Frage von XCookiesX, 75

Wie erkläre ich das meinen Eltern (Schule..)?

Hallo,

Ich (15/w) bin total am verzweifeln. Ich gehe in eine Hauptschule in die 8.Klasse. Das ist schon bereits mein 9.Schuljahr weil ich die 8.Klasse gerade wiederhole. Ich war oft in einer Klinik und mir ging es sehr sehr schlecht. Ich gehe seit letzten Mittwoch wieder regelmäßig in die Schule. Alles läuft gut aber ich werde wahrscheinlich in fast allen Fächern ein “nicht beurteilt“ bekommen weil ich eben fast nie da war. Das kann man auch nicht mehr richtig ausgleichen. Ich versuche jetzt, in allen Fächern (vorallem in Englisch, Mathe und Deutsch) mitzulernen und mich am Unterricht zu beteiligen. Ich habe total viel Motivation fürs Lernen, für Hausaufgaben etc weil es um meine Zukunft geht. Ich bin wirklich nicht “dumm“ sondern eher durchschnittlich. Mein Problem ist, das ich die 8.Klasse unbedingt zum 2.mal wiederholen will weil es mir wieder gut geht und ich einen positiven und “guten“ Hauptschulabschluss bekommen möchte. Ich weiß aber nicht, wie ich das meinen Eltern erklären soll. Meine Eltern sagten eben das ich arbeiten gehen soll aber ich werde keine “normale“ Ausbildung bekommen. Ich will auch keine Aisbildung. Ich will einen positiven Abschluss und dann die Matura bzw Abitur machen. Aber meine Eltern wollen mich wo unterbringen bei dem ich 300Euro im Monat bekomme und wo man mich aufs Berufsleben vorbeitet. Das ist zwar echt super aber ich will unbedingt in die Schule gehen.. wisst ihr, wie ich das meinen Eltern erklären kann/soll? Ich gabe echt große Angst davor..

Antwort
von Perseus911, 26

Also ich würde mit deinen Eltern reden und deine Vorstellungen gestehen, aber auf jeden Fall würde ich wenn sie sich nicht überreden lassen sagen würde ich dafür kämpfen die 10. Klasse zumachen und dann vielleicht eine Ausbildung zumachen und gleichzeitig die Fachhochschulreife zumachen, damit kannst du nämlich immer noch studieren zwar nur auf der Hochschule, das ist heutzutage egal oder ich würde die Abendschule besuchen und eine Ausbildung zumachen. Aber wenn die auch nicht deinen Vorstellungen entsprechen würde ich Rufschädigung das ABITUR/ Matura machen egal was deine Eltern dazu sagen und du kannst sie vielleicht damit besänftigen, dass du vielleicht ein Duales Studium machst.

Ich hoffe das kann dir helfen
Perseus

Antwort
von WoodsMiner, 28

Berede das vielleicht mal mit deinem/deiner Klassennleiter/in. Die können da vielleicht auch auf die Eltern mit einreden.

Antwort
von luunaa1, 24

Erkläre es ihnen genau so wie du es uns gerade erklärt hast, ich persönlich habe diesen text gelesen und habe vollkommen verstàndnis dafür.
Liebe grüsse,luna

Antwort
von Toggolinx, 23

Tu das, was du für richtig hältst. Lass dir von niemandem was sagen was für dich GUT sein soll. Rede mit deinen Eltern und sag ihnen dass du das unbedingt willst. :)

Antwort
von nickAAA, 9

Nun ja du gehst in die 8te klasse. Die ist doch gar nicht relevant für das Abschlusszeugnis oder? Außerdem hast du, da du in einer Klinik warst, das Recht auf Krankenausgleich (oder so ähnlich heißt das->ich durfte zum Beispiel durch dieses Recht nachdem ich 2 Monate im Krankenhaus lag das Schuljahr weitermachen ohne die Klausuren nach zu schreiben). Lass dich doch auch mal von deiner Schule beraten, denn sie muss dir durch dieses Recht entgegen kommen 😊
LG Nick

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community