Frage von poppedelfoppe, 102

Wie erkennt man bei einem Auto, dass der Motor kaputt ist?

Antwort
von peterobm, 73

der erste Schritt wäre die Batterie zu wechseln; von Aussen als Laie kaum erkennbar.

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

? Die Batterie ist nicht das Einzige im Auto, das Schlapp machen kann...

Kommentar von Kaen011 ,

Ehrlich?

Kommentar von peterobm ,

Richtig, da kommen noch ganz viele Bauteile infrage, deswegen braucht der Motor noch nicht hin sein.

Kommentar von EddiR ,

Die Batterie?

Antwort
von BernhardBerlin, 25

Wenn bei einem Auto mit 4-Zylindermotor in der Motorhaube 4 Löcher von etwa 100 mm Durchmesser sind, kann man sehen, daß der Motor kaputt ist. Die Kolben sind ins Weltall geflogen.

Bei Autos mit V-Motor oder mit weniger oder mehr als 4 Zylindern sieht der Schaden an der Motorhaube entsprechend abweichend aus.

Beim VW-Käfer (Boxermotor) sind die Hinterräder kaputt und die hinteren Kotflügel weggeflogen, weil die wegfliegenden Kolben die Hinterräder und die Kotflügel zerkloppt haben.

Kommentar von Holtoi ,

😂😂😂😂 ich kriege mich nicht mehr ein 😂😂

Antwort
von Holtoi, 25

So wie deine vorherige frage das du mit 6000 Umdrehungen anfährst kann es eher sein das deine Kupplung kaputt ist. 

Ich glaube eher das du so viel ahnung von Autos hast wie eine Bohnenstange ohne Bohnen (Sorry aber musste raus)

Fahr zur nächsten werkstatt und lass dir eine neue Kupplung einpflanzen und dann fährt dein Auto wieder aber versuche mit 1500- umdrehungen anzufahren sonst kommt die neue Kupplung wieder nach 5000km. 

Wenn du Pech hast ist die Schwungscheibe auch noch defekt wenn man mit so viel Umdrehungen anfährt wird es an der Kraftabgabe vom Motor richtig heiß und alles verschleist um 1000% schneller!

Antwort
von EddiR, 24

Bei aller Nächstenliebe.... Deine Fragen bezüglich Autos scheinen eine kräftige Verarsche zu sein oder Du bist wirklich dumm wie 10 m Feldweg. Da erklärst Du in der vorherigen Frage, daß Du immer mit 5000-6000 Umdrehungen fährst und fragst dann, woran man einen defekten Motor erkennt. 

Vielleicht fragst Du Dich auch noch, wie der denn so einfach den Geist aufgeben konnte....

Antworten wie ... Batterie wechseln..., Anlasser testen sind mindestens ebenso geistreiche Ergüsse! Da sollte man wissen, ob er einfach nicht mehr startet, oder klappert oder raucht.... oder sonstige Marotten beschreibt, dann kann man auch auf die Ferne eine gewisse Diagnose stellen. 

Und wenn man als Fragesteller vielleicht noch ansagen könnte, was für ein Auto, welche Maschine......... wird´s nochmal einfacher.

Meine ehrliche Meinung: kauf Dir ein Fahrrad!

Kommentar von sweetblueeyes84 ,

Danke! Deine Antwort rettet meinen Tag ;)

Antwort
von konzato1, 44

Die Kurbelwelle lacht dich an und die Ventile lachen dich aus.

Antwort
von Kaen011, 36

Aufmachen nachgucken. Ansonsten indem man die anderen Fehlermöglichkeiten wie Baterrie, anlasser u.s.w. nach und nach testet und ausschließt

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 14

Daran, dass er anfängt, blöde Fragen zu stellen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten