Frage von Mordak, 24

Wie erstelle ich einen optimalen Abnehm plan und baue gleichzeitig Muskeln auf?

Moin,

Ich habe mich vor kurzem dazu entschlossen einen neuen Lebensabschnitt anzufangen und möchte jetzt meinen Körper trainieren. Da ich allerdings schon einen kleinen Bauch habe möchte ich diesen erst loswerden.

Ich habe ein kleines Fitness Studio im Keller das die letzten paar Jahre ziemlich eingestaubt ist.

Trainieren könnte ich mit: Laufband, Fahrradtrainer, Hantelbank (Nur 1-Hand Hantel) und dann habe ich noch einen normalen 15KG Boxsack.

Hättet ihr tips für mich wie ich am besten trainieren sollte und was wie lange?!

Ich möchte auch wieder Muskeln aufbauen, so das sie auch sichtbar sind.

Danke im vorraus.

Antwort
von llAnonymll, 24

Also gleichzeitig abnehmen und muskel aufbauen geht nicht. Man kann auch kein Fett zu Muskeln umwandeln.

Was du jedoch tun könntest wäre zu definieren das heisst kraftausdauertraining, wenig gewicht viel wiederholungen und vor und  nach dem training laufen.

Oder trainier erstmal dein bauch unf mach viel sport und neben bei etwas hantel wenn dein bauch weg ist kannst du komplett loslegen.

Antwort
von Darkeyes7, 11

Also das beste ist jede Übung 15 mal zu machen & das 3 mal. Zwischen den Durchläufen aber immer ein paar Minuten Pause machen! 

Du darfst aber nicht direkt auf alles gehen & hinterher eine Woche Pause machen wegen Muskelkater etc..... Immer gerade so, dass du es aushälst, aber nie an deine Grenzen stößt. Klappt bei mir auch super.. Der Rest liegt an deiner Ernährung! Ernähr dich Gesund, aber bloß keine Diäten oder so, das hat meistens negative Folgen... & Jeder ist etwas süßes zwischendurch. Man muss sich nur selber fragen ob man das wirklich aus Hunger darauf essen muss oder ob man es aus Langeweile etc. isst & braucht etwas Disziplin ;D 

Antwort
von mattnitz, 5

du hast schon ein paar gute antworten zum thema training bekommen. wichtiger ist allerdings deine bisherigen essgewohnheiten zu überprüfen. Eliminiere erstmal grobe Schnitzer wie beispielsweise Brause/Säfte (diese nektar, konzentratgeschichten), zuviel zucker, zu viel fastfood. Streiche diese Dinge sowie unnötige snacks. Iss dinge die lange satt machen (kartoffeln, nudeln, reis, quark) dann kommt der heißhunger nicht mehr so oft.

Antwort
von freakes, 15

Muskelaufbau braucht seine Zeit. Ich würde an deiner Stelle auch erst mal mit Ganzkörpertraining beginnen. Auf jeden Fall erst mal langsam, nicht sofort zuviel erwarten. (mind. 6 Monate bis 1 Jahr)

Auf dem Laufband und am Boxsack dürften die Kilos purzeln. Mit Muskeltraining allein ist es schwieriger den kleinen Bauch los zu werden.

Regelmässiges trainieren am Laufband und am Fahrradtrainer könnte ich dir ein Leben lang empfehlen. 

Muskelaufbau kannst du ja selber entscheiden was genug ist, indem du dich im Spiegel betrachtest. Muskeln wiegen auch was. 

Ernährung spielt auch eine wichtige Rolle. Viele empfehlen eine Low Carb Diät, kannst ja mal googlen, wenn du es nicht kennst. 

Ob du das machst ist dann deine Entscheidung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community