Frage von derdoge, 86

Wie erkennt man eine rhetorische Frage?

Ich habe Probleme damit, solche Fragen zu erkennen (man sagt mir immer wieder, dass die Frage rhetorisch gemeint war....). Gibt es da irgendwelche Tricks?

Antwort
von mrsCori, 58

Vielleicht The Big Bang Theory gucken .. :D

Nein, Spaß beiseite. Die Situation in ihrer ganzen Breite nochmal betrachten und die Frage langsam reflektieren. Offensichtlichste rhetorische Fragen sollte man dann mit genug Menschenverstand erkennen. Alle anderen sind dann einfach nur zu schlecht gestellt ;)

Antwort
von AbbathFangirl, 44

Interessant, ich erkenne rhetorische Fragen, ohne überhaupt genau in Worte zu fassen können, wieso. Ich versuch's mal:

Rhetorische Fragen erkennt man daran, dass die Antwort offensichtlich ist. Wenn man z. B. aus dem Fenster sieht und fragt "Ja, regnet es denn schon wieder?", dann ist das keine Frage, die einer Antwort bedarf, sondern eher Ausdruck des Erstaunens ist.

Es gibt aber noch unzählige andere Situationen, in denen rhetorische Fragen gestellt werden können.


Kannst du uns vielleicht ein konkretes Beispiel nennen, welche Frage du nicht als rhetorisch erkannt hast?


Antwort
von SpicyMuffin, 51

Achte auf den Tonfall. Wenn jemand ziemlich aufgebracht ist oder in einem genervten Tonfall redet, solltest du besonders aufpassen. Wenn die Antwort auf die Frage offensichtlich ist, dann ist sie mit Sicherheit/großer Wahrscheinlichkeit rhetorisch.

Wenn du es allerdings überhaupt nicht erkennst, empfehle ich dir, einfach ein paar Sekunden zu warten, bevor du etwas sagst. Bei einer rhetorischen Frage wird dein Gegenüber einfach weiterreden, wenn er eine Antwort erwartet, dann wird er dich so anschauen, dass du es merken wirst.

Antwort
von Kronprinz1, 9

Hier steht die Antwort, was eine rhetorische Frage ist: https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-eine-rhetorische-frage

Antwort
von Wurzelstock, 30

Die rhetorische Frage ist keine Frage, sondern ein Stilmittel in der vorgetragenen Rede. Sie ist daran zu erkennen, dass sie keine Antwort von den Zuhörern erwartet, und die Antwort immer unmittelbar vom Redner selbst erfolgt.

Zum Beispiel (aus einem Paulusbrief): "...Wo bleibt nun das Rühmen? Es ist ausgeschlossen. Durch welches Gesetz? Etwa durch das der Werke? Nein, durch das Gesetz des Glaubens..."

Nur das sind rhetorische Fragen. Rethorisch gemeinte Fragen gibt es nicht. Es ist eine populäre Methoden, bei einer vorlauten Peinlichkeit das Gesicht zu wahren, oder seinen Gegenüber zu verscheibenkleistern.

Es bedarf also keines Tricks zur Erkennung, denn der Bezug auf dieses Stilmittel ist bereits selbst ein Trick, z.B: "Sag mal, spinnst Du? - Das war nur so eine rhetorische Frage."


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community