Frage von miraa34, 40

Wie erlangt man Fachabi?

Wenn man auf ein normales Gymnasium geht und nach der 11 zB aufhört,also die 12 klasse nicht macht und das abi also nicht erhält.Reicht das wenn man anschließend eine Ausbildung macht oder ein freiwilliges soziales Jahr um die Fachhochschule zu erwerben um auf einer Fachhochschule zu studieren oder gibt es irgentwelche regeln die man beachten muss und muss man sich das anerkennen lassen und wenn ja wo ?

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 11

Du brauchst einen Vermerk über den schulischen Teil der Fachhochschulreife auf Deinem Abgangszeugnis vom Gymnasium. Ein FHR-Gesamtzeugnis stellt in der Regel die Schule aus, von der die FHR stammt.

In NRW braucht man zum Einschreiben lediglich Einzelnachweise und kein Gesamtzeugnis. Leute aus NRW, die in anderen Bundesländern studieren möchten, können sich von ihrer Bezirksregiegung ein Gesamtzeugnis ausstellen lassen.

Achtung: Die Bundesländer Bayern und Sachsen erkennen eine Fachhochschulreife vom Gymnasium nicht an, sondern nur solche aus dem Berufsschulbereich (FOS etc.).

Kommentar von miraa34 ,

Ich wohne weder in Sachsen noch in Bayern,also reicht das wenn ich meinem Lehrer sage das er mir das Ausstellen soll oder ?

Antwort
von Selamucar99, 26

Meine Freundinn ist zurzeit in der 12 klasse und wollte eigentlich Abi machen da es zu schwer wurde verlässt sie die Schule also Ende der 12 klasse und zurzeit hat sie ihren fach Abi direkt bekommen ohne eine Prüfung zu schreiben und macht dann ein Jahr lang ihr Sozialjahr und dann Ausbildung:)

Antwort
von AtotheG, 23

Man bekommt ein Fachabi wenn man sein Abi abbricht? Wow dann hab ich mein Fachabitur ja falsch gemacht.

Kommentar von Nargisfan ,

Ja. Man muss halt glaub ich ein Jahr Praktikum dranhängen aber sonst 😀 keine Prüfungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten