Frage von Merlin19, 88

Wie fändet ihr es, wenn euer Partner mit jemand anders in den Urlaub fährt?

Hi und zwar folgende Situation/Frage: Ich bin 19 und hab dieses Jahr Abitur gemacht.) Ich war 1 Jahr und 3 Monate mit meiner Ex in einer fernbeziehung zusammen und wir haben uns wegen etwas anderem vor ein paar Monaten getrennt.) So nun die eigentliche Frage. Ich hab jetzt ja sehr viel frei und wollte unbedingt etwas Reisen und unternehmen. So habe ich etwas mit der Familie und Festivals mit Freunden geplant aber wollte auch noch nach England oder Irland. Meine Freundin hat jedoch wenig Geld und so musste ich mir jemand anders zum Reisen suchen. Ich hab dann eben eine Freundin gefunden mit der ich gar nicht so viel zu tun hatte, mit der ich mich aber verstehe und mit ihr die Reise geplant, da sonst niemand Zeit oder Geld hat. Dazu habe ich meine Freundin gefragt, ob Es für sie okay ist, wenn ich mit wem anders zusätzlich wegfahre, da sie nicht das Geld hat aber wir gerne trotzdem was machen können. Sie hat dann gesagt das ist kein Problem. Nun sind wir wieder irgendwie zusammen aber auch nicht, da sie mich nicht wieder verletzen will aber auch nicht den Urlaub von mir und einer Freundin 'packt'.

Also: Findet ihr Es normal, dass man auch mit wem anders wegfährt da es nicht anders geht oder ist das normal wirklich ein Grund zum Schluss machen, wenn man vorher nichts gesagt hat? Zudem halten mich wohl alle ihre Bekannten und auch Verwandten für ein unglaubliches Aloch. Ich muss bloß zugeben, dass ich unerfahren bin und diese Ausmaße nicht erahnt habe. Wie findet ihr mein Verhalten, diese eine Aktion?

Antwort
von pingu72, 30

Ich kann auch gut verstehen dass sie es nicht toll findet wenn du mit einer anderen Frau wegfährst. Und zwar nicht aus Eifersucht sondern wegen deines Egoismus. Da du mehrere Dinge geplant hast könntest du zB auf diese eine Reise verzichten und stattdessen etwas mit deiner Freundin machen was nicht ganz so teuer ist, oder zB deinen "Urlaub" bei ihr verbringen. Alles alleine zu planen und keine Rücksicht auf sie zu nehmen nur weil sie kein Geld hat finde ich unterirdisch, in einer Beziehung denkt man auch an den Partner und findet Kompromisse mit denen BEIDE zufrieden sind.

Kommentar von Merlin19 ,

Ja. Ich hätte trotzdem die Zeit gehabt 3 Monate Zeit mit meiner Freundin zu verbringen und mit ihr wegzufahren aber ich verstehe was ich da angerichtet habe und hab das jetzt auch alles storniert.

Kommentar von pingu72 ,

Sie wird es dir danken....

Antwort
von Ostsee1982, 32

Du machst solche Sprünge von der Gegenwart in die Vergangenheit und wieder zurück da soll man sich auskennen. Ist jetzt die am Anfang erwähnte Ex wieder die aktuelle Freundin, die Fernbeziehung oder wie oder was?

Nein, ich finde es nicht normal wenn man eine Partnerschaft hat, dass man dann mit einer fast Unbekannten in den Urlaub fährt weil der Freundin das Geld fehlt, das hat auch nichts mit "unerfahren" zu tun sondern dir fehlt es an Empathie und einem Zusammengehörigkeitsgefühl

Antwort
von MarkusKapunkt, 32

Ich kann deine (Ex-)Freundin gut verstehen. SIE hätte diese Reisen gerne mit dir gemacht. SIE hätte bestimmr auch gern mit dir Festivals besucht. Es ist am Finanziellen gescheitert, nicht an ihrer Bereitschaft. 

Und was tust du? Bietest die Zeit, die sie gern mit ihrem Freund verbracht hätte, einer anderen jungen Frau an. Und machst mit der dann auch noch eine tolle Reise, auf die sie bestimmt selber Bock gehabt hätte. Es geht hier nicht darum, dass sie befürchtet, dass du ihr fremdgehst. Aber du hast ihr eine ganz klare Botschaft geschickt: dass dir dein eigener Spaß viel wichtiger ist als sie und dass sie ganz leicht ersetzbar ist.

Wenn dir das Mädchen irgendwie wichtig wäre hättest du ihr angeboten, die Kosten selbst zu übernehmen, und dass sie dir das Geld später zurück gibt. Dann wärt ihr eben an einen günstigeren Urlaubsort gefahren. Man bekommt schon tolle Urlaubsreisen für unter 1000€, sogar ins ferne Ausland, da hättest du dich einfach mal mit ihr hinsetzen und Preise vergleichen können. Kompromisse gehören zu einer Beziehung nunmal dazu, und wenn es eine richtig ernste Beziehung ist, gehört auch Aufopferungsbereitschaft dazu. Wenn dir deine Wunschreise aber wichtiger ist, dann ist es kein Wunder, wenn dich jeder für ein Arschl0ch hält. Ein Mann, der seine Freundin liebt, würde sich anders verhalten.

Darf ich mal doof fragen, wie DU die Reise finanzierst? Als Abiturient dürftest du doch eigentlich auch keine Kohle haben, oder? Wenn das ganze also sponsored by Mummy & Daddy ist, solltest du dich was schämen! Wenn ich dir Unrecht tue und du dir das Geld ehrlich und selbst verdient hast, vergiss diesen Vorwurf. Die Argumente zählen aber trotzdem!

Ich sehe bei euch beiden kein Problem, dass sich nicht durch ein vernünftiges Gespräch klären lassen könnte. Aber wenn du noch nicht einmal dazu bereit bist, dann kann deine Freundin froh sein, dass sie dich los ist. Fahr mal schön auf deine Festivals und deine Reisen. Tobe dich aus. Du bist ein Junge, der sein Leben noch vor sich hat, also genieß es. Vielleicht wirst du ja eines Tages mal zum Mann!

Antwort
von dandy100, 33

Findet ihr Es normal, dass man auch mit wem anders wegfährt da es nicht anders geht

Ach, es geht nicht anders? Wieso denn nicht?

Ist sie jetzt Deine Freundin oder nicht? Wenn ja, ist das schon eine ziemliche Ohrfeige, mit jemand anderem wegzufahren, nur weil sie kein Geld hat.

Wenn sie keine Lust hätte, wäre das noch was anderes, aber dass Du Dir rücksichtslos Deine Wünsche erfüllst, während sie verzichten muss, ist schon ein Ding.

Sorry, aber sowas macht man nicht, das ist ungefähr so, als ob Du Dich ins feinste Restaurant setzt während sie sich nur eine Tütensuppe leisten kann - würde Dir das Essen dann noch schmecken?


Antwort
von Beezy2376, 20

Also erstmal finde ich deine Schilderung auch komisch... Ich gehe davon aus dass ihr eine Fernbeziehung hattet, getrennt wart und du in der Zeit eine Reise geplant hast, danach wieder mit ihr zusammen gekommen bist?

WENN meine Beschreibung oben passt ist es kein Problem würde ich sagen. Wenn man außerhalb einer Beziehung eine Reise plant, bucht und so weiter kann man ja nicht einfach alles absagen, nur weil die Partnerin nicht plötzlich mit kann.
Wenn ihr zu der Zeit aber zusammen wart fände ich das Verhalten schon recht dumm. Reisen verbringt man doch gerne mit dem Partner, da geht es dann um die Zeit zu zweit und eher sekundär um den Ort. Da hätte ich also definitiv was geplant wo sie hätte mitfahren können.

Antwort
von iHateNicknames, 28

Naja, wie ich das verstenadne habe wart ihr zum Zeitpunkt als die Reise geplant wurde ja nicht zusammen.

Und selbst wenn- es ist in Ordnung, auh noch ein Leben außerhalb der Beziehung zu führen, soweit alle damit zurecht kommen. Wenn nciht, sollte man sich allerdings etwas anderes überlegen.


Antwort
von PITinFR, 31

Weißt du, wenn deine Freundin es tatsächlich ok findet - und du ihr die Antwort auch abnimmst - dann ist es einzig und alleine eine Sache zwischen dir und ihr. Das geht alle möglichen Leute nichts an.

Nur, falls sie die Antwort "dir zu Liebe" gibt, dann wird es deutlich schwieriger.

Manchmal ist es schon ganz schön schwer, ob man dem anderen seine Antwort wirklich abnehmen soll.

Antwort
von dielauraweber, 30

nein das ist nicht normal. normal wäre gewesen, etwas kleines zu planen wo deine freundin mit einbezogen ist. ich kann verstehen dass sie es doof findet. ich kann auch verstehen, dass sie es nicht packt und dich in den wind schießen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community