Frage von Charonmond, 155

Wie fängt man am besten an programmieren zu lernen?

ich würde gerne wissen an welcher stelle man am besten anfängt, um einen schnellen Einstieg in die Materie zu erlangen .

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 110

Ohne zu wissen welcher Bereich dich interessiert, ist programmieren erst einmal nichts sagend. Interessierst du dich also vorrangig für die Web-Entwicklung oder doch eher native Desktop-Apps entwickeln willst? Wenn erstes der Fall ist, dir erst einmal essentielles Grundlagenwissen zu HTML, CSS und JavaScript (jQuery) aneignen solltest. Alle samt sind zwar keine Programmiersprachen, jedoch alles weitere darauf aufbaut. HTML ist eine Auszeichnungssprache zum Strukturieren von Inhalten. CSS eine kaskadierte Stilevorlage zum Formatieren solcher Strukturen. Damit also dein Layout gestaltes bzw. das Aussehen der Struktur festlegst. Mit JavaScript eine Scriptsprache an die Hand bekommst, um vorrangig Client-seitig verarbeitete Funktionen hinzuzufügen. 

Wenn die drei in Fleisch und Blut übergegangen sind, dich mit PHP anfreunden solltest. PHP ist eine Server-seitige Script/Programmiersprache um Inhalte dynamisch zu laden. Da die Inhalte natürlich irgendwo gespeichert sein müssen, eine Datenbank wie beispielsweise MySQL nicht fehlen darf. Neben dem dynamischen Laden von Inhalten jedoch einiges mehr mit PHP möglich ist. Sei es die Validierung von Formularen, das Ausführen unterschiedlicher Berechnungen und vieles mehr. Wobei einiges auch mit bedingt mit JavaScript funktioniert. 

In dem Zusammenhang dann auch Ajax interessant ist. Ajax steht für »Asynchronous JavaScript and XML« und sorgt für eine permanente Kommunikation zwischen Client und Server. Beispielsweise eine Suchmaske, in der dir während der Eingabe bereits Begriffe angezeigt werden, während du dein Suchwort eingibst. Jedoch noch Dutzend andere Möglichkeiten gibt. z.B. die Aktualisierung von Nachrichten innerhalb eines Chats. Alle genannten Sprachen eigentlich das Web von heute ausmachen und längst nicht alles sind. 

Viel mehr die genannten als essentielle Basis verstehen, auf die du weiter aufbauen kannst. z.B. das verwenden von Preprocessoren fürHTML, CSS und JavaScript. Dir vor allem für HTML die auf Node.js basierte Template-Engine Jade, Sass samt Frameworks wie Compass und Bourbon für CSS, sowie Coffee(Script) für JavaScript empfehlen kann. Genauso Taskrunner wie Grunt und Gulp samt Bower den ein oder anderen Blick wert ist. Ich selbe favorisiere da eigentlich eine Kombination als Gulp, Bower, Jade, Sass (alte Syntax) und CoffeeScript. In einem Editoren und IDEs immer mehr mit Emmet arbeite. Was deutlich verkürzte Schreibweisen erlaubt. Dank diverser Code-Hints nochmal mehr Tempo ins Spiel kommt. Aber das nur so am Rande. 

Wenn du lieber native Desktop-Applikationen entwickeln möchtest, es eine breites Angebot an Sprachen gibt. Angefangen bei Java (nicht zu verwechseln mit JavaScript), bis hin zu C++, C#, Pascal, Python, Delphi oder Ruby. Gibt noch Dutzend andere, also nur einen klein genannt habe. Neben dieser Hochsprachen kannst du aber auch mit Hilfe von Web-Technologien native Apps rein auf HTML5 und JavaScript Basis native Desktop-Apps entwickeln. Wenn dich das mehr anspricht, dir mal Electron von GitHub anschauen solltest oder dich mit der Entwicklung von Apps für Windows 8 und 10 auseinandersetzt. Denn dort ist mittlerweile auch so einiges mit Web-basierten Sprachen möglich. 

Zum Lernen gibt haufenweise Fach-Publikationen in Buch oder Video-Form. Angefangen bei Trainings von Rheinwerk und Video2Brain, über Tutorials auf Youtube (die am Anfang mit Vorsicht zu genießen sind) sowie Dutzende Bücher zu allen erdenklichen Bereichen. Also einfach mal bei Amazon und Co. suchen oder im nächsten größerem Buchhandel vorbeischauen. 

LG medmonk 

Kommentar von Eisenkoenig ,

Hahaha, einfach mal zu jeder Frage die selbe Antwort posten.
Copy and paste

Kommentar von medmonk ,

Hahaha, einfach mal zu jeder Frage die selbe Antwort posten.
Copy and paste



Selbe Frage, selbe Antwort. Da ich mir einmal die Mühe gemacht habe, auch mal ein Copy&Past ausreichend ist. Zumal es bei mir nicht die Regel ist und die Antwort von mir selbst verfasst wurde. Wäre letzteres nicht der Fall, es entsprechend gekennzeichnet hätte. 

Kommentar von Charonmond ,

ja danke werde mal gucken auf youtube die lernvideos will eigentlich mal an c++ ran, hatte das programm früher auch schonmal gekauft aber is verloren gegangen :(

Kommentar von medmonk ,

will eigentlich mal an c++ ran, hatte das programm früher auch schonmal gekauft aber is verloren gegangen :(

Das Lernen von C++ oder einer anderen Hochsprache kostet dich eigentlich nichts, außer viel Zeit. Geeignete IDEs bekommst du umsonst. Egal ob es Eclipse, Microsoft Visual Studio 2015 Community oder NetBeans ist. Zum Lernen jedoch ein Paar Euros für gute Fachliteratur ausgeben solltest. Ich habe selber Dutzend Bücher hier herum stehen. Selbst wenn alles verinnerlicht hat, so manches Werk auch zum Nachschlagen bestens geeignet ist. Gerade Letzteres kommt vermehrt vor, wenn man sich mehre Sprachen angeeignet hat. 

Kommentar von Momischmiddi ,

verständlich bei so ne schwachsinnigen frage..

Antwort
von kingbongo, 76

Die aktuelle Top 20 Liste der populärsten Programmiersprachen (Imperativ und Deklarativ) auf Grundlage von Stackoverflow und Github (Quelle: redmonk.com/sogrady/2016/07/20/language-rankings-6-16/)

1 JavaScript

2 Java

3 PHP

4 Python

5 C#

5 C++

5 Ruby

8 CSS

9 C

10 Objective-C

11 Shell

12 R

13 Perl

14 Scala

15 Go

16 Haskell

17 Swift

18 Matlab

19 Visual Basic

20 Clojure

20 Groovy

Antwort
von grtgrt, 36

Fang mal an zu lesen hinter den Links im ersten Teil der Seite http://greiterweb.de/spw/Gute-Antworten-auf-GuteFrage.htm .

Meiner Ansicht nach musst du mit einem guten Buch anfangen, z.B. mit https://www.gutefrage.net/frage/informatik-java-programmieren-uni-loesung-info--... .

Glaube ja nicht, dass Videos dir helfen: Sie versprechen viel, nützen aber rein gar nichts.

Antwort
von wobbys, 18

Hey :)

Nun so etwas wie ein "schneller Einstieg" hört sich immer gut an, bringt einem aber idr. nichts...

1. Zuerst solltest du wissen was du programmieren willst.

Ein Spiel? Eine Anwendung? Eine Website erstellen?

2. Dann suchst du dir die Programmiersprache heraus.

Zum Beispiel für eine Anwendung oder ein Spiel kann ich persönlich Java empfehlen, da es :

  • plattformunabhängig ist.
  • sehr oft in der freie Wirtschaft vorkommt / genutzt wird.
  • in 90% der mir bekannten Studiengängen gelehrt wird.
  • wenn man sich erstmal eingearbeitet hat, gar nicht so schwer ist.

Um eine (einfache) Website zu erstellen benötigst du idr. nur HTML und CSS.

(Nach normaler Definition ist dies aber keine Programmiersprache, siehe hier http://dciwam.de/faq/html/html-ist-keine-programmiersprache

3. Das Programmieren lernen

Da wir nun eine Sprache ausgewählt haben können wir beginnen und zwar mit den Grundlagen!

Dies kann man am besten durch Bücher oder (Video)Tutorial, wenn man mal von einer Ausbildung und einem Studium absieht.

Von mir benutzte Bücher:

Bei Java:

Und bei C#:

Im hinblick auf Videos ist YouTube eine Goldquelle, wenn auch nicht immer die Sachen korrekt beigebracht werden.

Dort habe ich mich zwar immer mal umgesehen, aber wüsste gerad keins, welches es mir wirklich etwas neues beigebracht hat. (Als Student der Angewandten Informatik sehe ich bei vielen Fehler)

Daher wüsste ich aktuell nur meine eigene neue Video-Reihe, wo ich mein gesammeltes Wissen aus meinem Studium in Videos verbaue.

Bei Interesse (bezüglich Programmieren lernen mit Java) hier mal das erste Video:
[...]

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. 

Bei Fragen mich einfach hier oder auf YouTube kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

wobbsy

PS. Viel Spaß beim Programmieren :)


Kommentar von support6 ,

Liebe/r wobbys,

Fragen und Antworten dürfen auf gutefrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene Webseiten zu bewerben oder kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht und der Account gesperrt.

Herzliche Grüße,
Ben vom GuteFrage.net Support

Kommentar von wobbys ,

Hallo Ben,

vielen Dank für den Hinweiß.

Ich werde versuchen künftig dies zu beachten. 

Da hätte ich noch ein paar Fragen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt:

1 . In diesem Beitrag sehe ich offen gesagt keine direkte Eigenwerbung für mich. Ich beantworte die Frage (in großem Umfang) und weise auf mir bekannte Quellen hin (schließt meine Videos mit ein). 

2. Würde es nicht als Eigenwerbung  angesehen werden, wenn ich hier z.B. mehrere (Quellen) YouTube-Videos aufzähle uns meins sich darunter befindet? 

Oder sollte ich einfach den Hinweis weglassen, dass es mein Video ist? (dann währe es ja keine Eigenwerbung in dem Sinne, sondern nur irgend ein Video, dass (hier) Programmieren mit Java zeigt. (solch ein Tutorial hier schriftlich zu verfassen würde alle Rahmen sprengen aus meiner Sicht)

3. Wie sieht es aus wenn speziell nach einem YouTube-Link (Kanal oder Video) gefragt wird? Darf ich dann einen Link zu meinen Video(s) hier hin setzten oder muss ich dann um Eigenwerbung zu umgehen von einem anderen Kanal auf YouTube einen Link zu suchen um diese Fragen beantworten zu können?

4. Wenn ich nun ein Video habe, dass sich als Antwort auf eine Frage eignet, währe es akzeptabel (von seitens der Moderation) wenn ich die Frage schriftlich (im Kern) beantworte und dann dazu ggf. noch Schreibe: "dies wird auch in diesem Video erklärt + Link zum Video" ohne hinweiß, dass es von mir ist. 

5. Und ist es mir erlaubt zum Schluss einer Antwort zu schreiben " Bei Fragen mich einfach hier oder auf YouTube kontaktieren.", wie ich eig. immer gerne mache um ggf. alle Fragen zu klären. Oder wird dies auch als Eigenwerbung angesehen?

Ich bedanke mich schon mal für die Aufklärung :)

Mit freundlichen Grüßen

wobbsy

ps. Der Link zur policy führt zu keiner Seite bei mir. " Diese Seite gibt es leider nicht - 404"

Antwort
von Eisenkoenig, 83

Phyton: gut geeignet für Anfänger ohne Vorwissen.
Einfach mal ein Buch besorgen(Bibliothek, Internet, Fachhandel) und die einzelnen Themen Schritt  für Schritt durcharbeiten.

Antwort
von flo192, 50

Ich habe mit Python 3.4.0 angefangen mit dem Buch 'Programmieren lernen mit Python' vom O'reilly(glaube dass schreibt man so)verlag. Nicht von dem Papagei auf dem Einband abschrecken lassen das Buch ist gut xD
Ist sehr gut für Anfänger geeignet.

Antwort
von TobiComp, 60

Ich würde dir da als Sprache C# empfehlen...

Du könntest ja mal auf dieser Webseite vorbei schauen: http://info-computer.org

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community