Frage von Tinkabell88,

wie ernährt sich ein vegetarier richtig???

haben vegetarier nicht eigentlich ein mangel an eiweiß oder anderen wichtigen sachen, die der körper braucht?

wie gleichen vegetarier das aus? also wie ernährt man sich als vegetarier richtig, ohne mangelerscheinungen zu bekommen???

Hilfreichste Antwort von drsnuggles1980,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo meine Frau ist seit 10 Jahren Vegetarierin und die blutwerte sind immer gut. Eine Mangelerscheinung ist eher die Ausnahme. Bis auf das Vitamin B12 fehlt ihr nichts. Das ist leider nur in Fleisch und angeblich in Sauerkraut drin.

Kommentar von Tinkabell88,

und was isst deine frau dann so? also achtet sie speziell darauf, was sie wie viel isst? oder lässt sie einfach das fleisch weg?

Kommentar von drsnuggles1980,

nein sie ist einfach alles was ich esse. Ohne das Fleisch. ;-) Lass dich nicht verrückt machen. Es gibt gute B12 Präparate und der Körper speichert dieses Vitamin auch noch. Nicht jeder bekommt einen Mangel daran.

Kommentar von kasigesine,

Nur das Fleisch wegzulassen, heißt noch nicht unbedingt, Vegetarier zu sein.Ein wirklicher Vegetarier würde zB. auch nicht die Soße essen, die vom Fleisch stammt, und darauf achten, daß es sich bei Suppenwürfeln etc. auch um rein vegetarische Produkte handelt.

Kommentar von Murrmurr,

Vegetarisch bedeutet nicht das Fleisch wegzulassen, sondern es durch andere Produkte zu ersetzen--> Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse, Samen, eventuell Tofu und Sojaprodukte, mehr Obst und Gemüse.

Kommentar von drsnuggles1980,

allerdings, das tut sie auch (das mit den suppenwürfeln und so)

Kommentar von Maily97,

Vitamin B12 ist in Milch, Käse, Quark, Molke, Frischkäse, Dickmilch, Kefir und Joghurt.

Antwort von ds1987,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

...Vegetarier müssen den Mangel an Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett durch spezielle Präparate, also z.B. Tabletten ausgleichen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln etc. Das ist aber nur die halbe Wahrheit-die andere Seite sollte aus spezieller Nahrung bestehen, z.B. Salate, Nudeln, Kartoffeln, Obst und Gemüse (da wird dem Körper genügend Vitamine, Kohlenhydrate etc. zugeführt). Insofern sollten keine allzu großen Mängel auftreten.

Kommentar von drsnuggles1980,

woher kommen denn die kohlenhydrate in deiner Auflistung?? Fleisch hat so gut wie keine Kohlenhydrate.

Kommentar von Bherka,

Irrtum! Ich nehme seid vielen jahren keine Tabletten zum Ausgleich ein únd bin gesund! Die Blutwerte sagen das an. Wichtig ist Vitamin B12 zu beachten, was in Mandeln, Hefeflocken, Nüssen, Oliven uvm. enthalten ist. Das wichtgste ist wie auch immer im Leben und auch bei der Ernährung, das richtige Bewußtsein. Bewußtsein ist Leben. Liebe Grüße Bhera

Kommentar von Murrmurr,

@ds1987: Informier Dich bitte auf der Seite vebu.de Alles, bis auf den letzten Satz, entspricht nicht der Wahrheit. @Bherka: Als Vegetarier braucht man einen B12 Mangel nicht zu fürchten. es ist genauso in Milchprodukten und Eiern enthalten (siehe hierzu wiki). Der andere Punkt ist, dass das B12 nicht in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten ist, was neuste wissenschaftliche Ergebnisse besagen. Dieses Vitamin wird von Mikroorganismen produziert, die in unserem Darm, im Darm der Tiere, in der Erde und auf Pflanzen leben. Wenn man direkt aus der Natur oder eigenem Garten isst, so hat man Chancen B12 aufzunehmen, aber nicht aus dem Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln, die im Supermarkt angeboten werden und die vorher gründlich gereinigt, desinfiziert und/oder UV-bestrahlt wurden. Unser Körper speichert das B12 bis zu 15 Jahre und benötigt nur sehr geringe Dosen davon. Und wenn man in der Zivilisation lebt, in der die Supermarktlebensmittel so desinfiziert angeboten werden, so sollte man besonders als Veganer, ich lebe vegan, das B12 zusätzlich zuführen. Vegetarier brauchen dies aber in der Regel nicht. Würde ich direkt aus der Natur essen, so bräuchte ich es auch nicht zusätzlich zuführen. Allerdings gibt es viele Veganer, die garkein B12 aufnehmen und keinen Mangel aufweisen-da ist die Wisseschaft noch am Forschen, wie das kommen mag. Eine Vermutung ist, dass unser Körper es aus dem eigenen Darm syntetisieren kann, was besonders bei keiner Aufnahme von Industriezucker und Weizenmehl klappt. Übrigens: viele Supermarktlebensmittel, die nicht vegan sind, enthalten Zusätze von B12 z.B. bestimmte Cornflakes, Joghurts usw. da der B12 Mangel halt kein Veganertypisches Problem darstellt, sondern gleich oft bei allen vorkommt.

Antwort von anjanni,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Vegetarier muß auch auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Die meisten Eiweiße finden sich in Hülsenfrüchten. Empfehlenswert ist, Milchprodukte (und evtl. Eier) auch als Vegetarier zu sich zu nehmen.

Antwort von Bherka,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wer eine gute Allgemeinbildung hat wird wissen, daß es viele Menschen gibt, darunter auch Spitzensportler, die viele Jahre ihres Lebens ohne gesundheitliche Probleme leben. Sie leben oft gesünder als Menschen die nicht vegetarisch leben. Auch gibt es viele Bücher die gute Aufklärung betreiben. Es gibt einige Arten von Vegetarismus. Unter Google findest du sie. Mangelerscheinungen gibt es da nich. Liebe Grüße Bherka

Kommentar von Tinkabell88,

kannst du da ein spezielles buch empfehlen? ich will mich da über alles so gut und ausführlich wie möglich informieren... wie gesagt, des wichtigste ist, wie man das ohne mangelerscheinungen meistern kann.

Kommentar von Bherka,

Hallo. Dieses Thema ist so umfangreich, daß ich dir hier nicht so einfach antworten kann. Wenn du mehr darüber wissen willst, wie ich mich als Vegetarier zum Beispiel ernähre, dann empfehle ich dir, mich über PN anzumailen. Liebe Grüße Bherka

Kommentar von Murrmurr,

Vegane Ernährung von Dr. Gill Langley ist das Basisbuch, es ist schon lange auf dem Markt. Aber, ohne viel Geld auszugeben: schau doch erst einmal auf der Seite vebu.de

Antwort von kasigesine,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Richtig ernährte Vegetarier leben ohne Fleisch und Fisch, mit einem hohem Anteil an Frischkost. Gefährlich ist es, wenn ausschließlich Nudeln, Reis, Weißmehlprodukte,gesüßte Getränke konsumiert werden. Wir nennen diese Leute "Puddingvegetarier". Sie leben zwar vegetarisch, tragen zu keinem Tierleid bei, leben aber wegen des Mangels an Salaten, Obst- und Gemüsefrischkost, äußerst ungesund. Veganer lassen alles weg, was tierischen Ursprungs ist, also auch Honig, Käse, Eier etc. Auch bei dieser Art der Ernährung gibt es, wenn man es richtig macht, keine Mangelerscheinungen. Eiweiß bekommt man über Nüsse, Keime und Samen,sowie über Sojaprodukte.Sauerkraut, nach Möglichkeit roh gegessen , schützt uns vor B12 Mangel Wir leben seit vielen Jahren überwiegend vegan, und erfreuen uns bester Gesundheit.

Antwort von Diemona1982,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein, ein Vegetarier, der sich ausgewogen ernährt bekommt definitiv KEINE Mangelerscheinungen. Bei Veganern wird´s schon schwierig. Ich esse Gemüse und Obst und verflucht oft Pizza, Pasta, Käse etc..... und mir fehlt nichts.

Kommentar von user1439,

Sorry, aber ich habe noch keinen Vegetarier ohne Mangel- bzw. sonderbaren Begleiterscheinugen gesehen.

Kommentar von Diemona1982,

Ist klar - dann geh mal zum Arzt und frag da nach.

Kommentar von drsnuggles1980,

wie er die wohl sieht? also die begleiterscheinungen...? ;-) ich lach mich scheckich!

Kommentar von Diemona1982,

Ist mir gar nicht aufgefallen :-) Grüß Deine Frau von mir :-)

Kommentar von Murrmurr,

Wer sich informieren will oder zweifelt: vebu.de

Kommentar von linnea7,

zj1000: dann musst du vielleicht mal zum Augenarzt?

Antwort von Nellina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

da gibt es im Netz sehr viele Tabellen. Schau Dich mal um. Google hat sehr viele Beitraege darueber.

Antwort von linnea7,

vegetarische Ernährung ist das Natürliche, dem menschen angemessene, das muss man nichts ausgleichen udn da gibts auch keinen mangel, da es nicht n atrugemäß ist Fleisch zu essen. Oder bekommst du beim Anblick eines Kaninchens Lust, es mit den zähnen zu zerfleischen? Nicht? dann bist du auch kein Raubtier, bzw Fleischfresser

Antwort von Murrmurr,

Nein haben die nicht. Vegetarier essen Milchprodukte und/oder Eier, dort ist genug Eiweiß drin, außerdem enthalten alle pflanzlichen Lebensmittel Eiweiße und Aminosäuren. Vernünftige Veganer essen z.B.:Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse, Samen, Steinfrüchte, Obst, Gemüse, Pilze, Algen, pflanzliche Öle. Als Seelennahrung kann man ebenso Sojajoghurt, Schokolade, vegane Torten, vegane Käsekuchen, Eis, Muffins usw essen, die ja ebenfalls viele Nährstoffe enthalten. Ihr macht euch unnötige Gedanken und lasst euch zu viel von der Werbung manipulieren, die durch die Fleisch- und Milchlobyy finanziert wird und die wollen ja ihre Produkte absetzen (Veganer sind da ja die Feinde, da die ihre Produkte boykottieren ;-) ). Informiert euch auf vebu.de über die Ernährung, über Gesundheit, über moderne wisenschaftliche Ergebnisse, über Aussagen der kanadischen und der amerikanischen Ernährungsgesellschaften und schaut auch mal auf der Seite von der DGE (deutsche Gesellschaft für Ernährung vorbei, denn obwohl sie Leute aus der Fleischindustrie in ihren Reihen hat, muss sie sich langsam den wissenschaftlichen Erkenntnissen beugen und zugeben, dass vegetarisches Essen gesund und präventativ gegen bestimmte Erkrankungen ist. Die beiden ersten Gesellschaften stehen nicht so einer Beeinflussung aus der Industrie und sagen schon lange, dass sogar die vernünftig geplante vegane Ernährung gesund ist.

Antwort von guruguddy,

Wenn man sich gesund ernähren möchte ohne Mangelerscheinungen zu bekommen so braucht man sich nur öffnen für Fülle Reichtum und Überfluss

Wer Fülle denkt Wer denkt immer zu bekommen was er braucht dies mit einem Gefühle der Fülle verbinden kann der wird nie Mangel leiden da das was Du denkst Informationen und Wellen sind die gepaart sind mit Energie Je öfter Du denkst Ich und mein Körper wir bekommen alles was wir brauchen wird eine immer dichtere Informationsmenge im Körper aufbauen diese wirkt dann wie ein Magnet der von der außenwelt das anzieht was er denkt fühlt und am Ende auch glaubt

Das bedeutet der Körper macht das was der geist will Der Körper ist wie ein Roboer der vom geist unbwußt gesteuert wird

Vegetarierer sind genau so so gesund oder ungesund wie Fleischfresser sorry Fleischverzehrer auch im Fleisch können sehr gesunde oder ungesunde .... enthalten sein

Ein Körper ist in der Lage alles umzuwandeln in das was er benötigt dies geht vielleicht nicht bei jedem von heute auf morgen aber es geht bei jedem

Antwort von Azizamasrya,

Wenn Vegetarier folgende Produkte essen, bekommen sie keine Mangelerscheinungen. Ich lebe seit 40 Jahren so, und bin topfit! Getreide, Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse, Nüsse, Milch und Milchprodukte und Eier. Das Vitamin B12 fehlt nur Veganern, die keine Milchprodukte essen, die müssen das in der Apotheke kaufen. Alles andere ist vollzählig - und wesentlich gesünder in den oben genannten Lebensmitteln. Ich bin staatl. gepr. Diätassistentin, kenne mich also aus!

Kommentar von kasigesine,

Veganer, die Sauerkraut oder anderes fermentiertes Gemüse essen, sind auch ohne Vitaminzusätze ausreichend mit B12 versorgt.

Antwort von Bruckner,

Also wenn man die Inhaltsstoffe betrachtet, dann kann man das zum Teil (vielleicht auch zu einem großen Teil) durch andere Produkte ausgleichen. Komplett ausgleichen geht gar nicht, weil unser Körper, um seine komplette Leistungsfähigkeit abrufen zu können, tierische Fette und Eiweiße braucht. Das siehst du daran, das Vegetarier (vor allem aber Veganer), körperlich nicht so belastbar sind, oder ständig blaß im Gesicht.

Kommentar von Diemona1982,

So blass wie ich :-)

Kommentar von Bruckner,

Kann ich nicht beurteilen. Außnahmen bestätigen die Regel. :-)

Kommentar von kasigesine,

Bruckner:Unqualifizierter Blödsinn!!!!!

Kommentar von Diemona1982,

DH

Kommentar von Murrmurr,

Jo Bruckner und Fleischesser sind diese gicht-, osteoporose-, krebs-, diabetes-, herz- und rheumakranken Menschen...und das ist sogar keine Provokation, das ist wissenschaftlich bewiesen. Wenn Du Dein Wissen bezüglich der vegetarischen und veganen Ernährung verbessern möchtest, so kannst Du mit der Seite vebu.de anfangen. Das Internet bietet zu diesem Thema viele kostenlose Infos. Als Buch kann ich "Vegane Ernährung" von Dr. Gill Langley empfehlen.

Kommentar von linnea7,

wasn Quatsch bruckner

Antwort von Schnulli00,

Ein Salat schmeckt am besten, wenn man ihn 10 Sekunden vor Verzehr gegen ein saftiges Steak austauscht.

Kommentar von kasigesine,

Komiker?????

Kommentar von Schnulli00,

Nein, Tatsache.

Kommentar von Murrmurr,

Du isst wohl nie Salate, Schnulli00? Ein Arzt würde das als ziemlich ungesund beurteilen.

Kommentar von Schnulli00,

Wie kommst du darauf? Hab ich nie behauptet

Kommentar von Murrmurr,

Wenn Du so verfährst, wie Du es in Deinem ersten Post beschreibst, so isst Du nie Salate ;-)

Kommentar von Schnulli00,

Ständig wegen Fleisch im Dispo zu krebsen ist aber auch irgendwie blöd, oder?

Kommentar von linnea7,

ihhh, der isst Leichenteile

Antwort von user1439,

heimlich Fleisch essen.

Antwort von fadsaugdavid,

vegetarier sind oft ein bisschen "durch den wind" oder "begriefsstützig" gerade weil ihnen wichtige stoffe fehlen! aber "gute vegetarier" schaffen es, dass auszugleichen!

Kommentar von Diemona1982,

Nur weil jeder Fleisch essende Mensch meint er muss ständig Kommentare zu Vegetarierfragen abgeben, nach denen gar nicht gefragt wurde.

Kommentar von fadsaugdavid,

ich kenne einen vegitarier und der hat wirklich einen kleinen schaden

Kommentar von Diemona1982,

Naja einer..... ich kenne auch einen Fleisch essenden Menschen der einen Schaden hat :-)

Kommentar von drsnuggles1980,

was für eine totaler schwachsinn

Kommentar von Diemona1982,

Sorry - sein Argument war das gleiche - das war aber kein Schwachsinn..... versteh einer die Leute.

Kommentar von drsnuggles1980,

ich meinte ihn nicht dich...

Kommentar von Diemona1982,

Ja hab ich auch jetzt erst bemerkt - bin noch nicht aus dem Urlaub zurück geistig....

Kommentar von drsnuggles1980,

vielleicht liegt es daran das du kein fleisch ist? ;-))))

Kommentar von Diemona1982,

Auuu ja das könnte sein....

Antwort von Denis1970,

Der Mensch ist von natur aus kein Vegetarier. Es sollte deshalb alles in Maßen gegessen werden.

Kommentar von Denis1970,

Jeder Mensch kommt irgendwann zum Fleisch. Auch von selbst. Die Zähne mögen nicht mehr zum direkten töten sein. Jedoch ist auch diese eine Anpassung das der Mensch Werkzeuge entwickelt hat, die Reißzähne überflüssig machen. Für den aufrechten Gang sollen wir eigentlich auch nicht richtig ausgelegt sein. Aber wir machen es trotzdem - instinktiv

Antwort von almmichel,
Antwort von zuckerschnecke1,

du solltes nicht auf soja produkte verzichten eiweiß ist nämlich wichtig ansonsten alles was schmeckt auser fleisch und wurst

Kommentar von guruguddy,

Man muß keine sojaprodukte essen um gesund zu sein und zu bleiben der meiste Soja ist genmanipuliert und deshalb würde ich darauf verzichten Es gibt über 90 verschiedene Sorten von Linsen jede Sorte kann auf über 1000 verschiedene Art und weise gegessen werden gemischt mit fast jeder anderen Speise was nochmal eine unendliche Vielzahl an Möglichkeiten bietet

Kommentar von Murrmurr,

Ja, Eiweiß ist wichtig und es ist in jedem pflanzlichen Lebensmittel enthalten. Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse enthalten viel Eiweiß (und unter anderem Eisen, sogar oft mehr als in Fleisch). Informier Dich auf bevu.de

Kommentar von Murrmurr,

upps ein Verdreher: auf vebu.de (Vegetarierbund)

Antwort von Heilerin1,

Gegenfrage: Ist es "richtig", wenn man das nicht isst, wes eigentlich unserer Natur entspricht?

Es gibt viele Arten von Vegetariern. Einige essen nur kein Fleisch, aber Käse und Eier, andere lassen alles weg, was in irgend einer Weise von einem Tier kommt (Veganer). Es ist dir überlassen, was du als Vegetarisch ansiehst.

Kommentar von Diemona1982,

Es ist vollkommen richtig nur das zu essen was man möchte.

Antwort von ModernKevin,

kommt drauf an welche art von vegetarier aber mit viel obst gemüse und milch produkten sollte es gehen wenn de kein veganer bisst ^^

Kommentar von Murrmurr,

Als Veganer kann man mit dem Wissen über Ernährung sich absolut gesund ernähren. Ich tu es.

Antwort von Madmaster10,

und in eier ,,ernährungstante fragen

Antwort von PSPLover,

Kein Fleisch ;)

Antwort von hennchriss,

viel obst und gemüse und anstatt fleisch ekelhaftest abscheuliches torfu

Kommentar von Diemona1982,

es heißt Tofu und ich kann nichts ekelhaftes daran finden.

Kommentar von guruguddy,

wußtest Du daß man außer Tofu auch anderes essen kann Man muß kein tofu essen

Kommentar von Murrmurr,

Ja, man muss kein Tofu essen! Es wird in den Medien immer so hochgepuscht, dass die Vegetarier es nur essen und essen müssen, das ist absolut falsch. Das andere Ding ist, dass viele Menschen, noch nie ein richtig zubereitetes Stück Tofu probiert haben. Denn wer isst schon ein ungesalzenes, ungebratenes Stück Fleisch gerne? Und genauso verhält es sich mit dem Tofu und den Sojaprodukten, die müssen gewürzt, gebraten usw werden, dann sind sie schön braun und knusprig und leckaaaa. Und noch ein anderen Punkt: Die Tiere aus der heutigen Massentierhaltung erhalten sehr viel Sojabohnen, Lupinen, und Getreide, die in Regenwaldgebieten angepflanzt werden, wofür der Wald weichen muss. Ein Fleischesser nimmt dadurch indirekt eine enorme Menge an Sojaprodukten ein, ohne, dass er es weiß. Und das ist viel mehr als es Vegetarier oder Veganer jemals essen könnten--> um ein Kilo Fleisch zu erzeugen, benötigt man im Schnitt 16 Kilo Getreide. 2/3 der weltweiten Sojaernsten sind genmanipuliert und werden an Tiere verfüttert.

Antwort von lollol12,

milch joghurt käse. bei veganern ist das schon schwieriger.

Kommentar von Murrmurr,

Stimmt nicht bezüglich der Veganer! Eiweiße sind in allen pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Besonders viel in Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen, Getreide. Nicht zu vergessen ist, dass Obst und Gemüse Aminosäuren enthält, aus denen unser Körper sein eigenes Eiweißmolekül, ohne viel Energieaufwand zur Spaltung, bilden kann. Denn normales Eiweißmolekül, besonders das tierische, muss nach der Aufnahme zunächst in Aminosäuren zerlegt werden, was viel Energie erfordert. Erst aus den freiliegenden Aminosäuren kann der Körper sein Eiweißmolekül bilden. Es ist ein großer Schwachsinn dafür ein Tier zu töten und seine Eiweißmoleküle zu essen, denn die müssen erst gespalten werden usw. Schwierig ist in veganer Ernährung nichts.

Antwort von mrpancakeboese,

eiweiß ist auch in milchprodukten (du sagtest nicht veganer^^) und hülsenfrüchten enthalten. lg

Kommentar von Tinkabell88,

ja, ich meinte auch vegetarier, nicht veganer ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten