Frage von Dragonia123, 50

Wie erziehe ich 2 Hunde und meinen Freund gleichzeitig?

Hallo, ich habe seit mittlerweile 20 Jahren Erfahrung in der Hundeerziehung.
Meist waren es Tierheimhunde.
Die habe ich allesamt gut in den Griff bekommen.
Sie waren ausgeglichen, lieb und haben super gehört!
Jetzt hat mein Freund 2 Babys angeschleppt, beide 5 Monate, und versaut meine Erziehung in einer Tour.
Die bekommen von ihm nur Maßregelungen, aber dass er selber schuld an ihrem Verhalten ist, das rafft er nicht!
Die dürfen bei ihm alles, aufs Sofa, vom Tisch essen usw. und wenn er Ruhe will, sperrt er sie in die Box.
Es ist echt zum ausrasten...
Ich habe ihn für ne Woche raus geworfen, er gelobte Besserung. Jetzt ist wieder alles beim Alten.
Die Hunde sind unausgelastet, zerstören wo sie nur können, urinieren überall hin und sind völlig außer Kontrolle...
Ich bin berufstätig und wenn ich von Arbeit komme, ist meine Erziehung jedes Mal hinüber...
Die Hunde werden ausgewachsen nicht mehr händelbar für mich sein (50 cm Schulterhöhe und 50 kg)
Mir ziehen Sie jetzt schon fast die Arme raus...
Ich möchte die Hunde nicht weg geben, weil sie nicht das Problem sind.
Wie gesagt, in der einen Woche waren die auf nem super Weg. Und dann kommt der wieder und alles ist hinüber :-/

Antwort
von AJuergen, 29

Dein Freund bringt 2 Hunde mit , in deiner Wohnung . Die Hunde versauen deinen Teppich  . Also gehören die Hunde ihm ?
Oder hat er sie dir Geschenkt ?

Also bei diesem hin und her gehe ich davon aus das der eine oder andere Hund bissig werden könnte , wenn du das Risiko eingehen willst , mach so weiter , wenn nicht bleiben nur die Möglichkeit sich von Hunden und Freund zu trennen oder nur vom Freund oder nur von den Hunden . 

Die Antwort hast du dir aber schon selber gegeben . Die Hunde willst du behalten , also bleibt ja nur ein Weg.

Außerdem hat es ja auch was mit Respekt zu tun .
Wo bitteschön ist der bei deinem Freund ?
Wenn er zulässt das die Hunde deine Wohnung versauen und das mit seiner Unterstützung oder mit seinem  nicht Reagieren . 

Wie sieht eure Beziehung in anderen Bereichen aus ? Genauso ?

Wenn ja dann sollte dir die Entscheidung leicht fallen .
Wenn nicht , und es da besser aussieht ,  dann setzt ihn solange raus und lass ihn erst wieder zu dir wenn er bewiesen hat das er sich an Abmachungen hält .

Vielleicht konnte ich dir helfen , ich wünsche dir alles gute und das du es hin bekommst .

  

Kommentar von Dragonia123 ,

Dankeschön
Ja, konntest du
Sein Verhalten steht schon für die ganze Beziehung

Antwort
von Schwoaze, 35

Ach Du meine Güte! Gib ihm Hundeliteratur zu lesen, geht zusammen in eine Hundeschule...  ich weiß nicht, was ich mit dem Freund täte!...

Kommentar von Dragonia123 ,

Habe ich auch schon
Sogar Videos habe ich besorgt..  
:,-( ich bin echt mit meinem Latein am Ende

Antwort
von PuzzlesChoice, 30

Ganz ehrlich ?

Auch wenn ich jetzt was auf die Mütze bekomme : du solltest dich entscheiden. Überlege dir, ob du dir von deinen Hunden nur den Teppich versauen läßt, oder von einem Kerl das ganze Leben.

Mehr sage ich nicht dazu.

Kommentar von Dragonia123 ,

Perfekt
Danke :-)

Kommentar von Schwoaze ,

Gut gesprochen!

Antwort
von YarlungTsangpo, 13

Hallo Dragonia123,

eigentlich ist das Beantworten Deiner Frage doch recht einfach. Im Grunde gibst Du Dir die Antwort fast schon selbst:

Was willst Du mit einem Freund welcher sich selbst und seine Wunscherfüllung nicht mit der Realität in Einklang bringt?  

Was will eine Frau mit einem Partner welcher nicht einmal einen Hund annähernd mit Empathie erziehen kann?

Kinder sind da schon mal komplett ausgeschlossen und auch eine für beide Seiten ausgewogene Beziehung.

Also Antwort: Schaff den Freund einfach ab und erziehe die Hunde.

Antwort
von Geochelone, 48

Du begehst den gleichen Denkfehler, wie viele Frauen.... Männer lassen sich nicht erziehen. Sie können sich ein Zeitlang verstellen, aber dann nervt es sie nur. Entweder nimmst du deinen Freund so wie er ist, oder die Beziehung wird scheitern. 

Altes Sprichwort: Frauen erwarten, dass sich Männer ändern und sind enttäuscht, wenn sie es nicht tun und Männer erwarten, dass Frauen sich nie ändern und sind enttäuscht, wenn sie sich doch ändern...

Kommentar von Dragonia123 ,

Die Beziehung ist schon gescheitert
Leider seh ich das nur so

Antwort
von Naalaunicorn, 46

Ich glaube ja nicht dass das ein echter Freund ist. Aber,ich glaube nicht dass er weiß was passiert wenn sie erwachsen sind! Am besten,du sagst ihm das. Und wenn er es immernoch nicht rafft,muss der Freund weg oder halt die Hunde...

Kommentar von Dragonia123 ,

Lieber der Freund ;-)

Antwort
von Mignon3, 46

Besuche gemeinsam mit deinem Freund und den Hunden vorübergehend eine Hundeschule. Der Trainer wird deinen Freund über die richtige Erziehung aufklären.

Kommentar von Dragonia123 ,

Er kommt kaum mit, und wenn doch: lieb lächeln, ja sagen, und zu Hause dann doch anders machen...

Kommentar von Mignon3 ,

Hm  - dann ist es in der Tat schwierig! :-)

Kommentar von Dragonia123 ,

So sieht es aus

Antwort
von lyd52, 7

Die Frage ist doch wohl schon beantwortet. Andere Mütter haben auch schöne Söhne.

Antwort
von Kandahar, 41

Dann solltest du ihn von den Hunden fern halten.

Kommentar von Dragonia123 ,

Er ist den ganzen Tag zu Hause

Kommentar von Kandahar ,

Wenn die Beziehung eh gescheitert ist, dann schmeiß ihn raus!

Kommentar von Dragonia123 ,

Er kommt leider immer wieder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten