Frage von abcdefghiiijkl, 36

Wie erkläre ich einen Minusbetrag im Steuerbescheid?

Ich habe gestern meinen BafÖG Antrag abgegeben. Jetzt wollen die wissen wieso bei meinem Vater -88 Euro im Steuerbescheid stehen, ob er was zurück zahlen musste (an Finazamt oder Krankenkasse) oder was da verrechnet wurde. Da mein Vatr und ich aber sehr wenig Ahnung vonsolchen Bescheiden haben hier meine Frage: wie kann denn überhaupt ein Minusbetrag rauskokmen? Zurückzahlen musste er nichts, er hat nur was bekommen. Danke schon mal!

Antwort
von Samika68, 24

Steht ein Minus vor dem Betrag an der Stelle im Bescheid, an dem die zu entrichtende ESt. steht, handelt es sich i. d. R. um einen Erstattungsbetrag, d. h., dass dieser Betrag an Steuern lt. Berechnung des Finanzamts zu viel vom Steuerzahler entrichtet wurde und er diesen nun zurückerstattet bekommt.

Auf dem Bescheid steht dann aber auch "...somit wurde zuviel entrichtet: xy€ ESt. und xy€ Soli".

Und es steht auch drauf, welcher Gesamtbetrag auf welche Bankverbindung erstattet worden ist.

Schau' dir den Bescheid nochmal genau an.

Antwort
von Petz1900, 25

Die Frage ist, wo an welcher Stelle stehen die -88 denn ?

Das könnte der Gesamtbetrag der Einkünfte sein, das könnte das zu versteuernde Einkommen sein, das könnte der Erstattungsbetrag sein....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten