Frage von musikmensch7, 99

Wie fange ich an zu joggen?

Hey Leute, seit Jahren möchte ich so gerne joggen. Aber es fehlt mir immer die Motivation, es durchzuziehen. Und wenn ich es mal mache, fühle ich mich so unsportlich, meine Beine fühlen sich schwer an etc. jeder Schritt fällt mir da schwer, ich bin auch extrem schnell fertig. Aber ich würde so gerne joggen? Wie kann ich noch weiter unten anfangen?

Antwort
von Lunax00, 26

Ich hatte am Anfang auch immer keine Lust joggen zu gehen und hab mich dann einfach vor den Spiegel gestellt und mir gedacht das ich etwas ändern möchte, so hatte ich die Motivation etwas zu tun. Ich persönlich kann am besten mit lauter Musik (über Kopfhörer) laufe. Lieder, die ungefähr den Rhythmus deiner Schritte haben sind am besten. Wenn du dich auf die Musik konzentrierst denkst du nicht daran, dass du keine Lust zum joggen hast.
Wenn du anfängst ist es sinnvoll, wenn du ein paar Minuten läufst und dann ein paar Minuten gehst (aber nicht so lange, wie du gelaufen bist, damit sich dein Körper nicht komplett erholt, das hat dann keinen Trainingseffekt mehr ) dann lauft du wieder ein paar Minuten und gehst wieder. Irgendwann verkürzt du dann die pausen und lässt sie am Ende ganz weg. Bevor du aufhörst mit dem Training versuche so nocheinmal so lange zu laufen wie es geht. Ich hab mit 4-3-2-1-4 Minuten angefangen und 1 am Anfang 1.5 Minuten Pause gemacht ( in den pausen aber nicht stehenbleiben sondern normal gehen )
LG und viel Erfolg
PS. Manche können mit einem Partner besser laufen weil sie dann eine größere Motivation haben, ich laufe allerdings lieber alleine. Übernimm dich nicht und höre auf die Grenzen, die du hast und die dein Körper signalisiert

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für joggen, laufen, trainieren, 27

Hallo! Ganz wichtig : Vorsichtig anfangen und auf den Körper hören. 

Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.

Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Antwort
von Perle1559, 28

Ich habe im Dezember 2015 angefangen mit 4 Minuten Joggen, mittlerweile jogge ich 50 Minuten in einem Stück durch.
Ich habe 3 feste Tage in der Woche wo ich laufen gehe und das ist dann ein MUSS!!!
Wenn ich dann mal nicht gehe, fühlt sich das komisch an.
Plane es fest in deinen Plan ein.
Wenn du das echt willst, funktioniert das auch!!!
Viel Glück!

Antwort
von tose25, 11

Es gibt im Internet dafür Ratgeberseiten, die Tabellen für Anfänger anzeigen. Dort steht dann z.B. drin, dass du beim ersten Mal über 30 Minuten verteilt 1 min laufen und 2 min gehen sollst, nach 2 Wochen dann 1 min laufen und eine Minute gehen usw. bis du nach 20 Wochen 30 Minuten am Stück laufen kannst. Zur Motivation: Such dir Laufpartner, die mitkommen. Es gibt auch in manchen Städten Lauftreffs, die Anfängergruppen anbieten. Das könnte bei der Motivation helfen.

Antwort
von PurpurSound, 36

Es wurde schon gesagt, aber nochmal das wichtigste: übernimm dich nicht, denn das mindert die lust fürs nächste mal!

Anfangs kleine runden in gemütlichem tempo und immer geh- (nicht steh-)pause einlegen wenn dir danach ist. Das ganze steigert sich von mal zu mal von selbst!

Wenn du es hinbekommst zähle innerlich einen 4/4-takt dazu (1-2-3-4) und atme auf jeweils 2 schlägen ein bzw. aus. Solche regelmässigkeit spart enorm an energie! Später wird sich der rhythmus von selbst verlängern.. 

Lg max

Antwort
von supermaen123, 46

Versuch doch erst einmal Abends immer eine halbe Stunde spazieren zu gehen. Nach einer Zeit, wenn sich das eingespielt hat, hast du dann vielleicht die Motivation die gefehlt hat. :)

Antwort
von BrutalNormal, 26

Ich habe mit der "Gulli-Methode" angefangen. Einfach mal abends eine Stunde rausgehen und von Gulli zu Gulli abwechselnd joggen und gehen.

Wichtig ist, keine Pause beim joggen, du kannst von mir aus stehen bleiben, wenn du angekommen bist beim Gulli, aber nicht zwischendrin. Sind 50 Meter ca.

Wenn du merkst, dass es dir leicht fällt, joggst du 2 und gehst 1, 3:1 usw. Irgendwann musst du nicht mehr gehen zwischendrin

Kommentar von PurpurSound ,

Die grashalm-methode finde ich gemütlicher :-)

Antwort
von Emily300, 57

Du musst auf jeden Fall dran bleiben.

Klein anfangen, zB in den ersten Tagen mehrere Pausen machen oder generell nicht allzu lange joggen und das dann mit jedem Tag steigern.. Du wirst sehen, dass mit jedem Mal deine Kondition besser wird.

Antwort
von Getter5, 26

jogge einfach 3x in der woche und du wirst sehen in 2 Wochen ist deine Ausdauer schon sehr viel besser

auserdem hast du für alles andere am tag finde ich dann auch mehr motivation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community