Frage von JohnWilliams, 61

Wie fängt eine Venus fliegenfalle die fliege?

Ich meine, warum fliegt die fliege nicht einfach weg? Wird sie betäubt oder klebt sie fest?

Antwort
von halbsowichtig, 29

Schau dir mal den Fangkorb genau an: Die Stacheln stehen leicht schräg. Deshalb greifen die Stacheln zuerst ineinander, bevor die "Klappen" sich überhaupt berühren.

Wenn die Fliege den Fangkorb für eine Blüte hält und sich auf die rote Fläche setzt, dann klappt der Korb erst nur halb zu. Zuerst treffen ganz außen die Stacheln aufeinander, dadurch kann die Fliege schon mal nicht mehr entkommen. Diese Bewegung geht sehr schnell.

Der Rest der Bewegung, das eigentliche Schließen der Klappen, läuft sichtbar langsamer ab. Der Fangkorb kann sich sogar wieder öffnen, wenn das Insekt für die Pflanze zu klein oder "nicht genießbar" ist.

Ob der Fang sich lohnt, erkennt die Pflanze am Gezappel des halb gefangenen Insekts. Nur wenn das Insekt in der Falle, unter den geschlossenen Stacheln, sich genug bewegt, schließt sie sich komplett.

Um das genau zu verstehen, geh mal in den Baumarkt und kitzel eine Fliegenfalle. Dann siehst du selbst, dass da eine schnelle und eine langsame Reaktion nacheinander ablaufen.

Antwort
von AstridMusmann, 11

Die Fangklappen stehen auseinander wie die Schalen einer zweischaligen Muschel. Dort werden Duftstoffe produziert und abgesondert die Insekten/ hauptsächlich Fliegen anlocken. Sobald die Fliege auf der Innenseite einer Fangklappe sitzt klappen die Fangklappen zusammen.

Antwort
von Otilie1, 36

die fliege ist so benebelt von den lockstoffen das sie garnicht merkt das sie in der falle sitzt

Antwort
von Khazaddum3019, 10

Es gibt in einigen Ländern im Regenwald so große fleischfressende Pflanzen, dass sich sogar manchmal kleine bis mittelgroße Säugetiere darein verirren und nicht wieder rauskommen.
Das liegt daran, dass sie von den Insekten angezogen werden. Verrückt, oder?

Antwort
von Luftkutscher, 36

Venusfliegenfallen fangen Insekten mit Hilfe von ausgeklügelten Fallen, aus denen es kein Entrinnen gibt, wenn sich die Falle schliesst.

Antwort
von DeepNquieT, 24

Die Pflanze lockt die Fliegen mit einem gewissen Duftstoff, die Fliegenfalle scheidet ein Sekret aus an dem die Fliegen kleben bleiben. Umso mehr die Fliege sich wehrt desto schneller geht dann auch die Falle zu. Das Sekret zersetzt die Fliege und benutzt sie sozusagen als Dünger. Das einzige was zurück bleibt ist der Panzer der Fliege...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten