Frage von Juleiss, 155

Wie erklärt ihr euch die Austreibungen ( Exorzisten , teufel , sheytan)?

Das soll keine grundlegene religiöse Debatte auslösen!
Ich bin nicht gläubig aber würde gerne eine wissen wieso diese Menschen so verrückt reagieren wenn man ihnen aus einem Buch vorliest ?
Könnte man das mit Hypnose gleichsetzten ?
Sind diese Menschen unterbewusst so manipuliert dass sie so reagieren ?

Antwort
von PeterKremsner, 65

Ich hab mich jetzt nicht wirklich mit Exorzismus etc beschäftigt, im Endeffekt wird das aber meistens mit Schweren Psychischen Störungen (Schizophrenie etc.) oder auch neurologische Erkrankungen zurückgeführt.

Ich kenn ein Mädchen ausm Ort, die hört Ständig Stimmen aus dem Radio, oder hat manchmal Angstzustände in denen sie die Menschen nicht erkennt und auch aggressiv reagiert wenn man sich ihr nähert und die hat zB Schizophrenie in Verbindung mit einer neurologischen Erkrankung.

Ich denke sie würde bei einem Exorzismus auch so reagieren, aber nicht weil sie Bibelverse hört sondern, weil der Exorzist meistens laut Schreit und die Person auch damit Aktiv oder Passiv unter Druck setzt und das kann auch Auslöser für solche Reaktionen sein.

Das Sprechen einer anderen Sprache kann ich aber nicht erklären, aber dafür gibt es glaube dafür gibt es auch aus medizinischer Sicht noch keine wirkliche Erklärung dafür. Allerdings muss man sagen, dass das nicht nur bei einem Exorzismus Auftritt, sondern diese Phänomene treten auch gelegentlich nach Hirnverletzungen etc auf.

Antwort
von Meatwad, 13

Sie reagieren deshalb so, weil sie stark religiös indoktriniert sind. Man wird schwerlich einen Atheisten finden, der schreit und um sich spukt, wenn man ihn mit (sogenanntem) Weihwasser bespritzt. Es sei denn natürlich, man hat ihn vorher tagelang an einen Stuhl gefesselt.

Antwort
von VanesLavin, 22

Würde eine atheistische Familie einen Exorzismus an ihren Kind zu lassen? Wohl eher nicht.

Starkgläubige Menschen sind es die einen Exorzisten beauftragen. Das heisst auch der "Besessene" kommt aus einem religiösen Umfeld. Ich denke sie reagieren so, da sie bereits so vorprogrammiert sind und damit unbewusst empfänglich dafür sind...

Das tatsächlich jemand besessen kommt sicher nur äusserst selten vor wenn überhaupt.

Als ich Kind war, gab es im Dorf in der Türkei einen alten Mann mit verstelltem Gesicht. Die Dorfbewohner sagten es wäre durch eine Begegnung mit einem Djinn passiert. Heute weiss ich er hatte nur einen Schlaganfall 😊

Antwort
von Andrastor, 67

Man hat vor gar nicht langer Zeit eine psychische Erkrankung bestimmen können, welche genau jene Symptome zeigt wie das was die Menschen "Besessenheit" nennen.

Sprich der Großteil dieser Menschen sind nichts weiter als psychisch Kranke, die bisher missverstanden wurden. Die anderen Teile dieser Menschen standen unter den Einflüssen von Drogen oder waren, was sehr häufig bei solchen "Austreibungen" und "Exorzismen" der Fall war, Eingeweihte eines Betrugs.

Kommentar von Juleiss ,

Eingeweihte eines Betrugs ?
Das ist mir nun neu

Kommentar von Andrastor ,

Das war früher und ist bis heute sehr häufig. Viele selbsternannte Propheten praktizieren derartige Spiele um sich das Vertrauen der Leichtgläubigen zu erschleichen.

Vor einiger Zeit gab es eine Aufklärungsaktion in Afrika, wo dies in den ländlichen Gebieten bis heute praktiziert wird. Die "Besessenen" tun nur so und sind nach den Ritualen der Propheten, Wunderheiler oder Magier auf wundersame Weise geheilt, weil sie nie krank waren.

Engagierte Schauspieler zeigten diese Tricks und in Folge darauf wurden den Menschen erklärt wie diese funktionieren.

Antwort
von saidJ, 31

Diese Art von Erkrankung wird heute "psyichische Krankheit genannt " .
Ich selbst bin auch der Meinung das ein Mensch von Teufel befallen sein kann und es so etwas wie "psychische Krankheiten " mehr oder weniger nicht gibt .
Was natürlich sein kann ist das es durch einen Schaden im Gehirn ausgelöst wird das ist natürlich wieder was anderes .
Aber das ein Mensch aus heiterem Himmel psychisch Krank wird finde ich nicht richtig .

Kommentar von Juleiss ,

Kannst du das ausführen ?

Antwort
von najadann, 16

Interessant ist wohl die Tatsache, das nur sehr stark gläubige Menschen mit Exorzismus konfrontiert werden. Ich kenne kein einziger Fall von einem Atheistischem-Exorzismus-Ritual!

Was daraus zu schließen ist, dass nur sehr stark gläubige Menschen vom Teufel besessen werden können.   :-)

Anders erklärt: Die religiöse Schrift provoziert teuflische Rituale.


Kommentar von najadann ,

Wer nicht an den Teufel glaubt, kann auch nicht von ihm besessen werden, ....eine durchaus positive Nachricht :-)

Antwort
von Neutralis, 73

Ja, sie sind unterbewusst so manipuliert. Manchmal vielleicht auch nur Zufall. Ich kann man mir aber auch vorstellen, dass die einen Anfall haben und dann sollte man ja jeden Reiz vermeiden, und auf einmal so ein Opa vor dich mit ner Kerze und schreit dir irgendwelche Worte ins Gesicht, das verschlimmert dann vielleicht den Anfall und Zuckungen setzen ein.

Kommentar von Juleiss ,

Gibt es dazu wissenschaftliche Berichte ?
Wie diese Zuckungen entstehen würde mich wirklich sehr interessieren.
Des Weiteren sprechen die Kandidaten manchmal noch in einer anderen Stimmfarbe etc.

Kommentar von Neutralis ,

Nein leider nicht, diese Ereignisse sind ja genau wie Alien-Sichtungen,oder Jesus-Sichtungen meistens in abgeschiedenen Dörfern wo die Bildung nicht gerade die beste ist.
Ansonsten gibt es glaube ich nur ein Video, das auch relativ bekannt ist. Der Name ist mir entfallen, man muss aber auch dazu sagen, dass das in einer Zeit war, in der die Kirche mit allen Mitteln probiert hat Propaganda zu betreiben, weil die Anhängerschaft immer kleiner wurde. 
Ansonsten gibt es ja nur Erzählungen davon, ob man diesen überhaupt Vertrauen schenken will muss man selber wissen.
Wissenschaftliche Berichte gibt es auf keinen Fall, das hat manchmal vielleicht was mit Neurobiologie zu tun, aber was sollen Wissenschaftler oder Ärzte machen, bei Familien die lieber einen Priester anrufen, statt einen Arzt ? ;) 

Antwort
von Getter5, 53

Ich glaub einfach das die leute Psychisch schwer krank sind z.B schizophrenie und das natürlich alles glauben was mit Religion zu tun hat

Kommentar von Juleiss ,

Naja, meistens wird der Teufel erst erweckt wenn man aus den heiligen Büchern liest. Dementsprechend denke ich nicht dass diese Menschen schizophren sind da sie vorher meistens normale Bürger mit alltäglichen Problemen waren

Kommentar von Getter5 ,

Schizophrenie bricht auch erst ab den 15 Lebensjahr aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community