Frage von olipol, 106

Wie Finanziere ich ein Haus?

Hallo Ich hätte eine Frage, angenommen ich möchte mir ein Haus kaufen das 200.000 Euro kostet und ich ein einkommen von 1500 Euro brutto im Monat habe, kann ich dann ein Kredit nehmen von 200.000 Euro? Viele aus meiner Familie haben das so gemacht. Meine Tante wird 40 Jahre brauchen bis sie ihre schulden abbezahlt hat. Sie bezahlt 500 Euro im Monat und hat ein Darlehen von 200.000 Euro. Würdet ihr so einen weg empfehlen? Das ist ja so als würde ich Miete bezahlen nur am ende gehört das Haus mir. Also was sagt ihr dazu ist das gut oder eher schlecht?

Danke im voraus

Antwort
von wilees, 43

Bei Deiner Vorstellung Kredit 200.000,--Euro und einer Zahlung von 500,-- Euro pro Monat wären bei einem Zinssatz von 2,1% nach 10 Jahren maximal 20.000 Euro getilgt. Restschuld dann 180.000,-- Euro.

Allein daraus wird ersichtlich wie unrealisierbar Dein Wunsch ist.

Bei Deinem Einkommen würde Dir die Bank nicht mal einen Kredit über 50.000,-- Euro gewähren.

Bei einem Bruttogehalt von 1500,-- Euro kommt netto unter 1100,-- Euro raus.

Antwort
von CodeExtreme, 49

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich denke dass bei 1500€ brutto nach steuern und abgeben bei dir nicht mehr allzu viel übrig bleibt.
Du müsstest bei dem Gehalt (ausgegangen von 500€ Tilgung) etwa auf Hartz4 Niveau leben. Die ganzen zig Jahre.

Wenn mit dem Haus mal was ist, eine Reparatur ansteht oder neue Möbel her müssen können Sie Privatinsolvenz anmelden.

Bitte kaufen Sie noch kein Haus :)

Antwort
von knox21, 60

Bei 1500 Euro brutto wird es wohl nicht klappen.

Antwort
von Zloyvoin, 44

Kauf dir lieber eine kleine Wohnung... Bei einem Haus fallen stetig Reparaturen an und 200k kann man mit 1500 brutto nicht finanzieren, du wirst einen richtig schlechten Kredit bekommen, wenn du überhaupt irgendwo einen bekommen wirst für so eine Summe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten