Frage von tob97ias, 47

Wie erzähle ich meinen handballkollegen das ich in eine psychische klinik gehe?

Hallo Leute. Ich bin 19 jahre alt und spiele handball. Ich habe depressionen und werde vermutlich in eine klinik gehen. Ich weiß nur nicht wie ich es meinen handballkollegen sagen soll. Ich kann ja nicht einfach mehrere wochen weg sein ohne grund. Hat da jemand tips? Ich bin dankbar für jeden vorschlag. Tob97ias

Antwort
von einfachichseinn, 10

Der Tipp mit der Kur ist ganz schön mies. In der Regel kannst du am Wochenende nach Hause. Das geht bei einer Kur nicht. Das heißt, wenn du dann nach Hause kommen und eventuell etwas unternimmst, musst du ständig darauf achten bloß nicht gesehen zu werden.

Außerdem kann es sein, dass du nach ein paar Wochen einmal in der Woche zum Training darfst. Das kommt allerdings sehr auf die Klinik und auf deinen Krankheitsverlauf an.
In einer Kur ist das meistens auch nicht möglich.

Außerdem müsstest du so vermutlich auch noch lügen, wenn du gefragt wirst, weshalb du zur Kur fährst.

Mein persönlicher Weg wäre es zu sagen, dass ich krank sei und deswegen erstmal nicht zum Training kann. Wenn ich gefragt würde, was ich hätte, würde ich sagen, dass ich da momentan nicht drüber reden will.

Antwort
von FelinasDemons, 26

Das mit der Ehrlichkeit ist so eine Sache.
Erstmal braucht es deine Kollegen nicht zu interessieren, dass du Depressionen hast und in die Psychiatrie gehst. Es ist wichtig, wie deine Beziehung zu den Leuten ist.
Aber ganz ehrlich, ich würde einfach sagen: "Ich hab momentan zu viel Stress und geh in eine Kur".
Psychische Erkrankungen sind immer ein sensibles Thema. Man weiß nie, wie andere drauf reagieren. Deshalb erstmal nichts sagen. Und vor allem nicht direkt der ganzen Gruppe.

Antwort
von Rotrunner2, 30

Sag es ihnen einfach offen und ehrlich. Gerade im Sport gibt es genug Beispiele ungeahnter Solidarität in solchen Fällen.

Kommentar von Rotrunner2 ,

Danke für die Bewertung.

Antwort
von kasperalex, 35

Es klingt erstmal blöd aber Ehrlichkeit ist das Einzige, was ich empfehlen kann. Manchmal ist man überrascht, wie viele Menschen für so etwas Verständnis haben. Rede ganz offen und neutral darüber. Es muss ja auch wirklich nicht jeder wissen, oder? 

Antwort
von LittleMistery, 16

Entweder du bist ehrlich (und sagst, dass du in eine psychiatrische Klinik gehst) oder du sagst, dass du in Kur gehst.


Antwort
von CountDracula, 25

Sag einfach, wie es ist. Psychische Erkrankungen sind nichts, wofür man sich schämen muss.

Antwort
von Doktorfruehling, 25

Sag du fährst zur Kur..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten