Frage von Angiebell, 45

Wie erkläre ich das es nicht verletzend ist?

Hey ihr süzzen, ich habe einen Freund bei dem ich merke das es zwischen uns nicht klappt weil ich auch mal überrascht werden möchte wie eine Prinzessin behandelt werden und mit ihm in die Öffentlichkeit gehen können was leider nicht der Fall ist er ist kein Romantiker und ich glaube auch nicht das es wert ist ihn soweit zu verändern das er das tut außerdem geht unsere zukunftsvorstellung auseinander er möchte Familie gründen und ich möchte ich weite Welt sehen und erst später eine Familie gründen er möchte in eine eigene Wohmumg ziehen mit mir und ich möchte meine eigene habe da ich nicht abhängig sein möchte wie erkläre ich es ihm Sodas ich ihn nicht verletze da ich seine erste Freundin bin und wir fast ein halbes Jahr zusammen sind ?!?! Oder seht ihr noch eine Chance!?!?!

Im Voraus vielen Dank bitte keine blöden Kommetare

Antwort
von Wuestenamazone, 6

Da treffen zwei Extreme aufeinander aber wo ein Wille auch ein Weg. Ich würde mal mit ihm reden inwiefern ihr das passend machen könnt. Erst wenn gar nichts geht macht man sich Gedanken über eine Trennung. Aber ihr solltet erst mal reden

Antwort
von Treetop, 13

Ich glaube, wenn eure fundamentalen Lebenseinstellungen so weit auseinandergehen, macht es keinen Sinn, sich gegenseitig anzulügen. Erzähl ihm das Ganze genau so, wie Du es uns gerade erzählt hast. Werte niemals seine Vorstellungen ab.

Ich hoffe wirklich, ihr findet einen Kompromiss. Allerdings dürfte das nicht allzu einfach sein. Ich würde persönlich nicht ausschließen, dass ihr euch trennen werdet - was aber vielleicht auch das beste für euch beide ist?

Antwort
von SadMelli, 8

Ich denke nicht, dass eure Beziehung deshalb ein Ende haben muss. Verschiedene Vorstellungen gibt es in Beziehungen doch oft. Wenn man seinen Partner aber wirklich liebt, ist man auch bereit, Kompromisse einzugehen und sich mit den Vorstellungen des anderen zu arrangieren.
Rede mal mit ihm und erzäe ihn von deinen Wünschen. Aber erwarte nicht von ihm, dass er sich sofort um 180° dreht und alles sofort so wird wie du es dir vorstellst. Es braucht Zeit und du solltest auch dir kleinen Schritte wahrnehmen und zu schätzen wissen (und ihm das vor allem auch zeigen!). :)

Antwort
von fserenade, 9

Erklär ihm, dass deine Ansicht etwas verdreht ist und du dich nicht änderst deswegen. Und dass deine Erwartungen an ihn zu gross sind und es deshalb besser ist, dass er dich verlässt und eine sucht, die weniger Erwartungen hat.

Antwort
von Roquetas, 5

Ihr seid zu unterschiedlich als dass es mit Euch klappen könnte.

Denk immer dran: Man kann einen Menschen nicht verändern - nur sich selbst. Bist Du dazu nicht bereit, dann sei ehrlich zu ihm und sag ihm, dass er nicht dem entspricht, was Du Dir wünscht. 

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Es wäre ihm gegenüber nicht fair. Außerdem kannst Du Dir dann den Prinzen suchen, der Dich zur Prinzessin macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten