Frage von Dovahmon, 16

wie fandet ihr das Ende in "angst" von Jack Kilborn?

ACHTUNG SPOILER

 hat jemand das buch gelesen und könnte mir sagen wie er das ende fand? ich habe das auch nicht so ganz verstanden, also die armee schlägt josh, fran und den anderen vor in einem haus in hawaii zu leben auf deren kosten, wofür diese aber der presse nichts von den red ops erzählen dürfen.

diese willigen erstmal ein, doch als sie alleine im flugzeug sitzen und sich unterhalten, erfährt man, dass sie das gar nicht wollen sondern sie wollen gegen die armee kämpfen um den Major zu töten.. aber das ergibt gar keinen sinn... wie können sie , verletzt, ohne waffen dann noch mit einem kind und 2 tieren gegen eine ganze armee kämpfen? 

oder was meinten sie mit " dann ziehen wir ihn mit in den Abgrund" oder so ähnlich, heißt das, dass sie das flugzeug zum absturz bringen wollen? Aber dann sterben doch auch josh und frans sohn duncan den sie doch so sehr liebt? als ob ihr duncans leben jetzt vollkommen egal geworden ist... 

vielleicht meinten sie, dass sie den major nicht sofort umbringen wollen sondern später.. aber damit riskiert fran doch auch ihren tod und wenn sie stirbt wäre duncan ganz alleine 

könnte mir das bitte einer erklären oder einfach mal seine meinung dazu äußern? :)

Antwort
von TorDerSchatten, 6

Ich hab das Buch vor langer Zeit gelesen aber ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr an den Schluß erinnern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community