Frage von RuneFactory, 14

Wie finde ich das Glück in meinem Leben wieder?

Hallo Community, Ich bin nicht mehr zufrieden mit meinem Leben, weil schon lange nichts mehr klappt und dieses Unglück einfach nicht mehr aufhört. Schulisch klappt gar nichts mehr und es kommen irgendwie immer mehr Beschwerden obwohl ich Schülersprecher binund mir so viel Mühe gebe und auch privat oder beim Training klappt gar nichts mehr. Ich hasse mein Leben einfach nurnoch und immer wenn ich wieder motiviert geworden bin macht irgendwas alles noch schlimmer. Was kann ich tun um endlich wieder glücklich zu sein? Ich meine keine glücklichen Momente, sondern einen zufriedenen Dauerzustand. Kann mir jemand helfen? Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von verquert, 14

Hallo RuneFactory,

habe in einem Beitrag von Dir gelesen, dass Du eine Weltreise anstrebst... nun haderst Du aber bereits mit Deinem aktuellen Leben? Warum?

Vielleicht kannst Du diese Phase als Chance sehen: herauszufinden, was Dich so 'lähmt' und was dagegen helfen kann. Denn auch auf einer Weltreise werden ganz viele Widerstände und Katastrophen und Herausforderungen auf Dich warten, die es gilt zu überwinden. Lebenserfahrung sammeln :)

Was Dich aktuell so hindert, das weiß ich nicht. Wenn es aber eine Form von "Perfektionismus" ist, dann setze Dich damit auseinander. Denn Perfektionismus ist ein schlechter Ratgeber.....

Antwort
von Question0407, 14

Um glücklich zu sein, muss man anfangen optimistischer zu denken! Rückschläge gehören zum Leben dazu, lass dich davon doch nicht aus der Bahn werfen. Ich kenne das Gefühl, aber man fängt sich auch wieder.

Nicht jedem kann man es Gerecht machen. Ich an deiner Stelle würde mir eine kurze Pause gönnen. Ich meine feiern, Spaß haben, was dir sonst so Freude bereitet und danach wieder einsteigen mit positiveren Gedanken.

lg

Antwort
von Simpleverbs, 13

Das Leben besteht aus Höhen und tiefen dagegen kannst du nichts tuen. Ich habe das selbe Problem wie du du musst dich mit deiner Situation befassen und daraus das beste machen egal wie tief unten du bist arbeite hart um wider ganz oben zu sein. 

Antwort
von Esigv, 12

Ich hatte in der 5. Klasse auch mal so eine Phase, aber dann habe ich mein Hobby erstmal aufgegeben und versucht einfach so gut, aufmerksam am Unterricht mitzuarbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten