Frage von Anineb, 65

Wie erkennt man Hautkrebs (Muttermal)?

Hallo erstmal :)

Ich wollt mal fragen wie oder woran man Hautkrebs erkennt. Also wenn der jetzt durch ein Muttermal ensteht. Tut das Muttermal dann weh, juckt es...? Erkennt man den Krebs überhaubt? Also die Frage ist jetzt nur für Muttermale oder so gedacht

Antwort
von Kapodaster, 31

Ob es sich bei einer Hautveränderung wirklich um Hautkrebs handelt, zeigt erst die Laboruntersuchung des Gewebes.

Es gibt aber eine Faustregel, für "verdächtige" Muttermale, die ABCD-Regel:

A: Asymmetrie: wenn es unregelmäßig geformt ist

B: Begrenzung: wenn die ränder "verwischt" oder ausgefranst aussehen

C: Color: Die Farbe ist ungleichmäßig

D: Durchmesser über 5 mm.

Auch wenn ein Muttermal größer wird, plötzlich anfängt zu bluten oderzu jucken: Ab zum Hautarzt damit! Er untersucht es mit einer speziellen Lupe und entscheidet, ob es besser entfernt werden sollte.

Wenn ja, kommt das weggeschnittene Gewebe zum Labor, s.o.

Antwort
von Elfi96, 27

Da gibt es einige Erkennungszeichen. Entnommen von der Seite:

'Gesundheit.de'

Muttermale und Hautkrebs

Muttermale an sich sind gutartig – jedoch können sich einige Muttermale zu Hautkrebs entwickeln. Als gefährlich gelten Male, deren Größe, Form oder Farbe sich verändern. Solche Muttermale werden als dysplastischer Nävus bezeichnet. Im Gegensatz zu den übrigen Muttermalen vermehren sich bei ihnen verstärkt atypische Zellen. Ein dysplastischer Nävus kann – muss aber nicht – die Vorstufe eines schwarzen Hautkrebses (malignes Melanoms) darstellen.

Als besonders gefährdet gelten Menschen, die sehr viele Muttermale (mehr als 40) oder unregelmäßig geformte Muttermale haben. Sie haben ein bis zu 15-fach erhöhtes Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Daneben steigt auch durch Hautkrebsfälle im engen Verwandtenkreis das Risiko, selbst zu erkranken, deutlich an.

Gefährliche Muttermale erkennen: Die ABCDE-Regel

Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, ob ein Muttermal gefährlich sein könnte, kann man seine Muttermale nach der ABCDE-Regel untersuchen.

A

: Asymmetrie (Flecken, die nicht gleichmäßig rund oder oval sind, gelten als auffällig.)

B

: Begrenzung (Die Begrenzung des Muttermals sollte scharf sein. Bei verwaschener Begrenzung ist dagegen Vorsicht geboten.)

C

: Color (Weist das Muttermale mehrere Farbtöne auf, sollte es vom Hautarzt kontrolliert werden.)

D

: Durchmesser (Muttermale, die größer als fünf Millimeter sind, sollten beobachtet werden.)

E

: Entwicklung (Besondere Beachtung sollte Muttermalen geschenkt werden, die sich in einem der vier oben genannten Punkte verändern.)

Hat man besonders viele Muttermale oder meint, ein verdächtiges Muttermal entdeckt zu haben, sollte man nicht zögern, seinen Hautarzt aufzusuchen. Denn wird Hautkrebs in einem frühen Stadium erkannt, betragen die Heilungschancen nahezu 100 Prozent. Daneben sollte man auch einen Hautarzt aufsuchen, wenn man ein Muttermal aufgekratzt hat, wenn ein Muttermal juckt oder schmerzt und wenn ein Muttermal entzündet ist, nässt oder blutet.

LG 

Antwort
von Wildboy93, 31

Symptome wären wenn sich dass Muttermal verändert oder wenn es Dunkler wird.

Falls du Angst hast dass das Muttermal dir irgendwann mal gefählich wird dann solltest du es vom arzt entfernen lassen, dass geht ganz schnell und tut überhaupt nicht weh.

Also ich würde es im Auge behalten und falls es sich irgendwie verändert oder weh tut, dann solltest du einen Arzt konsultieren.

Kommentar von Anineb ,

Wie wird denn sowas eigentlich entfernt? :D Muss das herausgeschnitten werden? Gelasert? Hab mich nämlich bis vor kurzem nicht mit meinem Muttermal beschäftigt

Kommentar von Elfi96 ,

Das wird unter Betäubung herausgeschnitten. Habe ich bei einem Muttermal machen lassen. Ist echt nix wildes. LG 

Kommentar von Kapodaster ,

Wenn es "verdächtig" ist, wird es rausgeschnitten, damit man die Zellen noch untersuchen kann.

Beim Lasern bleibt nix mehr zum Untersuchen übrig, deshab macht man das nur bei der kosmetischen Entfernung von harmlosen Malen.

Antwort
von Smartchen, 24

Geh zum Arzt und frag den !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten