Frage von Wolfsblut97, 140

Wie erzähle ich meinen Eltern am besten von meiner Fernbeziehung?

Sehr geehrte Community,

Ich bin nun seit einem Monat mit einem Jungen zusammen der über 250km von mir entfernt , herkommt. Er war nun schon öfters bei mir im Ort (waren viel unterwegs, aber noch nicht bei mir zu Hause) Natürlich möchte ich ihn auch mal gerne besuchen, aber dafür muss er erstmal meine Eltern kennenlernen. Im Oktober möchte er gerne zu mir kommen und meine Eltern kennenlernen, das große Problem ist, dass ich denen noch gar nicht von ihm erzählt habe. Ich weiß einfach nicht, wie ich meine Eltern von einer Fernbeziehung überzeugen soll, schließlich wollen die dann auch wissen, wie es dazu kam, dass wir uns kennengelernt und getroffen haben. (Wir kennen uns vom schreiben und in den Sommerferien ist er zu Besuch gewesen, weil wir uns einfach Freundschaftlich treffen wollten) Daraus isr dann aber mehr geworden und er war inzwischen schon öfters hier. Aber wie soll ich das meinen Eltern beibringen? Die sind so oder so schon was Beziehungen angeht "pingelig" und wenn die dann noch wissen, dass ich ihn sozusagen übers schreiben kennengelernt habe und mich mit ihm dann anschließend getroffen habe, obwohl er ja von so weit weg kommt, dann werden die mir glaub ich den Kopf abreißen... Hat jemand vllt Tipps, wie ich Ihnen das am besten erklären kann?

Antwort
von Kugelflitz, 59

Einfach sagen. Am besten in einem ruhigen Moment und hoffen, dass es nicht eskaliert.

Ich kann dich aber auch gut verstehen, ich kenn das Problem. Mit meinem Mann hab ich 6 Jahre eine Fernbeziehung (700km) geführt, was meine Mutter nie allzu toll fand. Jetzt sind es insgesamt 10 Jahre Beziehung und ich habe plötzlich erneut jemanden kennengelernt mit dem ich so eine Art Beziehung eingegangen bin und auch hier liegen gut 400km zwischen uns. Als ich das meiner Mutter mitgeteilt habe, weil ich einfach nur ehrlich sein wollte, ist sie wieder vollkommen ausgerastet und unterstellt mir sonstwas, obwohl ich nunmehr 30 bin! Das sind halt Eltern.

Kommentar von Wolfsblut97 ,

Davor hab ich nämlich auch Angst, dass es meine Eltern nicht akzeptieren und ich kann mich gegenüber meiner Eltern auxh nicht ganz so gut durchsetzen... Aber du hast Recht, ich versuche es in einem Ruhigen Moment unr gucke wie sie darauf reagieren.... :)

Kommentar von Kugelflitz ,

Geht mir genauso. Meine Mutter hat eine sehr einschüchternde Art. xD

Viel Erfolg.

Antwort
von wolfruediger, 36

habe mir mal die Kommentare von dir durchgelesen und denke, dass je selbstbewusster du damit umgehst es umso einfacher werden kann.

den richtigen Moment vorausgesetzt.

nun verbieten ist nicht mehr und in deinem Zimmer ist es dein Revier... aber richtig, rede mit ihnen und die Geschichte kannst du umgehen indem du sagst, dass ist ein besonderes Kapitel und darüber wollt ihr nicht reden!

sprich es bitte mit deinem Freund aber durch, nicht das etwas anderes von sich gibt!

Viel Glück euch beiden Rüdiger

Kommentar von Wolfsblut97 ,

Das ist natürlich ne gute Idee, vielen Dank :)

Kommentar von wolfruediger ,

-:)

Antwort
von TimeosciIlator, 17

Du könntest Deinen Eltern sagen:

"Zurzeit versuche ich den Fortbestand unserer Familie zu sichern."

Was die Fernbeziehung betrifft so ist das ganz allein Deine Sache.
Da muss Dir keiner reinreden. Die große Diana Ross meint dazu :

"Ain't no mountain high enough
Ain't no valley low enough
Ain't no river wild enough
To keep me from you"

Viel Glück ! :)

Antwort
von Emine93, 9

Am besten gar nicht. Das geht meistens nur schief

Kommentar von Wolfsblut97 ,

Aber er will ja auch meine Eltern kennenlernen... :/

Antwort
von Meli6991, 29

Also ich hab meine Eltern gesagt so dad idt jetzt mein freund

Antwort
von suitman1230, 34

Hallo Eltern ich führe eine fernbeziehung

Antwort
von WOBoogyBoy, 78

1. Die Überschrift ist irgendwie komisch und ein wenig irreführend...! ;)

2. Zur Beantwortung deiner Frage müsste man erstmal wissen, wie alt du bist. Ich meine, mit 13-Jährigen gehen Eltern sicherlich anders um als mit 16-Jährigen und Ratschläge für 13-Jährige können bei deiner Frage durchaus anders ausfallen als für 16-Jährige...!

Kommentar von Wolfsblut97 ,

Ohhh Mist hahahaha :D Also ich bin bereits 18, also kann ich eigentlich selber entscheiden was ich mache, aber trotzdem weiß ich nicht wie ich es genau erklären soll._.

Kommentar von WOBoogyBoy ,

Kommst du mit deinen Eltern denn gut klar, also hast durchaus eine Art freundschaftliches Verhältnis zu ihnen? Oder sehen deine Eltern vieles von dem, was du tust, von vornherein kritisch?

Kommentar von Wolfsblut97 ,

Das Ding ist, dass ich mit meinen Eltern schon gar nicht mehr über irgendwas rede, weil es dann meistens immer zu langen Diskussionen kommt, die man einfach vermeiden könnte :/ Sagen wir so, ixh rede mit meinen Eltern so gut wie gar nicht über private Sachen, nur ziemlich selten halt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community