Frage von Vannikoler, 53

Wie erkläre ich ihm, dass ich nichts von ihm will?

Ich habe ein Problem, für das mich viele andere Frauen vielleicht beneiden würden. Trotzdem ist es auf Dauer sehr anstrengend. Immer mehr gute Freunde von mir verlieben sich in mich, einige haben mir auch schon ihre Gefühle gestanden. Ich bin leider an keinem von ihnen interessiert :/ Wie mache ich ihm/ihnen also deutlich, dass ich nichts von ihm will, allerdings möglichst ohne ihnen weh zu tun. Danke schon mal für jede Hilfe :)

Antwort
von LinTsuki, 19

Hi erstmal đź‘‹
1. Für alle frauen die dich beneiden: das ist nicht schön man will seine freunde ja schließlich auch nicht verletzten oder verlieren man fühlt sich aber dann in ihrer gegenward unwohl obwohl die ja eig. Freunde sind (erfahrungsgemäß)
So unds jz zum eigentlichen problem xD puuhh ich schreibe zuviel wer liest sich das schon durch ?
Naja also 2. Ich finde das wichtigste ist die wahrheit niemandem ist mit einer lüge geholfen eigentlich nie! Lügen wie ich habe einen freund oder so sind zwar verlockend aber nicht von vorteil denn als freunde kennen einen einfach zu gut.
Außerdem würde ich es immer früh machen niemanden lange zappeln lassen das ist horror wenn man nicht weiß wie der andere empfindet
Also du musst probieren einfach "nett" aber trotzdem deutlich zu sagen was du empfindest dann hast du alles richtig gemacht , ob er damit leben kann oder nicht liegt dann leider nicht mehr in deiner hand

Antwort
von Centario, 27

Verhalte dich nicht ganz so liebvoll und laß sie rücksichtsvoll wissen das du die richtige Liebe noch nicht gefunden hast, dann werden sie verstehen. Aber auch auf Freundschaften viel wert legst.

Enttäuschung wird es immer geben, dass kannst du nicht verhindern. Und sich deshalb anders machen?

Antwort
von kataha, 14

Ganz ohne wehtun wird das nicht gehen, wenn Gefühle im Spiel sind, das sollte Dir bewusst sein. So schonend, dass es unklar bleibt, und derjenige meint, sich weiterhin berechtigte Hoffnungen machen zu können, sollte es aber auch nicht sein, das führt nur zu Problemen. Also: ganz klar sagen, dass Du Dir sehr viel Wert auf ihn als Freund legst, aber seine Gefühle leider nicht erwiderst.

Eventuelle emotionale Reaktionen muss und kann man aushalten, die meisten kriegen sich wieder ein, wenn ihnen klar wird, dass der andere seine Gefühle - genau wie sie selbst - weder an- noch abstellen kann. Kann gut sein, dass es hilfreich ist, eine Zeit lang ein bisschen Distanz zu schaffen.

Antwort
von Canteya, 18

Geht nicht anders. Manchmal muss man ihnen eben weh tun, sonst machen sie sich weiter Hoffnung. Und das bringt ja niemandem was und dadurch verletzt du sie am Ende nur noch mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten