Frage von Toast443, 28

Wie erziehlen Viren die Symptome?

Hallo Leute, Im Rahmen meines Schulreferates über Viren habe ich, schon wieder, einige Fragen. Möglicherweise könnt ihr mir helfen: 1. Wenn ich mit einem Virus, bsp. Tollwut infiziert bin, wie kommt es zum Ausbruch der Symptome, lagert der Virus an Drüßen an und schüttet bestimmte Hormone aus oder wie funktioniert das? 2. Wie kommt es bei Herpes dazu, dass die Viren über Jahre, ein leben lang, in den Zellen bleiben und die Symptome immer wieder auftreten und der Körper über die Imunantwort dies nicht unterbindet?

Danke im Voraus

Antwort
von schuetz247, 8

Bei Herpes ist es so, das sich der Virus bei den Nervenzellen "versteckt".

Dort gibt es keine Abwehr des Körpers (weiße Blutkörperchen, T-Helferzellen,...)

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_68427194/herpes-die-viren-schlumm...

Die Symptome brechen dadurch aus, das durch die bereits beschriebene Vermehrung der Viren immer mehr Zellen infiziert werden.

lg

Antwort
von 1Rmermaid, 19

Ich hatte das thema vor kurzem auch im unterricht, die Viren suchen sich eine Wirtszelle, an der sie andocken und ihr erbgut reinsetzen. Dadirch zwingen die viren die wirtszelle mehr viren zu produzieren. Irgendwann platzt die zelle und die viren vermehren sich dadurch, hoffe ich konnte helfen ^^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community