Wie erkenne ich meine Träume?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein kleines Kind erkennt seine Wünsche, Träume und Ziele zunächst nur in der Welt, die es kennt und erlebt hat. Da seine Welt noch sehr klein ist, sind die Wünsche oft beschränkt auf Schokolade, Stofftier und solches Material. Wer seine Welt einfach und klein hält und nichts hinterfragt und nichts lernen mag sondern nur Werbebotschaften guckt, dessen Wünsche sind meist 'primitiv' und konsumorientiert.

Wie soll jemand da sein Leben überblicken können und erkennen, was groß und wichtig wäre? Was überhaupt sind große Ziele? Was ist wichtig? Der Anfang der Erkenntnis liegt wahrscheinlich im Erleben, Lernen, Nachdenken und Verstehen und nicht im Nachplappern. Ich schlage vor, viele Dinge auszuprobieren, intensive Gespräche führen über ernsthafte Fragen des gesellschaftlichen Zusammenlebens ... aber vielleicht liegen die größten Träume vieler Menschen allein bei maßlosem Reichtum und sonst bei garnichts?

Frage doch einmal die Leute. Frage den Pfarrer, warum er betet. Frage den Fußballer, warum er spielt. Frage den Modellbauer, warum er das macht. Frage die Tänzer und Sänger, wieso sie tanzen und singen. Vergleiche mit deinen Erfahrungen. Frage nach den bunten Ostereiern, weshalb die schön sein sollen und frage die Frauen, warum sie sich gerne hip anziehen und die Jungs, warum sie so stark sein wollen. Stimmen die Antworten für dich? Allmählich findest du vielleicht heraus, was dir davon wichtig erscheint. Es ist ein langer Weg und keiner kann dir die gewünschte Erkenntnis so mal eben auf die Schnelle übermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?