Frage von xxalia, 72

Wie fällt es einem leichter sich trösten zu lassen?

Mir wär das zu peinlich und ich würde denken, dass ich aufmerksamkeitssüchzig bin und kann allgemein GAR NICHTTT über Gefühle reden. Einfach 0 so peinlich. Bin aber eine heulsuse und wurde nie getröstet seit 5Jahren nicht mehr (bin jetzt 13). Würde auch mal gerne in den Arm genommen werden und getröstet ist halt ein Bedürfniss aber hab nicht den Mut. Was soll ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Da6kSoldi3r, 48

Das darfst du auf keinen fall weiter so machen. Das kann zu schweren Depressionen führen und schlimmeren. Red doch mal mit deinen Eltern. Es ist jedenfalls wichtig das du dieses Laster nicht mit dir rum trägst.

Viele Menschen gehen an so etwas kaputt. Sag du willst mit ihnen reden oder nur mit einem Elternteil und der Rest wird sich dann im laufe des Gesprächs ergeben. Jeder Anfang ist schwer aber für das Ergebnis lohnt es sich meist.

Kommentar von xxalia ,

Ja, habe schon Depressionen(Selbstdiagnose also nicht 100%), deswegen will ich es ändern, nur naja Danke

Kommentar von Da6kSoldi3r ,

Viel kann man da leider nicht sagen, es liegt wohl oder übel bei dir. Mein Vater hat Depressionen und mein Bruder nur weil sie alles tod geschwiegen haben. Es hilft halt wirklich zu reden oder im schlimmsten fall darüber zu schreiben was du aber nicht in öffentlichen Seiten machen solltest, das ist Privat und hat nicht alle zu interessieren ;) Wenn du dich echt nicht traust. Schreib deiner Mom eine sms oder einen Zettel.

Kommentar von kuchenschachtel ,

du kannst auch mit Leuten im Internet darüber reden. das heißt nicht, du sollst denen alle Daten über dich verraten, sondern sie als Hilfe ansehen. ich hab z.b. eine Internet Freundin und ich erzähl ihr einfach alles und sie sagt ihre Meinung dazu. dann erfährt niemand (peinliche oder unangenehme) sachen, aber trotzdem kann man sich aussprechen.

Kommentar von xxalia ,

ok dankeschön an euch!

Antwort
von speedy12345, 56

Denk einfach daran das du den Mensche vertrauen kannst und sie dich nicht auslache werden.... es schweist eher noch mehr zusammen!

Antwort
von kuchenschachtel, 23

Also...
Wenn ein Freund (bester Freund/in) nicht ernst gemeint sowas wie "meh, das funktioniert nich, is ja doof...", dann sagst du "aww, armes." und nimmst ihn in den Arm :D (genius)

Oder du redest einfach mal mit bertrauten Leuten, die merken schon, dass es dir schlecht geht. Du musst ja nicht genaue Gründe nennen. Die trösten dich dann auch schon :)

Kommentar von Sunnyshoshi ,

Dafür bekommst du einen Pfeil nach oben! ._.

Kommentar von kuchenschachtel ,

aww, danke sehr * umarmt "sunnyshoshi"(dat name?) *

Kommentar von Tufotoast ,

Wie einfach das geht .................du bist ein mädchen

Kommentar von kuchenschachtel ,

ehh, und?

Antwort
von definitivtoll, 45

Ja, ehmm.. Hast du keine Freunde, die dich unterstützen wenn was schief läuft?

Kommentar von xxalia ,

klar, aber ich rede ja mit niemandem und lasse mir nichts anmerken, das ist ja das Problem

Kommentar von definitivtoll ,

Dann solltest du das ändern.. Natürlich nicht zu weinen, aber wenn dich halt was bedrückt mit deinen Freunden darüber reden.

Antwort
von patiencelachen, 12

 Eine sehr gute Frage, suche gerade auch ne Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community