nicht verträgt ist auch seehhr unwahrscheinlich da es sich um medizinisches Silikon handelt das übrigens auch für Implantate verwendet wird.

Antwort
von RandomName22, 200

Am besten nimmst du dir einfach mal ein Abend vielleicht mit Bad und schaust dich in ruhe im spiegel an :)

Antwort
von Schnuppi3000, 152

Also ich hatte im Biologieunterricht mal die menschliche Anatomie...

Einfach mal mit den Fingern und evtl einem Handspiegel den Körper in der Region besser kennen lernen.

Antwort
von TorDerSchatten, 207

Es gibt da nur eine Öffnung, wo die rein passt, also du kannst dich nicht verirren

Kommentar von vanillakusss ,

Na ja, es gibt auch eine andere Öffnung, ganz in der Nähe......

Es ist sicher eine Fakefrage oder sie dient dazu, das einer sabbernd vor dem PC sitzt.

Kommentar von Dodddl ,

ja aber wie finde ich die

Kommentar von RandomName22 ,

Du hast Hände.. ich will dir nicht jeden schritt erklären das könnte verstörend werden probiere einfach aus es gibt dort nichts was dir etwas antut ^^

Kommentar von Dodddl ,

und Ich Sitze nicht sabbernd vor dem PC sorry dass icch meinen koprer noch nicht so gut kenne

Kommentar von TorDerSchatten ,

Du hast da unten nur zwei Löcher, wo du was reindrücken kannst, das eine ist der After, aus dem der Stuhlgang kommt - da bist du falsch. Und das andere ist die Vagina. Da gehört die Tasse rein, wenn du unbedingt meinst, so ein Ding benutzen zu müssen.

Die Harnröhre kannst du vernachlässigen, da kriegst du nichtmal einen Zeigefinger rein und sie liegt auch recht versteckt.

Antwort
von lilamuffin15, 162

Probier doch erstmal einen Tampon und wenn du den dann ein halbes Jahr benutzt wenn du deine Tage hast weißt du auch wie es geht und kannst es mit so einer Tasse versuchen. (dauert bei jedem am Anfang bis man Tampons oder andere Damenhygieneartikel problemlose einführen kann)

Kommentar von Dodddl ,

nein. ich verschwende kein Geld für Tampons. ich nehme jetzt die tasse und basta.

Kommentar von kisbee ,

Dann suche deinen Eingang und MuMu selber! Tassen sind wesentlich schwieriger zu handhaben als Tampons

Kommentar von lilamuffin15 ,

Seh ich genauso so !

Kommentar von kisbee ,

Wie soll bei dir eine Tasse mit einem Durchmesser von 4cm reinpassen?! Und dann kommt das Jungfernhäutchen noch dazu, na dann frohes Schaffen!

Kommentar von Dodddl ,

das Jungfernhaurchen luegt ganz hinten das ist keine Behinderung . das sagte eine fraunenärzrin und die wird es besser wissen als du.

Kommentar von kisbee ,

Nein, das stimmt nicht! Das Jungfernhäutchen liegt vor dem MuMu und die Tasse muss am MuMu liegen. Von daher wird es wahrscheinlich reißen.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Möööp. Falsch.

Deine Menstruationstasse liegt nicht so tief wie ein Tampon, welcher gleich vor dem Muttermund liegt.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Tassen sind keinesfalls schwieriger in der Handhabung.

Zudem sind sie nicht so gesundheitsgefährdend wie Tampons.

Kommentar von kisbee ,

Doch, tut sie!!! Deshalb ist es auch so wichtig seinen MuMu auszumessen um dann die richtige Größe zu kaufen!!!!

Kommentar von HelpfulMasked ,

Ahja... dann sag mir doch mal wie DU den MuMu ausmisst... so ein Quark.

Und nochmal. Die Menstasse liegt nicht tief. Nicht so wie der Tampon. Ob dus glaubst oder nicht... recherchiere im Netz und überzeuge mich anhand einer Quelle vom Gegenteil. Schaffst du nicht.

s. unter anderem hier: http://www.afriska.ch/einfuumlhren.html

Die Menstasse liegt mit dem unteren Ende ca 1-2cm vorm Scheideneingang. Soviel dazu.

Antwort
von xxxTEDDYxx, 123

Probier erstmal mir Tampons zurecht zu kommen... sind theoretisch eine gute Übungsmöglichkeit da sie deutlich kleiner wie die Mt sind

Kommentar von HelpfulMasked ,

Nein - warum erst die Gesundheit gefähren und Müll produzieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community