Frage von lovemusic99r, 141

Wie ernst nehmt ihr eure Prophezeiungen?

Hey Leute

Ich wollte euch fragen, wie ernst ihr eure Prophezeihungen (wenn ihr welche gekriegt habt) nehmt.

Ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Ich habe viele Prophezeihungen bekommen, die mit der Zeit erfüllt werden. aber werden auch alle erfüllt? oder kommt es îwie auch auf den Propheten an, der das sagt? ich komm irgendwie nicht weiter

danke be blessed

Antwort
von Hooks, 21

Lies mal, was Gott in der Bibel dazu sagt:


1 Nachdem Gott in vergangenen Zeiten vielfältig und auf vielerlei Weise zu den Vätern geredet hat durch die Propheten,
2 hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn. Ihn hat er eingesetzt zum Erben von allem, durch ihn hat er auch die Welten geschaffen;
3 dieser ist die Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und der Ausdruck seines Wesens und trägt alle Dinge durch das Wort seiner Kraft;
er hat sich, nachdem er die Reinigung von unseren Sünden durch sich
selbst vollbracht hat, zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt.




Antwort
von Eselspur, 7

Prophezeiungen sind keine Wahrsagerein, sondern Ausdruck der Gottesbeziehung von Gläubigen. Sie müssen überhaupt nicht geglaubt werden!

Antwort
von Pastor7, 13

Hallo, ich sehe, dass da eine Menge Unwissenheit über biblische Prophetie unterwegs ist. Prophetie bedeutet nicht in erster Linie das Voraussagen von Ereignissen, das kommt vor, ist aber nicht der eigentliche Sinn der prophetisch Rede. Die Bibel sagt darüber folgendes im ersten Brief an die Korinther Kap. 14,3 Wer aber prophetisch redet, der redet den Menschen zur Erbauung und zur Ermahnung/Ermutigung und zur Tröstung. Heutige Propheten, wovon es selbstverständlich einige gibt, man muss sie nur finden wollen, dienen auf diese Weise. Siehe z.B. unter www.prophetieseminare.de

Ein Mix aus Zukünftigem und Ermutigung habe ich mal erlebt. Jemand kam nach einem Gottesdienst und bat darum, für ihn zu beten, da er ratlos war. Wohlgemerkt ich kannte ihn nicht! Gott zeigte mir, wie er in einem weißen Kittel auf der Außenseite eines sehr großen Schiffes eine Leiter hinaufging, um auf dieses Schiff zu gelangen. Er wirkte fröhlich und entspannt. Nach dem "Gebet" sagte er, dass er Arzt sei und unsicher gewesen sei, ob er auf einem Ärzteschiff ein Jahr lang an den Küsten Afrikas den Menschen helfen solle. Nun aber sei er sicher, dass Gott mit diesem Plan einverstanden sei und er würde gehen. Nach ca. zwei Jahren stand dieser Mann wieder vor mir (ich erinnerte mich allerdings nicht mehr an sein Gesicht) und berichtete, dass er sogar um ein Jahr verlängert hätte und es eine klasse Zeit gewesen sei.

Gott kennt unser Leben und er weiß ganz genau, was gut für uns ist, und wenn wir unsicher, aber bereit sind zu suchen, wird er wegen seiner Liebe zu uns uns, uns durch andere Menschen helfen und beraten, die er in dieser Gabe befähigt hat.

Noch eine passende Bibelstelle dazu:
1. Korinther 14 Vers 1 Die Liebe soll euer höchstes Ziel sein. Strebt nach den Gaben, die der Geist Gottes gibt; vor allem [aber] danach, in Gottes Auftrag prophetisch zu reden.

Viele Grüße und Gottes Segen! Sei nicht entmutigt, Gott redet, das hat er immer getan und tut es noch. Warum? Wegen seiner Liebe zu Dir und zu uns allen.

Antwort
von goodmirr, 6

nun die zeugen jehowas haben die welt schon drei mal untergehn lassen und sie dreht sich immer noch -eines ist jedoch klar wenn wir noch lange mit unserem planete soo Schindluder treiben wie jetzt ist es nicht Gott der uns bestrft sondern die Natur.und deren gewalten.2.wissen wir das dort draussen imwelt alle 10000 und mehr Gesteinsbrocken rum fliegen die wenn sie die erde treffen sie sehr böse aua machen-u die sonne nicht ewig brennt dann wird bitter kaltich hab 100 Prophezeiungen erhalten von denen  keines eintraf alles humbuk

Antwort
von nowka20, 8

das traurige an allen prophezeihungen ist, daß die propheten, die ja die zukunft vorhersagen, sich einen dreck darum kümmern, daß das bewußtsein der menschen, auf die ihre prophezeihungen zutreffen sollen, den prophezeihungen angepaßt wird.

entwicklung ist nur möglich, wenn sich bei den menschen der zukunft deren bewußtseine auch entwickeln. aber darauf achten die propheten nicht.

deshalb sollte man deren unfug nicht überbewerten

Antwort
von apfelesser7, 21

Halte ich für Blödsinn, auch wenn zb ein Herr Irlmeier (bitte in Google danach suchen) gute Treffer erreicht hat. Warum, wie und weshalb, dazu müsste man sich genau mit dem Thema beschäftigen.

Antwort
von Raubkatze45, 20

1. Welche Prophezeiungen meinst du ? In Horoskopen?

2. Welcher Art   Prophezeiungen hast du bekommen und von wem?

3. Wen bezeichnest du als Prophet?   (Hellseher?, Astrologen?)

Das muss man erst mal wissen, bevor man antworten kann. "Prophezeiung" meint eigentlich eine Prognose für Ereignisse in der Zukunft. Als Weissagung wird sie im religiösen Sinn verstanden. Propheten gelten biblisch als Gesandte Gottes. Da gibt es heute eher selbsternannte Propheten.

Ich habe bisher keine Prophezeiung gesucht oder erhalten und bin auch nie einem Propheten begegnet.

Antwort
von askrenegade, 47

Es kommt immer drauf an was der Inhalt ist.

Oft höre ich Stimmen an allen Möglichen Orten (Bahnhöfe aber auch im Bus oder zuhause) die mir Prophezeihungen machen die fast immer in gewisser Weise zutreffen.

Zum Beispiel sagte eine Stimme einmal der ICE nach Durtmand habe 15 Minuten Verspätung und das ist dann auch exakt so eingetreten.

Einmal habe ich aber eine Stimme gehört die sagte es werde am Wochende meist bewölkt mit Schauern aber tatsächlich war es das ganze Wochenende klar und keine Tropfen ist vom Himmel gefallen.

Ich nehme solche Prophezeihungen aber trotzdem immer ernst und nehme zum Beispiel einen  Regenschirm mit wenn mir Regeen prophezeit wurde.

Antwort
von FLUPSCHI, 33

Das is Humbuk eine Sterben mit 20 An Herzinfakt und die Prophezeing war anders alles Müll meine Meinung Nach

Antwort
von DerBuddha, 13

wie kommst du auf die lustige idee, dass prophezeiungen erfültt sind/werden und wer hat dir angeblich prophezeiungen "gegeben", vorhergesagt?............... bitte handfeste beweise und genaue beschreibungen darüber, denn du behauptest dinge, die schon lustig klingen............*g*

prophezeiungen sind humbug, es gibt KEINE vorhersagungen, die VOR einem ereignis von jemanden NACHWEISLICH vorhergesagt wurden und dann auch EINTRAFEN............:)

und von welchen märchen-propheten redest du eigentlich?....ich habe noch niemanden erlebt, der durch die welt wandert und irgendwelche prophetischen vorhersagungen getätigt hat, die auch wirklich eingetroffen sind, und komm bitte nicht mit lustigen beispielen, von wegen wetter, kriege, krankheiten oder flüchtlingsstörme.............dass sind alles keine vorhersagungen, denn solche dinge kann jeder durch die geschichte und entwicklung selbst "vorhersagen"

Antwort
von anonym1785, 43

Garnicht, ich glaube nicht an sowas. Es wird irgendwie alles erfüllt, aber aich nur weil der Mensch irgendwie immer ein Ereignis findet, womit er diese Prophezeihung verbindet, d.h. die Prophezeihungen sind so verfasst dass sie so oft wie möglich eintrifft. Z.B. kann dir ein Magier sagen, dass dir etwas Gutes passiert, und du glaubst ihm. Aber es ist natürlich, dass einem etwas Gutes passiert, und so werden viele angelogen und oft auch abgezockt.

Antwort
von chrisbyrd, 15

Als Christ interessieren mich nur die Prophezeiungen, die sich in der Bibel finden. In 2. Petrus 1,19 steht: "Und so halten wir nun fest an dem völlig gewissen prophetischen Wort, und ihr tut gut daran, darauf zu achten als auf ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in euren Herzen."

Sehr interessant und empfehlenswert dazu ist z. B. folgende Seite: http://www.vck-web.org/erfuellte-prophetien

Kommentar von Mark1616 ,

Wieso gibt es die Stadt Tyros eigentlich immer noch?

Kommentar von chrisbyrd ,

Auf dem Gebiet der ehemaligen Insel, die vor dem alten Tyrus lag, befindet sich die heutige libanesische Stadt Tyros. Auf dem Platz der antiken Metropole Tyrus ist aber nie wieder eine Stadt gebaut worden.

Genauere Infos darüber finden sich hier (ab S. 166): http://www.clv-server.de/pdf/255982.pdf

Kommentar von Mark1616 ,

Die Stadt sollte von Nebukadnezar zerstört werden, welcher sie nicht zerstört hat. Er hat sie erobert, ohne sie zu zerstören. Erst Alexander der Große hat dies mit seinen Armeen getan.

Zusätzlich sollte die Stadt nie wieder aufgebaut werden und zu einem kahlen Felsen werden. Die Stadt Tyros gibt es heutzutage immer noch. Punkt. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Das was du hier betreibst ist Haarspalter - bzw. Wortklauberei.

Eine Prophezeiung von einem allmächtigen und allwissenden Gott würde doch wohl kaum solche Zweideutigkeiten zulassen?

Kommentar von Netie ,

... auch erwarten wir die Stadt, welche Grundlagen hat:

"auch erwartete er (Abraham und mit ihm alle Gläubigen) die Stadt welche Grundlagen hat, deren Baumeister und Schöpfer Gott ist." Hebräer 11,10

Somit gehen wir, wie es Abraham tat, unseren Glaubensweg im Blick auf die zukünftige Welt.

11,16: "Jetzt aber trachten sie nach einem besseren, das ist himmlischen. Darum schämt sich Gott ihrer nicht, ihr Gott genannt zu werden, denn er hat ihnen die Stadt bereitet."

Antwort
von Andrastor, 47

Prophezeihungen sind so allgemein formuliert dass sie so gut wie immer eintreten. Früher oder später kommt ein Ereignis dass man auf die eine oder andere Weise mit der Prophezeihung in Verbindung bringen kann, auch wenn es sich dabei um Fehlinterpretationen handelt.

Man kann die Zukunft nicht vorhersagen, weil die Zukunft nicht existiert. Wie willst du etwas prognostizieren, was nicht da ist?

Antwort
von FragaAntworta, 62

Gar nicht, allerdings gibt es ja auch welche wie z. B. "Wenn Du nicht lernst, wird nichts aus Dir", die haben schon einen ernsteren Hintergrund. Welche Art meinst Du?

Antwort
von ShinyShadow, 29

Von wem denn? Und was sagten diese Prophezeihungen aus?

Meiner Meinung nach ist sowas einfach nur Unfug...

90% sind schwachsinn, und wenn eine dann irgendwann mal stimmt, sind alle beeindruckt!

Oder sie sind so schwammig fomuliert, dass es immer irgendwie passt... Wie Horoskope...

Antwort
von BlauerSitzsack, 45

Ich glaube nicht an so etwas, wie Prophezeihungen.

Antwort
von mychrissie, 12

Prophezeihungen treffen nur ein, wenn man sich vor ihnen fürchtet und sich aus diesem Grunde unsicher, zögerlich oder abweichend von seinem Normalverhalten verhält.

Wenn Dir zum Beispiel jemand prophezeiht, dass Du morgen unter ein Auto kommst, wirst du morgen übervorsichtig und großhirngesteuert über die Straße gehen, anstatt mit der instinktiven Sicherheit, die Du im Straßenverkehr über Jahre erworben hast.

Damit steigt in gewissem Maße die Wahrscheinlichkeit ein wenig, am Ende wirklich überfahren zu werden.

Antwort
von pikachulovesbvb, 54

Hi,

also meiner Meinung nach sind Prophezeiungen einfach so allgemein gehalten, dass sie von dir als erfüllt interpretiert werden.

"Ich prophezeie, dass du in baldiger Zukunft großes Glück fühlen wirst".

-Lottogewinn

-Entkommst knapp einem Autounfall

-Findest 10€ auf der Straße

-Schreibst eine überraschend gute Note

 usw usw.

Antwort
von josef050153, 13

Prophezeihungen, die dir für dich gegeben sind, solltest du nicht publik machen. Sie sind für dich gegeben und nicht Public Domain.

Wenn du die Unterscheidung zwischen den Geistern nicht schaffst, solltest du dich an einen Seelsorger deines Vertrauens wenden.

Echt Prophezeihungen sind normalerweise keine Wahrsagerei, sondern sie fordern dich zum Handeln auf.

Antwort
von MrsTateLangdon, 33

Nehme ich überhaupt nicht ernst..

Antwort
von henzy71, 35

Ich prophezeih dir, dass du nicht glücklich wirst, wenn du dein Leben nicht selber in die Hand nimmst und nur nach Prophezeihungen lebst, nur um zu sehen, dass sie wahr werden (oder eben nicht).

Gruß

Henzy

Antwort
von viktorus, 16

Ich nehme meine sehr ernst, denn es ist meine "einzige" (1.Petr.4,17).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community