Frage von Katzewanda 20.01.2010

Wie erstelle ich eine seriöse, sichere, werbefreie Homepage?

  • Antwort von quietprof 20.01.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es würde sich PHP anbieten, in Verbindung mit einer SQL Datenbank. Kosten dafür wären lediglich ein Webhoster mit PHP und SQL Bereitstellung (mtl. Gebühren). Eine Domain beantragen (meist einmalige Bereitstellungsgebühr)+ gegebenenfalls die Kosten für die Erstellung eines solchen Scripts, falls keine Open-Source verwendet werden soll.

  • Antwort von local 09.03.2010

    Dieser Webhoster ist kostenlos udn sehr gut!!

    • 1500 MB Disk Space
    • 100 GB Data Transfer
    • cPanel Control Panel
    • Website Builder
    • 5 MySQL Databases
    • Unrestricted PHP5 support
    • Instant Setup!

    Link: http://www.000webhost.com/245175.html

  • Antwort von Pingumann 21.01.2010

    Also als guten Anbieter für Homeages kann ich dir www.goneo.de empfehlen. Die sind relativ groß und sehr seriös. Da kannst du eigentlich nichts falsch machen.

  • Antwort von Toraknie 20.01.2010

    Auf Homepagemodules gibt es kostenlose Homepages am anfang hast du werbung die du aber abbestellen kannst

  • Antwort von pesito 20.01.2010

    Hier findest Du Anbieter von Website-Baukasten-Systemen: www.cms-testlabor.de Achten solltest Du darauf, dass Du Änderungen einfach selbst einpflegen kannst und das die Flexibilität gewährleistet ist, die Du benötigst.

  • Antwort von Artausis 20.01.2010

    Liebe/r Fragesteller/in,

    ich kann Ihnen so genannte (CMS) Content-Management-System Programme, wie WebPlus X2 von Serif (etwa 75,00 Euro) oder die günstigere Variante von MAGIX Xtreme Webdesigner 5 (etwa 35,00 Euro) empfehlen. Die spätere Wartung der eigenen Homepage ist damit ein Kinderspiel. Falls Sie schon einmal auf das CMS von DataBecker gestoßen sind (Web to Date 6), nur die Finger weg! WTD 6 kostet etwa 170 Euro. Abgesehen davon ist die Lizenzpolitik von DataBecker extrem kundenfeindlich. Schade eigentlich, denn WTD 6 ist gerade auch vom Funktionsumfang (Web 2.0 Standarts usw.) her sehr solide und robust.

    Aber... Nicht immer muss man Geld ausgeben. Freilich gibt es auch völlig kostenfreie und gute HTML-Editoren (kein CMS!), die allerdings eine längere Einarbeitungszeit voraussetzen. Wenn Sie bereit sind dazuzulernen und nicht davor zurückschrecken, dann schauen Sie sich NVU (www.nvu-composer.de) an.

    Liebe Grüße Artausis

  • Antwort von HHSthp 20.01.2010

    Besorg dir ein Homepagebaukasten-Programm.

    Das ist oft auch bei "Webhostingpaketen" mit bei z.B. bei Strato.de

    https://www.strato.de/ordering?workflow=ksbordering&sessionid=06c4653b429cb3af267813ac4312c973&cID=0&art=Hosting

  • Antwort von Kaoro 20.01.2010

    Naja...
    Wenn Du nur eine 'Domain' und Webspace brauchst ist 1&1 eine gute Anlaufstelle.
    Die angebotenen Pakete und Preis-Leistungen sind Angemessen.
    Programmierst Du die Seite selbst, oder soll das jemand für dich erledigen?
    http://bit.ly/65g13b
    Sieh einfach mal hier nach. Eine Seite von 1&1 Webhosting.
    Regards,
    Kaoro

  • Antwort von WerNichtFragt 20.01.2010

    hab selbst eine erstellt, rein privat ohne Werbung usw. Du meldest dich bei einem Anbieter an, z.B. Freenet, das kostet ein paar Euro im Jahr. Du suchst dir die Domain aus. Du bekommst all Zugänge, die du brauchst, um die Webseite, die du auf deinem Rechner mit dem passenden Programm erstellst, hochladen kannst. Schon ist sie drin. Versteckte Kosten hab ich nicht. Rechnung kommt immer online und wird abgebucht. So lange das Geld bezahlt wird, ist die Seite auch online.

  • Antwort von xxXMomoXxx 20.01.2010

    Ich könnte die eine Professionelle machen ...

    Einfach mal Kontaktieren =)

    E.Mail:

    Momo_1697@Live.de

    Wenn du MSN hast ,mich adden ,oder ne E-Mail schreiben =)

    Lg

    Momo

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!