Frage von Mert06, 30

Wie fiindet ihr meine Bewerbuung?

Es handelt von einer Bewerbung,um bei Kaufland Regale auffüllen zu können. Ich bewerbe mich nicht für eine Ausbildung oder für ein wichtiges Unternehmen ,sondern lediglich als Auffüllkraft..Ich muss jedoch ehrlich sein,habe keine Erfahrungen in diesem Bereich,ist das schlimm? ich mein regale auffüllen wird ja nicht wirklich schwer sein.naja hier meine Bewerbung:

Bewerbung als Auffüllkraft in Teilzeit

Sehr geehrte Frau xxxx

für Ihre Filiale in xxxx suchen Sie noch tatkräftig Hände, die fleißig mit anpacken. Mit Lernbereitschaft und Motivation im Gepäck stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Zurzeit besuche ich die 12.Klasse der Fachoberschule in xxxx, die ich im Sommer 2017 voraussichtlich mit der Fachhochschulreife abschließen werde.

Ihre Filiale gefällt mir zum einen, aufgrund der angenehmen Atmosphäre, für welche Ihr entgegenkommendes und freundliches Personal verantwortlich ist und zum anderen aber auch, da die große Auswahlmöglichkeit beim Einkaufen sehr ansprechend ist.

Zu meinen Stärken zählen neben dem Teamgeist, dem Ehrgeiz und der Kontaktfreudigkeit, die Fähigkeit mir anvertraute Tätigkeiten mit hohem Engagement auszuführen. Darüber hinaus besitze ich die Fähigkeit neu Erlerntes konsequent umzusetzen.

Ich bin fest entschlossen, in Ihrem Unternehmen den richtigen Arbeitsplatz zu finden und sehe einer guten Zusammenarbeit mit Freude entgegen.

Meine Mitarbeit könnte ich Ihnen schon zum jetzigen Zeitpunkt anbieten. In einem Bewerbungsgespräch würde ich Sie gerne von meinen Fähigkeit überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von xElenx, 18

Sehr schön! Ich finde, da ist alles drin, was mit rein gehören sollte :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community