Frage von Palwanda, 127

Wie erzähle ich meinen Freunden dass ich schwul bin?

Ich bin schwul und möchte es meinen Freunden erzählen. Morgen treffe ich mich mit ihnen, weiß aber nicht wie ich das anstellen soll. Soll ich es eher beiläufig einbringen oder anders anstellen? Ich weiß, dass sie sehr tolerant sind und es nicht schlimm finden würden, trotzdem fürchte ich mich irgendwie davor. Hat jemand eine Idee wie ich das machen soll?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von knofinchen, 61

Wenn es gute Freunde sind dann kennen sie Dich auch, und haben es bestimmt schon gemerkt und warten nur auf Dein Outing. Ich denke das wird für sie keine Überraschung sein. Mein Neffe ist 24 Jahre alt und auch schwul, und ich wusste das schon sehr lange, deswegen war sein Outing mir als Tante gegenüber nichts schlimmes.Wäre es aber so oder so nicht gewesen,denn ich habe nichts gegen Homosexualität,bin ein sehr offener Mensch.

Kommentar von Palwanda ,

Sie haben ein paar mal ein paar kleine Anspielungen gemacht das kann schon sein. Ich weiß aber nicht ob ich es mir auch nur eingebildet habe.

Kommentar von knofinchen ,

Es ist nichts schlimmes, steh einfach dazu das werden sie verstehen,wenn sie tolerant sind. Also nur Mut.

Kommentar von knofinchen ,

Danke

Antwort
von montana83, 51

Sei einfach Du selbst, dann kannst Du nichts verkehrt machen.

Sage es entweder geradeaus oder mehr subtil, wie: "Habt Ihr den neuen Film Batman vs. Superman schon gesehen? Also mit Superman würde ich ja auch mal ausgehen" oder so ähnlich. :o)

LG und alles Gute

Kommentar von Palwanda ,

Ok das kann ich mal ausprobieren

Antwort
von Drehmomentan, 44

Ich würde irgendwann mal mit Partner zu einer Gerurtstagsfeier auftauchen und ihn als Lebenspartner deinen Freunden vorstellen. Wenn sie es so ungeahnt erfahren, reagieren die meisten Menschen locker und nehmen es so hin, als ob nichts wäre. Das ist zumindest mein Eindruck bei Sachen, die ungeahnt offenbart werden.

Kommentar von Palwanda ,

Kann ich ja mal ausprobieren :D

Kommentar von Drehmomentan ,

Es ist echt so

Antwort
von Topic127, 44

Ich würde es nicht sagen. Das ist total normal. Man sagt ja auch nicht:"Leute, ich bin hetero." Das ist das gleiche. 

Kommentar von Palwanda ,

Die Einstellung habe ich eigentlich auch, aber irgendwie will ich es ihnen doch sagen.

Kommentar von Topic127 ,

Das werden sie doch früh genug erfahren! 

Antwort
von Himesovski, 44

" ich weiß , dass sie tolerant sind und es nicht schlimm finden würden" Dann brauchst du keine Angst zu haben.

Kommentar von Palwanda ,

Ich weiß auch dass es nicht schlimm wäre, aber ich finde es trotzdem unangenehm es ihnen zu sagen.

Kommentar von Himesovski ,

Sie werden dich sicher akzeptieren.

Antwort
von Livid, 54

"Leute. Ich bin schwul. Danke für eure Aufmerksamkeit."

Kommentar von Palwanda ,

so einfach?

Kommentar von Livid ,

Klar. Wenn sie deine Freunde sind, akzeptieren sie dich so wie du bist.

Kommentar von Palwanda ,

ok danke :)

Kommentar von hauseltr ,

Vermutlich wirst du danach ziemlich einsam!

Kommentar von Livid ,

Je nach Reaktion kannst du ja dann sehen, wer wirklich zu dir steht.

Kommentar von Livid ,

Ach, halt die Backen. Sexuelle Orientierung kann man sich genauso wenig aussuchen wie Nationalität und Hautfarbe.

Kommentar von knofinchen ,

So ist es DH.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten