Frage von TamaraUknow, 44

Wie erkläre ich meinen Eltern, dass ich mehr Taschengeld will?

Also, Erstmal zu mir: ich bin 17 Jahre jung und bekomme pro Monat 50€ Taschengeld, wovon ich mir alles außer Nahrungsmittel und schulzeug kaufe. Außerdem gehe ich noch arbeiten an vier tagen im Monat für ca 60€/Monat. Macht unterm strich 110€ Für die, die sich jetzt wundern, warum ich mehr Geld haben möchte: ich komme mit meinem Geld wunderbar aus und es geht mir auch nicht um eine taschengelderhöhung im klassischen sinne, sondern viel mehr darum, dass ich die kosten für Nahrung und Schulzeug auch lieber selbst tragen möchte. Das geht mit 50€ (die 60 dazu verdienten mal außen vor) natürlich nicht.

Habt ihr eine Idee wie ich meine Eltern davon über zeugen kann mir 100-150€ pro Monat zu zahlen und eben alles selbst zu finanzieren ?

Danke :)

Antwort
von Schuhu, 30

Besprich mit deinen Eltern, warum du dein Essen lieber selbst kaufen möchtest. Vielleicht kann deine Mutter ausrechnen (oder sie führt Haushaltsbuch), wieviel sie für eure Nahrungsmittel ausgibt. Dann könntet ihr ein Experiment machen: Sie gibt dir deinen Anteil in bar, du darfst dafür keine Lebensmittel mehr aus dem Kühlschrank nehmen, nur natürlich diejenigen, die du selbst gekauift hast. Wenn das einen Monat lang klappt, könntet ihr verhandeln, das jetzt immer so zu machen.

Antwort
von IDC16, 29

Wenn du vernünftige eltern hast, die den sinn von Taschengeld kennen (wovon ich ausgehe, denn sonst würden sie dir keines zahlen...), hast, dann wirst du sie mit der simplen Begründung, dass du selbst für die nahrung... verantwortlich sein möchtest, am ehsten überzeugen können, denke ich.

Dann könnt ihr zusammen ausmachen, wie viel mehr du bekommst, und was du dann selbst mehr bezahlst.

Auch kannst du deinen eltern sagen, dass das ja eine gute lebensvorbereitung wäre, selbst dafür aufzukommen.

Antwort
von MissRatlos1988, 34

Selbst finanzieren wird schwierig wenn ihr in einem Haushalt lebt. Willst du immer für dich alleine kochen? Ich würde vorschlagen du handelst etwas mehr Taschengeld aus und übernimmst zb 1x im Monat nen Wocheneinkauf oder so. Wäre ne gute alternative finde ich.

Antwort
von Taqzyboy, 20

Naja kommt drauf an ob sie sich das leisten können aber ich denk ma schon^^ sag ihnen einfach die argumente wie hier und kannst ja noch sagen dass du dadurch schneller lernst mit etwas mehr geld umzugehen (das heißt dann auch dass dus nich verprassen sollst :D)
Ja müsste passen

Antwort
von eLLyfreak98, 44

erkläre es ihnen so, wie du es hier erklärt hast, oder reden deine Eltern eine fremde Sprache :D

Kommentar von TamaraUknow ,

Ich bin mir ziemlich sicher dass sie das nicht wollen ^^

Antwort
von Schwoaze, 24

Das kann ich mir vorstellen, daß das Deine Eltern nicht wollen! Wie hast Du Dir denn das vorgestellt? Ißt Du dann alleine, hast Du Deinen eigenen Kühlschrank? Steht dann auf Deinem Joghurt Dein Name drauf? Und kochst Du dann auch selber?  ... ich stelle mir, das zu organisieren ziemlich kompliziert vor. Ich kann mir jetzt eigentlich auch keinen Reim drauf machen, warum Du das machen willst. 

Kommentar von TamaraUknow ,

Naja um ehrlich zu sein läuft das eigentlich schon ganz genau so ab, ich habe mein eigenes Fach im Kühlschrank und esse sowieso immer was anderes als meine Eltern, weil ich Vegetarier bin. Das würde also eigentlich gar keinen unterschied machen ^^ 

Antwort
von tunisbledii, 32

Alter ich krieg nicht mal 10€ pro monat

Kommentar von Taqzyboy ,

was geht bei dir?

Kommentar von TamaraUknow ,

Und mit was ziehst du dich an? O.o

Kommentar von tunisbledii ,

ich krieg sozusagen 200€ im jahr fūr kleider sonst nichts

Kommentar von TamaraUknow ,

Okay noch mal ne ganz blöde Frage: unternimmst du dann nie was? Weil mal was trinken gehen, kino, essen gehen, bis fahren in den ferien usw sind ja auch nicht ganz billig 

Kommentar von tunisbledii ,

ich krieg nicht rzgelmässig. aber wenn ich etw. unternehmen will dann bekomme ich aber einfach wenig und knapp

Kommentar von TamaraUknow ,

Naja dann rechnet sich das aber. Ich kann zum Beispiel nicht sagen ich geh weg und brauch 5€ oder so ^^

Antwort
von SirGravity19, 33

Das wundert mich das du solche Verantwortung tragen willst... Aber erklär dass den einfach genauso wie du es hier erklärt hast ^^

Antwort
von violatedsoul, 23

Bekommst du nicht das zu essen und zu trinken, was du willst oder wie soll man das verstehen, dass du dein Essen selbst kaufen willst? Und Schulsachen brauchst du jeden Monat was Neues?

Kommentar von TamaraUknow ,

Also das ist so zu verstehen, dass ich mich einfach am liebsten selbst um mich kümmer - warum das so ist, weiß ich nicht, aber ich hab halt gerne die alleinige macht über mein leben ^^

Kommentar von violatedsoul ,

Diese "Macht" kannst du noch dein ganzes Leben haben, brauchst nur beizeiten ausziehen. Von mir würdest du kein Extrageld bekommen, weil es unsinnig ist.

Kommentar von ghasib ,

Dann bin ich aber froh, dass ich erwachsen bin und eigenes Geld habe☺☺☺☺

Antwort
von ghasib, 23

Du hast das hier super beschrieben und so sagst du das deinen Eltern. 50 Euro und davon mußt du deine Kleidung kaufen. Man das ist knapp. Aber erklär es ihnen wie uns.

Kommentar von violatedsoul ,

Kaufst du dir jeden Monat neue Klamotten? Bei manchen Jugendlichen bekommt man das Gefühl, sie hätten nichts im Schrank..........

Kommentar von ghasib ,

Ich kauf mir nicht jeden Monat was aber wenn ich was sehe, dass mir gefällt dann kaufe ich mir das.

Kommentar von violatedsoul ,

Es klingt aber so, als ob hier jeden Monat ein neuer Kleiderschrank her muss. Auf der einen Seite "Macht" haben wollen, auf der anderen Seite offensichtlich gar kein Konzept, mit seinem Geld so zu haushalten, dass es reicht.

Wer mit 110 Euro nicht hinkommt als Jugendlicher, macht definitiv was falsch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten