Frage von MarkHu, 28

Wie finanziere ich mein Leben am schnellsten?

Ich will Selbstversorger werden, ein Leben ähnlich wie in der Steinzeit führen, dazu muss man leider Grund kaufen, da es sonst rechtlich nicht geht und dieser ist nicht gerade billig, selbst wenn ich auswandern würde. Um Grund zu kaufen braucht man eben Geld und meine Situation ist: Ich bin in der 11. Klasse Gymnasium und habe einen mittelmäßigen mittleren Schulabschluss Was bringt schneller Geld: dass ich mich jetzt bewerbe (ich weiß selber, dass ich spät dran bin) und nächsten September anfange zu arbeiten oder dass ich erst das Abitur mache und dann arbeite? (vom Geld her würden 50000€ locker genügen)

Antwort
von Heklamari, 9

zur Selbstversorgung aus dem eigenen Garten brauchst du mind 1 Hektar Ackerland, ebensoviel Wald, SÜSS-Wasser, ne Blockhütte(BAuwagen geht ggf auch) gegen Kälte und Untiere, und als Lager usw

 guck mal in "das große BucH vom Leben auf dem LAnde",

 DAS ist sehr hilfreich...

mach alle handwerklichen Praktika, die irgend möglich sind mind 6 Monate oder länger,

arbeite mind ein JAhr in einem Steinzeitdorf (es gibt mehrere, die immer wieder Praktikanten uchen, am liebsten Lehramtstudies für Führungen und Kinderbetreuungen , Ferienprojekte usw)

Krankenversicherung als "Künstler" ist  i.d.R. die billigste...., also mach Musik, male, schnitze oder was dir auch immer liegt und erziele LANGFRISTIG (kleine) gewinne - nachweisbar!  sonst gilt es als Liebhaberei.... dU ;MÜSTEST SCHON DAVON LEBEN KÖNNEN.

kansste nicht wen beerben? oder dich von Nomaden adoptieren lassen ? Manche Bergbauern suchen händeringend Nachfolger! Also geh nen Sommer auf die Alm. und guck, ob das was für dich ist

viel Erfolg

auch so: P.S. ein Plan B macht immer Sinn....

Antwort
von Mojoi, 22

Du musst kein Grund kaufen, du kannst auch pachten. Schau dich mal weiter außerhalb um, ob ein Bauer was brach liegen hat und so ein Hektar verpachten möchte.

Ein Minimum an Geld brauchst du dennoch, allein um die Pacht zu bezahlen und um den Mindestbeitrag der Krankenversicherung zu stemmen.

Antwort
von Hayns, 15

...oder dass ich erst das Abitur mache und dann arbeite? (vom Geld her würden 50000€ locker genügen)

Nur einmal für mein Verständnis wie Du das nun meinst. Abi machen arbeiten... und dann die 50.000 €... wie meinst Du, woher und wie schnell Du die 50.000 € herbekommst?

Abgesehen davon, dass selbst, "ähnlich wie in der Steinzeit", nicht funktioniert. Denn dazu müsstest Du Dein ganzes bisheriges Altagswissen ausblenden.

Bist Du handwerklich gut drauf? Wie stellst Du Dir die Nahrungsbeschaffung vor?

Oder definiere Du einmal, wie Du Dir,"ähnlich wie in der Steinzeit", vorstellst.

Nicht, dass ich Dir das ausreden möchte, bin immer an Überlebensstrategien interessiert.

Kommentar von MarkHu ,

Zur Nahrung bauen wir dann diverse Sachen an, da es einfach leichter ist, weil man sonst ein ziemlich großes Gebiet zur Nahrungsbeschaffung (Wurzeln, Samen, Wildkräuter und -beeren, etc.) bräuchte. Fleisch wird es nicht im Übermaß geben, da Tiere sehr viel Fläche benötigen (durch das Grundstück muss ein Bach/Fluss gehen, um Fische mit Reusen aus z.B. Weiden zu fangen), wahrscheinlich werden wir nur Kaninchen, Laufenten, o.ä haben. Mit ähnlich wie in der Steinzeit meine ich, wir nehmen nur Samen, Tiere und Kleidung mit, alles andere wie z.B. Werkzeuge werden aus dem, was sich so findet, hergestellt. (was bedeutet, nicht jedes Grundstück ist geeignet)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community