Frage von LordMuffinMan, 15

Wie fandet ihr das ende von Homestuck?

Ja also~ woe fandet ihr es denn? Hat es euch gefallen oder hättet ihr euch mehr erhofft?

Antwort
von lemongrassxD, 8

Also ich fand es war Homestuck würdig. Aber leider blieb einiges ungeklärt. Die Geschichte von Caliborns "Masterpiece" hätt ich gerne auch in der üblichen Geschichte gesehen. Aber hey, es ist Homestuck, wäre nicht das erste Mal, dass uns Hussie verwirrt stehen lässt ;) Aber evtl gibt es noch einen Epilog und vielleicht wird es ja da geklärt.

(Nur so am Rande, sowas gehört eher ins Forum :) )

Kommentar von lemongrassxD ,

Ich hab auch schon ne Theorie zur Ultimate Weapon gefunden. Hat was mit dem Namen des Comics zu tun :) Kann ich leider grad nicht finden aber google mal n bisschen, dann findest dus bestimmt ;) Kurzfassung: HomeSTUCK bezieht sich nicht auf das Haus, sondern auf den Comic, am Ende können die 4 Charaktere, die im Comic gefangen waren, nach draußen, nur Caliborn ist auf ewig in der zerstörten Session gefangen. Deswegen hat auch der Comic aufgehört, sobald die Kinder zur Tür raus sind. Sonst wären sie ja weiter in dem Comic gefangen. (Hussie <3 4th wall)

Kommentar von Implord ,

Caliborns Meisterstück spielte, meines Wissens nach, in einer anderen Zeitlinie.

Kommentar von lemongrassxD ,

Das kann natürlich auch sein :D nach den Credits habe ich noch eine Theorie gefunden: Am Ende hat doch Caliborn John provoziert. Nach der Theorie sind die Kids zurückgekehrt (dann schon 20) und haben es mit Caliborn aufgenommen. Dann passiert das, was wir schon im Masterpiece gesehen haben. Caliborn wird im Juju eingesperrt, bis er durch "Umstände" als Lord English zurückkommt und die Universen heimsucht. Seine Geschichte haben wir ja bereits in der normalen Handlung verfolgt. Vriska löst die Ultimate Weapon aus und so weiter und so fort. Noch ist von den Theorien nichts canon aber wir werden noch sehen ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten