Frage von tolllpatsch, 193

Wie erzähle ich meinen Eltern am besten, dass ich mich gerne mit einem Jungen treffen würde, den ich im Internet kennengelernt habe?

Ich habe im Internet jemanden kennengelernt und würde mich ganz gerne mit ihm treffen, allerdings weiß ich nicht wirklich wie ich das meinen Eltern sagen soll... ich könnte mir nämlich gut vorstellen, dass sie nicht so begeistert sein werden, wenn ich sage das ich ihm aus dem Internet kenne. Und da meine Eltern was das betrifft sehr neugierig sind und vor dem Treffen (falls ich überhaupt darf) Fragen stellen werden wie zum Beispiel: Wie alt ist er? Wo kommt er her? Wo hast du ihn kennengelernt? (und wahrscheinlich noch ein paar mehr Fragen...) muss ich mir wohl oder übel davor schon überlegen was ich sage. Mit einer Ausrede von wegen ich kenne ihn aus der Stadt oder von Freunden, kann ich nicht kommen, da ich durch diverse Mobbing-Attacken keine richtigen Freunde mehr habe und so gut wie nur zu Hause sitze. Über hilfreich Antworten und eventuelle Berichte, wie es bei euch gewesen ist (wie ihr es euren Eltern gesagt habt und wie sie reagiert haben) würde ich mich freuen.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheTrueSherlock, 58

Ich seh mal davon ab, dass mich das Thema "Sex", welches du bei der Frage angegegeben hast, schon verwirrt ^^

Und ich habe meinen jetzigen Freund auch über das Internet kennengelernt :)
Ich rede gar nicht gerne mit meinen Eltern über so was persönliches.. Habe das zuerst meiner Mutter gesagt, da ich mich mit ihr besser verstehe und sie meinte ich bin alt genug dafür. Trotzdem muss man bei so etwas natürlich aufpassen!

Mein Vater wollte alle Infos über ihn wissen und ich musste einen kleinen Steckbrief über den Mann schreiben: Name, Alter, Anschrift, Telefon, E-Mail-Adresse, Beruf und wo er arbeitet. Zusätzlich sollte ich ein Foto von ihm dazu legen. Das war mir schon unangenehm, aber diese Reaktion war verständlich! Du musst dich mal in deine Eltern reinfühlen: Wenn der Junge dir was antut und du nicht mehr zurück kommst, dann sind diese Informationen das einzige, was deine Eltern haben und womit sie den Jungen noch aufspüren könnten. Mach das bitte, sonst drehen deine Eltern sicherlich vor Sorge durch :'s

Wie alt bist du denn? Je nach dem, darfst du bestimmt, aber du solltest dich an gewisse Richtlinien halten. Wohnt er denn weit weg oder könntest du einen Tagesausflug zu ihm machen? Trefft euch an einem öffentlichen Platz, geht zusammen essen oder ins Kino etc.

Hast du von ihm schon Bilder gesehen und hast du ihn schon per Webcam gesehen?

Das wären alles so Dinge, die ich an deiner Stelle schon wissen wollen würde.

Eltern haben es außerdem gerne, wenn sie sehen, dass ihre Kinder reflektiert und überlegt handeln. Argumentiere, warum du zu ihm willst. Stelle klar, dass du dir überlegt hast, wie das Treffen abläuft (zum Beispiel an einem öffentlichen Ort), nimm eventuell Pfefferspray mit, etc. Mache dir darüber Gedanken, auch wenn du denkst, er ist nett ;)

LG

Kommentar von tolllpatsch ,

Wir haben schon Bilder ausgetauscht. Er wohnt ca. 20km von mir entfernt und ist seit ein paar Tagen 18 Jahre alt. ich bin noch 15 (werde aber bald 16).

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Okay, das geht ja :) Dann kannst du locker einen Tagesausflug machen, ihr könnt auch dort in einen Park gehen oder was auch immer. Schreib aber trotzdem mal paar Infos über den Jungen auf, damit deine Eltern Bescheid wissen.
Ich denke, aufgrund der kurzen Entfernung, haben sie nichts dagegen :)

Kommentar von tolllpatsch ,

Soll ich dann einfach sagen ich hab jemanden im Internet kennengelernt (Name, Alter, Wohnort,...) den ich ganz nett finde und den ich gerne mal persönlich kennenlernen würde?

Was mach ich denn falls sie es nicht erlauben?

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Ja, genau.
Denke ich nicht, aber falls ja, frage nach, warum. Eventuell könnt ihr einen Kompromiss aushandeln. Das heißt, dass nicht du zu dem Jungen gehst, sondern der Junge zu dir kommen soll und eventuell deine Eltern ihn kennenlernen oder ihr euch in deiner Stadt trefft.
Sag, dass es dich glücklich machen würde, wenn du ihn mal persönlich treffen kannst.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Danke fürs Sternchen :)

Antwort
von Schuhu, 42

Sprich mit deinen Eltern darüber, dass du dir ja sehr Freunde wünscht. Nun hast du diesen Jungen im Internet kennengelernt und möchtest ihn auch im wirklichen Leben treffen.

Deine Eltern können ja mit seinen Eltern Konatkt aufnehmen und mit euch zusammen planen, wie ein Treffen aussehen kann, das euch Spaß macht, aber die Eltern nicht in Sorge versetzt. Je deutlicher du mit offenen Karten spielst, desto mehr werden deine Eltern euch vertrauen können und das Treffen erlauben.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 22

Bevor Du Dir überlegst Dich mit einem "Jungen aus dem Internet" zu treffen, solltest Du Dir selbst mal ein paar Gedanken machen. Wenn Du ihn nur durch irgendwelche Chats kennst, dann kann es auch ein 60jähriger Perverser sein - Bilder von süßen Jungs findet Google in Mengen und Massen... .

Triff Dich also (wenn überhaupt) an einem öffentlichen Ort (Eisdiele, Kino, Cafe...), wo Du Deine Bekanntschaft leicht sitzenlassen kannst, wenn Dir irgendetwas komisch vorkommt. Selbst wenn es wirklich ein süsser Typ im richtigen Alter ist, der unheimlich nett zu Dir ist, Dir Komplimente macht und Dir jeden Wunsch von den Augen abliest - aufgrund der von Dir geschilderten Umstände (keine Freunde, Mobbingopfer...) bist Du für ihn vielleicht nur "leichte Beute" und von den 10 Mädels, mit denen er parallel schreibt, nur eine Option von mehreren. Vielleicht ist es ja tatsächlich die große Liebe, vielleicht ist er aber auch nur ein Loverboy und sucht jemand, den er emotional abhängig machen und auf den Strich schicken kann.

Die Sorge und Nachfrage Deiner Eltern ist also nicht unbegründet oder gar Schikane. Daher solltest Du Deinen Eltern von vorn herein reinen Wein einschenken und ihnen keinen Bären aufbinden in Bezug auf die Umstände Eures Kennenlernens, Alter, Herkunft, Nationalität usw. Lass' sie immer wissen, wo Du (ihr) hingehst und halte Dich an abgesprochene Zeiten!

Wenn Dir irgendetwas an dem Typen komisch vorkommt, er etwas verlangt, was Du nicht wirklich möchtest, er erwartet, dass Du für ihn lügst oder ähnliches, dann lass' ihn saussen - wo der herkommt, gibt es garantiert noch mehr!

(Xxxxxxxxxxxxxx)

R. Fahren

Antwort
von bumbettyboo, 39

Ich würde generell vorschlagen, dass du definitiv NICHT alleine hingehst und ihr einen neutralen Treffpunkt ausmacht, wo genügend andere Menschen sind. Und du evtl die Möglichkeit hast, den jenigen aus der Ferne zu betrachten, um zu sehen ob auch wirklich ein Junge dort ist.
Ich würde sie beim gemeinsamen Essen darauf ansprechen, einfach ehrlich sein und sagen, dass du im Internet mit jemandem geschrieben hast, ihr Euch gut versteht und Du ihn gerne mal kennenlernen magst. Zb könntest du auch vorschlagen, dass er ja auch zu EUCH kommen kann zum essen, grillen etc. Dann sind deine Eltern in Reichweite und lernen ihn direkt mit kennen. Ich denke beim zweiten Mal sind sie dann auch beruhigter und lassen Dich allein mit ihm etwas unternehmen.

Kommentar von bumbettyboo ,

und anhand SEINER Reaktion darauf wirst du wahrscheinlich auch relativ schnell wissen, ob es n irrer ist oder nicht.

Kommentar von tolllpatsch ,

Falls wir uns treffen ist klar, dass das an einem öffentlichen Platz ist.

Antwort
von Riuz83, 39

Wie du das deinen Eltern erklären kannst, musst du für dich entscheiden. Sei ehrlich und deine Eltern werden dir das gleiche sagen, wie die netten Leute hier. Ich kann dir nur den Rat geben, versuch erstmal mehr über diese Person rauszufinden, laut deinem Text scheinst du noch unter 18 zu sein und im Internet treiben sich wirklich viele Gestalten rum. Daher sei da lieber vorsichtiger. Nicht das am Ende noch was passiert und deine Eltern sich dann Vorwürfe machen. Rede offen mit deinen Eltern drüber, sollte es wirklich zu einem Treffen kommen, dann lass dich von deiner Mutter oder Vater hinfahren. Das dient dann nur deiner Sicherheit.

Antwort
von Roundin, 55

Hallo tolllpatsch,

am besten wartest du einen ruhigen Moment ab in welchem alle gemütlich beisammen sitzen. Erzähle ihnen wieviel du von ihm weißt und zeige deinen Eltern die Bilder, den Chat oder auch Informationen von ihm. Generell kann ich aber nur von Treffen durch das Internet als Minderjährige/r abraten da es einfach zu gefährlich ist. 

Solltest du mit dem Gedanken spielen deinen Eltern nichts zu sagen gehe zumindest drei wichtige Schritte um dich nicht unnötig zu gefährden: 

  • treffe dich in einem belebten Ort/Platz mit ihm/ihr
  • sei vorsichtig und achte auf deine Umgebung
  • vertraue dieser Person nicht zu arg

Ich wünsche dir viel Glück und viel Spaß wenn es klappen sollte!

Antwort
von TheKn0wledge, 9

Sei einfach ehrlich. Ich habe eine kontrollsüchtige und übermäßig "fürsorgliche" Mutter, und nachdem ich sie hab mit den Eltern meiner Freundin und meiner Freundin selbst telefonieren lassen hab, durften wir uns dann auch treffen, und jetzt ist alles im Lot, außer eben die Sache mit der Fernbeziehung, das nervt schon ziemlich hart...

Antwort
von Miezimaus, 31

Ich wäre in punkto Treffen sehr, sehr vorsichtig. Deine Eltern sind, so meine ich, nicht neugierig sondern besorgt um dich. Man weiss nie, auf wen man bei einer Internetbekanntschaft trifft. Darum auf jeden Fall - wenn du es doch trotz Warnungen tun willst - nur an belebten Orten treffen, nicht ins Auto einsteigen oder woanders mit ihm hingehen und vor allem deinen Eltern sagen, was Sache ist.

Antwort
von Kampfkatze123, 33

Hör nicht auf dem mist der anderen... ich war mir meinem ex freund einandhalb Jahren zusammen und ich habe ihn im Internet kennengelernt... sage deinen Eltern du gehst in die Stadt oder sowas... oder du fragst eben ob er zu dir kommen kann und sich dann bei deinen Eltern vorstellt...

Kommentar von tolllpatsch ,

Du meinst er soll mich sozusagen abholen und dann noch ein bisschen mit meinen Eltern reden, damit sie einen ersten (guten) Eindruck von ihm bekommen?

Kommentar von Kampfkatze123 ,

genau

Antwort
von lavre1, 42

also du weist wie du dich verhalten musst?

Treffen an einem Ort mit vielen leuten, am besten lässt du deinen Paps gleich mitkommen und dann kann er es mit etwas abstand beobachten.

Viel erfolg

Antwort
von GiannaS, 8

Wie alt bist Du denn eigentlich?

Kommentar von tolllpatsch ,

15 aber bald 16

Kommentar von GiannaS ,

Wenn Du ein gutes Verhältnis zu Deiner Mama hast, würde ich folgendes machen:
Erzähle ihr von dem Jungen, verabrede Dich mit ihm z.B. in einer Eisdiele und bitte Deine Mutter (am besten mit einer Freundin) ebenfalls mitzukommen - natürlich unauffällig 😉

Antwort
von iqhdi, 29

Du musst das deinen Eltern doch gar nicht sagen. Bist du dir 100 % sicher, dass er kein Fake ist? Und treff dich mit ihm an einem öffentlichen Ort.

Ich (17) habe meinen Freund (21) auch im Internet kennengelernt und bin 700 km heimlich nach Belgien gefahren.

Es muss nicht heißen, dass süße Jungs aus dem Internet in Wahrheit immer 55 Jahre alt sind, Günther heißen und dich vergewaltigen wollen!

Kommentar von tolllpatsch ,

Ich werde es meinen Eltern wohl sagen müssen, da es schon ziemlich selten ist, dass ich weg möchte du das dann auch noch allein. Zudem bin ich ich 15 (bald 16) und bin darauf angewiesen, dass mich jemand fährt.

Kommentar von iqhdi ,

Sie freuen sich bestimmt, wenn du mal was unternehmen willst, sag es ihnen einfach, sie waren auch mal jung:)

Antwort
von JonSnoww, 36

Würde mich gar nicht mit ihm treffen. Such dir einen den du im echten Leben kennenlernen tust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community