Wie finde ich den Sinn des Lebens? Wie habt ihr ihn gefunden?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Viele östliche Religionen und Weltanschauungen beschäftigen sich ebenso mit diesen Fragen, wie auch mit dem Thema Wiedergeburt.

Nun könnte man sagen, dass der Sinn in der Wiedergeburt liegt. Oder aber ein anderer Ansatz wäre, dass wir, solange wir lebendig sind, nicht verstehen können, was der Sinn des Lebens ist, sowie das Leben nach dem Tod (und evtl. auch vor der Wiedergeburt). Das heißt, wenn wir davon ausgehen, dass der Mensch wiedergeboren wird, hätte er nur zwischen den Leben dieses Wissen.

Während man in den westlichen Religionen die Wiedergeburt als positiv betrachtet, wird sie im Buddhismus eher als auferlegte Strafe, verbunden mit dem Karma betrachtet (Der Roman "Mieses Karma", das sich auf humorvolle Weise dieses Themas annimmt, sollte vielen bekannt sein). Hier geht es darum, aus dem Kreis der Wiedergeburt auszubrechen. Vielleicht ist das für die Buddhisten der Sinn des Lebens bzw. sie erlangen ihn dadurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da habe ich auch einen interessanten Ansatz für dich:

Es gibt ihn, aber sein Sinn besteht quasi aus einem äußeren und einem inneren. Der äußere Sinn ist, dass wir ihn nicht finden können. Und damit werden wir nicht wissen, was der innere Sinn ist. Klingt nach einem Paradoxon, aber gleichzeitig wie ein Axiom. Vielleicht gibt es einem die Gewissheit, dass es einen gibt, aber man sich nicht den Kopf über dessen genauen Wortlaut zerbrechen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ihn nicht finden, weil es keinen gibt. Ich weiss, wir wuenschen uns einen, damit alles Sinn macht, dann ist unser Verstand endlich zufrieden. Das Leben ist einfach nur ein Spiel, und wir wissen, dass man einfach nur so spielt ohne Grund. Kinder haben auch keinen Grund, sie spielen einfach aus Spass an der Freud. Also koennten wir einfach unser Leben leben und es nicht so wichtig nehmen, uns schon gar nicht. Bewusstsein spielt, der Verstand beobachtet und kann sich das alles einfach nicht erklaeren. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Sinn des Lebens bestimmt du selbst und lässt dich nicht von anderen beeinflussen, dass du wie die Fahne nach dem Wind zu wehen. Den Sinn des Leben kannst du aus religiösen und philosophischen Lehren entnehmen oder aus gewissen Moralvorstellungen.

Es ist stets dran zu messen, dass du deine Mitmenschen nicht aus dem Blick verlierst, ihnen nicht schadest bzw. ihnen nicht das Leben schwer machst. Setz dich für die Schwächeren ein und gib gebrochenen Herzen den Mut zum Weiterschlagen. Folge nicht den Vergnügungen bzw. nicht der Anhäufung materieller Dinge. Das Leben ist vielmehr als das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fasse mich mal kurz: Das Leben zu genießen und vor allem sein eigenes! Leben zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es den???

Gibt es überhaupt einen Sinn?

An dieser Frage sind schon viele kluge Köpfe gescheitert. Es liegt in der menschlichen Natur in Allem einen Sinn zu suchen, um es zu verstehen.

Aber vielleicht ist die Welt völlig anders, als wir sie mit unserem begrenzten Hirn erfahren. Vielleicht gibt es, entgegen unserem "gesunden Menschnverstand" keinen Sinn hinter Allem, weswegen auch schon so viele an dieser Überlegung gescheitert sind. Weil es einfach nichts zu finden gibt!

Weil es eben keine fassbare Erklärung gibt, gibt es für einige Menschen dann die Religion als Sinn. Für mich ist das eher nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Sinn des Lebens muss man immer wieder neu finden - man kann ihn nämlich auch immer wieder verlieren und an ihm vorbei leben.

Zuletzt habe ich ihn wiedergefunden, indem ich intensiv über meinen eigenen Tod meditiert habe.

Meditieren ist überhaupt gut dafür. Sich der eigenen Existenz stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Wegesrand zum Aufheben liegt er jedenfalls nicht.

"Der Sinn des Lebens ist ein Leben mit Sinn." Robert Burns

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sinn des Lebens ist, dass man alles macht, von den man denkt, dass es einem etwas bringt und alles daraus gut wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du ihn findest/finden kannst/könntest, weiß ich nicht, Wo und wie ich ihn sehe verrate ich dir nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An dieser Frage haben sich Nobelpreisträger den Kopf zerbrochen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?