Frage von rachelamber, 85

Wie fängt man an, sozial zu sein?

Ich habe ein Problem, das mir etwas peinlich ist.

Ich war die letzen drei Jahre wegen sozialer Phobie (und anderem) zu Hause und gehe dieses Jahr wieder in die Schule. Mir gehts besser und ich wünsche mir soziale Kontakte. Momentan habe ich nur einen Freund und meine Eltern.

Meine momentane Sorge ist, dass ich mir damals nie Facebook gemacht habe, weil ich so schüchtern war und gemobbt wurde. Ich bin nun angemeldet, aber ich habe keine Freunde. Ich habe wortwörtlich keine Freunde! In der neuen Schule werde ich vielleicht gefragt, ob ich Facebook habe. Aber wenn die Mitschüler dann sehen, dass ich nur Freunde aus dieser Schule habe, wirkt das extrem komisch. Deshalb neige ich dazu einfach zu sagen ich hätte kein Facebook. (Obwohl es schön wäre, übers Internet mit Mitschülern Kontakt zu haben, weil ich live ja so schüchtern bin)

Meine ehemaligen Mitschüler würde ich nie adden und will auch nicht, dass sie mich finden, weil meine Schulzeit damals echt schwierig war..

Allgemein ist es peinlich, wie viel ich verpasst habe und wie vereinsamt ich bin. Versteht jemand was ich meine? Ich möchte einfach Meinungen oder irgendeinen Rat hören...

Antwort
von FelinasDemons, 14

Wie alt bist du denn?
Du brauchst nicht unbedingt Facebook zu haben.Whatsapp reicht auch aus.Wenn es jemanden gibt,den du magst kannst du ihm darüber schreiben und brauchst Leine Angst zu haben,dass er sieht,dass er dein einziger Kontakt ist.
Facebook ist völlig überflüssig geworden seit es Whatsapp gibt,finde ich zumindest^^
Da macht man sich wenigstens nicht so verrückt wegen einer Freundesliste.
Und viel Glück auf der neuen Schule👍

LG FelinasDemons😊

Antwort
von silence2001, 15

ich bin 15 und wurde früher auch oft gemobbt ich wächselte die schule und wurde da auch gemobbt. Ich hab mir dan ein bischen respekt erkämpft und erkannt die meisten schulkolegen sind nur schulkolegen und es kommt eher selten dazu das ich was mit schulkolegen mache. darum hab ich angefangen zu skaten was mir sehr viel spass gemacht hat. ich ging dann auf'n skatepark und hab n haufen leute kennengelernt die zu mir halten und dann baust du dich aus indem du kolegen von deinen kolegen kennenlernst. ausserdem wenn du deinen freunden erzählst das du keine freunde hattest und sie dich deswegen fertigmachen dann nimms entweder mit humor also mit viel selbstironie oder du &€@eis;t auf sie den die sind keine freunde die zu dir halten würden.
meine lösung ist also: viel selbstvertraun, irgend ein hobby das dich interessiert (muss nich skaten sein allerdings macht das wirklich viel spass ausserdem kannst du nach meiner erfahrung auf skaterkumpels zählen),  und ein wenig selbstironie

Antwort
von BlackDoor12, 27

Verstehe das war früher auch sehr schüchten, glaube du kannst auch in Facebook so einstellen das niemand deine Freunde sieht und wieviele Freund du in der Liste hast.

Wenn dich deine ehamaligen Mitschüler adden sollten musst du sie ja nicht annehmen, sollten sie dich belästigen kannst du sie auch blockieren.

Du schreibst du bist neu in der Schule, und hast keine Freunde denke mal das deine Angst auf Leute zuzugehen durch das früherere Mobbing ist.

Schau dir die Leute mal genau an sie müssen ja nicht so sein wie die Leute an deiner alten Schule, geb Ihnen eine Chance spreche sie an mit einfachen Fragen.

Frage sie z.B. ob sie dir was erklären können was du nicht verstanden hast oder bitte selbst deine Hilfe an wenn jemand Hlfe bei was braucht.

Das macht dich symphatischer, als wenn du garnichts redest.

Und facebook zu haben ist kein muss und kein Zwang.

Es wäre auch mal eine Idee zu einen Psyschologen zu gehen um das alles zu verarbeiten mit den Mobbing von früher.

Kommentar von rachelamber ,

Danke für deine Ratschläge :) Du hast Recht, die meisten Leute sind nett.

Bin schon lange in Therapie, deshalb traue ich mich wieder zur Schule^^

Antwort
von lganzeinfach, 41

Schüler benutzen noch Facebook? Bei uns benutzt es fast niemand mehr. :)

Kommentar von lehrer77 ,

Ja gerade wollte ich es sagen. Facebook benutzt doch die neue Generation eigentlich nicht mehr.

Antwort
von Pulpet, 21

Warte nicht ab bis die anderen dich ansprechen.Am besten DU fänst an! Begrüße deine Mitschüler,spreche mit denen über die Schule oder den Unterricht.Am besten so Smalltalk,wie "wie geht es dir",oder "was machst du eigentlich gerne in der Freizeit".

Villeicht findest du da jemanden der die Musik hört die du magst,der villeicht eine Serie schaut die du auch gerne guckst über die ihr euch unterhalten könnt.

Viel Glück! :)

Kommentar von rachelamber ,

Das nehme ich mir vor..:) Danke!

Antwort
von achimjenisch, 31

RTL aus der Senderliste löschen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community