Frage von Francis12081992, 100

Wie erzähle ich meinen Eltern das ich lesbisch/bisexuell bin?

Ich habe ein Problem. Seit kurzem bin ich in einer Beziehung mit einer Frau. Dazu folgende Geschichte.

Vor ca 7 Jahren war ich mal in einer Beziehung mit einer Frau und meine Eltern wussten davon. Danach hatte ich nur noch Männer und mittlerweile auch schon eine kleine Tochter. Nun habe ich eine wundervolle Frau kennengelernt und wir haben uns entschlossen gemeinsame Wege zu gehen. Da gibt es nur ein kleines Problem, meine Eltern wissen noch nichts davon. Sie sind von homosexuellen leider auch nicht sonderlich begeistert 😨 auch damals war es eigentlich ein Problem für sie und ich weiß auch gar nicht mehr wie ich es denen erzählt habe. Ich habe echt Panik es denen zu erzählen und es beschäftigt mich schon eine ganze Weile. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben, wie ich es am besten beichten kann. Vielen Dank schon mal im voraus.

Antwort
von Blxckwolf, 34

Hallo,

Eine Freundin von mir war mal in einer ähnlichen Situation. Ihr Vater war von homosexuellen leider auch nicht wirklich begeistert. Aber dann hat sie all ihren Mut zusammengefasst und es ihm gesagt, weil sie sich nicht mehr länger verstellen wollte. Klar, am Anfang war er nicht wirklich begeistert davon, aber mit der Zeit hat er es akzeptiert  und untersützt sie mittlerweile auch!

Sag es deinen Eltern am besten in einem ruhigen Moment. Es ist immerhin nichts schlimmes daran homosexuell zu sein. Erkläre ihnen einfach, wie glücklich du mit dieser Frau bist und das du dir mit ihr ein gemeinsames Leben vorstellen könntest.

Ich würder allerings nicht mit der Tür ins Haus fallen und deine Freundin direkt mitbringen, sondern erstmal abwarten wie deine Eltern darauf reagieren und gegen Ende des Gesprächs evtl. ein Treffen vereinbaren, wo du ihnen die Frau vorstellst. ( meine persönliche Meinung)

Ich wünsche dir noch viel Glück und Erfolg! Du schaffst das schon!

LG

Kommentar von Francis12081992 ,

Da gibt es dann noch ein kleines Problem. Sie sind selber noch nicht alt und meine Mama ist gerade mal 10 Jahre älter als sie. Und das wird noch ein bisschen die Situation erschweren 

Kommentar von Blxckwolf ,

Lass dir davon nicht den Mut nehmen. Du musst diese Frau ja schließlich lieben und nicht deine Eltern. Der Altersunterschied zwischen deiner Mutter und deiner Freundin sollte dabei keine Rolle spielen, solange diese Frau dich glücklich macht. Falls deine Eltern auf das Alter deiner Freundin "negativ" reagieren sollten, erkläre ihnen einfach, dass man sich eben nicht aussuchen kann in wen man sich verliebt, es passiert einfach, ob es jetzt in einen gleichaltrigen Mann  ist oder eben eine Frau, die schon älter ist, als du es bist.Es ist deine Entscheidung und nicht ihre.

Antwort
von SSiMmMone, 37

du bist erwachsen und musst deinen eltern gar nichts BEICHTEN! es ist, wie es ist. punkt. alle um dich rum müssen das akzeptieren. - praktischer  tipp: lade doch deine eltern und deine geleibte gemeinsam zu kaffe/tee und kuchen ein. sie merkens dann, ohne viel zu reden.

Antwort
von sacredrain, 36

Warum willst du es ihnen ''beichten''? Du hast doch niemanden umgebracht oder gar einen Vetrag bei RTL unterschrieben, sondern hast dich nur eine Frau verliebt, mit der du am liebsten alt werden willst. Deswegen musst du dich doch nicht groß rechtfertigen, es ist dein Leben. Stell ihnen deine Freundin einfach ganz selbstverständlich vor, du hast keinen Grund, dich deswegen zu schämen. Nur Mut, steh hinter dir selbst, das wird schon.

Antwort
von Fragant1995, 31

Nenne es doch nicht beichten 😟, du tust doch nichts schlimmes ☺

Kommentar von Francis12081992 ,

So sollte es nicht rüber kommen. 🙊

Antwort
von Nutzerkonto, 41

Ich würde es im passenden Moment einfach erwähnen.

Wenn es ihnen nicht passt, ist es ihr Problem. Da du sowieso schon ein Kind und mehrere Beziehungen hinter dir hast, würde ich dir eine gewisse Reife attestieren. 

Die Frage ist natürlich, wozu du überhaupt ihren Segen brauchst. Wenn deine Eltern so verklemmt und weltfremd sind, würde ich auf ihre Meinung nicht sehr viel geben. Die wichtigste Person in deinem Leben bist  du selbst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten