Frage von Anvin, 25

Wie erkenne ich das Bezugswort im Latein?

Wie erkenne ich das Bezugswort in einem Satz zb.
... Auxilium petis, amicos exspectat. Ich müsste jetzt ein Relativpronomen einsetzen, jedoch weiß ich nicht wie.
Kann mir jemand das Relativpronomen in dem Satz einsetzen und erklären woran ich das Bezugswort erkenne?

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 22

Also zum Erkären ist das ein sehr sehr dummes Beispiel. Hast du nicht ein anderes?

LG
MCX

Kommentar von Anvin ,

... avus agros vastos possidet, ad fontem ludit.

Kommentar von Miraculix84 ,

1. Schritt: Beide Teilsätze übersetzen.

2. Schritt: Beide Teilsätze auf Deutsch zusammenbasteln als Relativsatz.

3. Schritt: Nach dem Kasus des Relativpronomens fragen.

4. Schritt: Das Genus und den Numerus des Bezugswortes bestimmen.

5. Schritt: Das entsprechende lateinische Relativpronomen aus der Tabelle heraussuchen.

6. Schritt: Nach dem lat. Bezugswort erst das Relativpronnomen und dann den Zweitsatz einbauen.

_____________________________________________________

1: Der Großvater besitzt weite Felder / er spielt bei der Quelle.

2: Der Großvater, der bei der Quelle spielt, besitzt weite Felder.

3: Wer spielt bei der Quelle? => Nominativ

4: Avus = maskulin + Singular

5: Nom, Sg, maskulin = "qui"

6: Avus, qui ad fontem ludit, vastos agros possidet.

Alles klar?

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten