Frage von ccskyllen, 129

Wie erkläre ich meiner Mutter, dass ich Dehnungsstreifen habe?

Hallo, ich bin weiblich und 15 Jahre alt und habe seit ca. 3/4 Jahr Dehnungsstreifen. Ich wiege 50kg und bin nicht Über- oder Untergewichtig. Außerdem habe ich auch nicht viel ab- zu genommen.
Jetzt steht bald der Sommer vor der Tür und ich habe die Streifen nun auch an manchen Stellen, die der Bikini leider nicht verdeckt...
Ich habe sehr große Angst, meiner Mutter davon zu erzählen, weil sie sehr viel Wert auf eine gute Figur legt und sehr viel Sport macht. Für sie wäre das wahrscheinlich eine Schande...
Ich weiß nicht, wie ich es ihr sagen soll...
Bitte helft mir!

Antwort
von Ansegisel, 66

Dehnungsstreifen sind gerade in der Wachstumsphase völlig normal. Dagegen kann man einfach nichts machen. Wahrscheinlich hat die jeder an irgendeiner Stelle.

Mach dir also keine Sorgen. Das musst du überhaupt nicht erklären. Und es gibt auch keine Grund das irgendjemandem zu beichten.

Antwort
von FeeGoToCof, 48

Das Gute an Dehnungsstreifen ist, dass sie - sobald sie vorhanden sind - keinen Spielraum mehr für Diskussionen zulassen (denn sie verblassen lediglich mit der Zeit, bleiben aber zu 100% bestehen). *Ironie Ende*

Bist Du Dir sicher, dass Deine Mutter völlig ohne Dehnungsstreifen durch die Schwangerschaft mit Dir kam?

Sogar Männer können Dehnungsstreifen davontragen, wenn das Gewebe "reisst".

Sprich es einfach offen an, welcher Vorwurf könnte da schon sinnvoll sein?!

Kommentar von ccskyllen ,

Sie hat keine das weiß ich. Sie macht mir schon Vorwürfe, weil sie in ihrer Jugend viel dünner war als ich, obwohl ich normal bin.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Du bist völlig normal, aber Deine Mutter ist bedenklich!!

Kommentar von marrymaddly ,

nichts gegen deine Mutter, aber sie ist schon armselig. vergleicht die Figur ihrer Tochter mit ihrer eigenen um bestätigt zu werden....

Antwort
von NickiLittle, 17

süße du wächst und dabei dehnt man sich nun mal... da belieben dehnungsstreifen auch so oder so nicht aus. wenn das deine mama nicht versteht, dann hat sie (verzeih mir) einen an der waffel!

ich finde es übrigens gut, dass sie auf deine figur achtet. aber man kanns auch übertreiben...

wie wäres denn mit einem badeanzug? es gibt duchaus welche in denen man schon sehr gut ausschaut...

lg, Nicki

Antwort
von exxonvaldez, 33

Wie erklärt dir deine Mutter, dass du Dehnungsstreifen hast?

Sie hat dich schließlich gemacht!

(Und ist quasi für dein schlechtes Bindegewebe verantwortlich.)


Antwort
von selinaG31, 48

Es ist dein Körper , d.h das du dich eig. nicht für sowas rechtfertigen musst . Falls du dich selbst unwohl fühlst , dann creme dich einfach jeden Morgen und Abend mit bodylotion ein , das wird sicher helfen .

Antwort
von RoentgenXRay, 43

Die bekommt man teils ohne Grund, teils durch Wachstum oder den von dir genannten Gründen. Ist winfach ein schlechtes Bindegewebe, da muss dir auch nix peinlich dran sein!

Antwort
von Otilie1, 37

du armes  menschlein wenn du eine mutter hast die bei sowas stress macht !!!! warte einfach ab bis sie es sieht , ist doch nix schlimmes finde ich

Antwort
von xhouserx, 38

Dehnungsstreifen kommen durch zu schnellen Wachstum an Oberschenkeln, Brüsten und Oberarmen. Du bist die letzte die was dafür kann.

Deine Mutter wird das wissen und akzeptieren ;)

Mach dich nicht verrückt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community