Frage von Itsnotrealuknow, 104

Wie erkenne ich , ob das echt geschieht?

Hey Leute , ich habe seit 6 Tagen ein Problem : ich fühle mich nicht , ich fühle mich nicht da .. So als wäre ich im Traum gefangen oder als hätte ich keine Kontrolle über mich. Ich spüre zB nicht wie ich mir ins Gesicht fasse ( also ich merke es, aber ich spüre es nicht zu 100%), ich spüre nicht wie ich etwas esse , ich spüre so gut wie nichts mehr und das macht mich verrückt .. Vielleicht haltet ihr mich jetzt für "psycho" aber ich weiß dass ich es nicht bin ... Selbst wie ich hier gerade diesen Text verfasse kommt mir so unwirklich vor ... So langsam verliere ich den verf*** verstand ... Ich fühle mich benommen , nicht da, einfach hilflos ... Dieser zustand begleitet mich jetzt seit einem Jahr .. Er kommt phasenweise und geht dann wieder ... Ich war schon beim Arzt , Blutwerte sind gut, Neurologe mrt auch gut , was ist das bloß , wie Kriege ich es weg ????

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JiffNiff, 34

Hallo itsnotrealyouknow,

ich kann in der Tat nachvollziehen, was du meinst. Vielleicht hat es ja mit Depersonalisation zu tun.

Zitat aus Wikipedia: "Allgemein bezeichnet Depersonalisation oder Depersonalisierung den Verlust bzw. die Veränderung des ursprünglichen, natürlichen Persönlichkeitsgefühls. Im speziellen Sinne versteht man unter Depersonalisation einen veränderten Bewusstseinszustand, bei dem die Betroffenen

ihre eigene Person (d. h. ihren Körper, ihre Persönlichkeit, ihre Wahrnehmung, ihre Erinnerung, ihr Denken, Fühlen, Sprechen oder Handeln) und/oderPersonen und Objekte innerhalb ihrer Umwelt

als verändert, fremd, nicht zu-sich-gehörig, leblos, fern oder unwirklich erleben. Erlebnisse einer Entfremdung gegenüber der Umwelt werden auch als Derealisation bezeichnet."

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Depersonalisation

Versuch doch mal mit 5 min pro Tag mit meditieren. Da findest du bestimmt wieder zu dich selbst. 

Wenn nichts hilft, würde ich einen Arzt aufsuchen, aber da dauert es ja immer Ewigkeiten, bis zum Termin.

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Das klingt ziemlich nach Schizophrenie und ich bin nicht verrückt ... Ich habe nur das Problem dass ich nicht weiss was real ist und was nicht .. Wenn ich etwas ausspreche Frage ich mich : hab ich das jetzt gesagt oder gedacht ? Oder beim sprechen fällt es mir auch schwer vollständige Sätze zu formulieren .. 

Kommentar von JiffNiff ,

Das hat nichts mit Schizophrenie zu tun! Naja was heißt hier verrückt? Verrückt ist man doch immer, wenn man nicht so ist, wie die Mehrheit der Menschen. ;)

Was anderes: Kann es sein, dass du ein extrem verunsicherter Mensch bist, der jede Tat in Frage stellt? Heißt, du verunsicherst dich so sehr, dass du nicht mal zu Ende denken kannst?

Oder schießen dir beim sprechen zu viele Gedanken durch den Kopf, sodass du nicht das was du sagen wolltest, nicht zu Ende sagen kannst?

Oder beides?

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Ja du triffst den Nagel auf den Kopf 

Kommentar von JiffNiff ,

Schön, dass ich dir helfen konnte. Weißt du ich hatte so gut wie das gleiche Problem. Wenn die Mitmenschen durch Bemerkungen einen noch mehr verunsichern, macht es alles nur schlimmer. 

Nun, du kannst dir ja mal was zu Hochsensibilität (Kurz: HSP) durch lesen. Villt trifft es auf dich zu. Hier ein Selbsttest: http://www.zartbesaitet.net/survey/site.php?a=su_onepage&su_id=1

Die Seite ist übrigens auch zu empfehlen.

Antwort
von adventures4life, 58

Also ich habe das auch manchmal.Mir geht's oft besser indem ich Sport mache dann dusche & einen Film ansehe.
Klingt vielleicht komisch aber mir hilfts^^

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Was ist das ? Warum ist das so

Kommentar von adventures4life ,

Ich kann mir das alles selbst nicht erklären aber denk immer dran, dass du nicht verrückt bist.Sonst verlierst du wirklich den Verstand

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Okay ich versuche mich zu konzentrieren und ruhig zu bleiben 

Kommentar von adventures4life ,

Ja das ist das beste.Du könntest evtl auch irgendetwas lesen & danach den Inhalt nochmal versuchen wiederzugeben.So trainierst du ein wenig dich auf eine Sache zu konzentrieren.

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Okay das klingt gut ..danke

Kommentar von adventures4life ,

Kein Problem ^^

Antwort
von Noctisrules, 59

Gab es da nicht was mit einem Kreisel? Wenn er umfällt bist du wach?

Hier ein passender Link:

http://bfy.tw/5reD

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Sehr hilfreich 

Kommentar von Noctisrules ,

Im ernst. Geh zum Psychologen. Was sollen wir dir sagen?

Wäre dies ein Traum würde ich es dir bestimmt nicht sagen, wir wollen dich schließlich hier behalten...muhaha

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Aber denkst du dass es was schlimmes ist ?? 

Kommentar von Noctisrules ,

nimmst du drogen, rauchst du? Unser verstand ist etwas komplexes und geheimnisvolles. Spiel nicht mit sachen die einfluss darauf nehmen können. trink viel ernähr dich ausgewogen und wenn es nicht besser wird ist es was schlimmes

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Ich rauche nur Zigaretten und trinken TU ich nicht .... Heute ist es besser iwie ... 

Kommentar von Noctisrules ,

Das wetter, aufkommende Depressionen. ich meinte ob du genug flüssigkeit zu dir nimmst. und rsuchen löst auch sauerstoffmangel im hirn aus;)

Antwort
von laissial, 38

 was könnte denn die ursache dafür sein? schläfst du nachts nicht gut? ist es müdigkeit? oder hast du psychischen druck durch probleme mit deinen sozialkontakten oder ähnliches?

vielleicht versuchst du sich mal ruhig hinzusetzten und dich voll und ganz auf deinen körper zu konzentrieren, das wird schon :)

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Ich schlaf jeden Tag 8 std ... Ich denk aber zu viel nach , vllt liegt es daran ... Ich denke nur nach immer und überall 

Kommentar von Helizzra ,

Denke nicht immer so sehr nach 

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Ja aber ich kann das iwie nicht kontrollieren 

Kommentar von laissial ,

hahaha beste antwort auf ''ich denke zu viel nach'' das ist so wie jemandem sagen; hör auf, traurig zu sein.

er (oder sie? :)) wird schon nicht ohne grund so viel nachdenken. vielleicht gehst du mal zu jemandem mit dem du offen über alles sprechen kannst. das muss ja nicht direkt ein arzt sein. mach es so wie es für dich am wohlsten ist. du wirst ja selber wissen ob du probleme in deinem leben hast, die dich eventuell noch weiter beschäftigen, vielleicht ohne es richtig bewusst mitzubekommen??

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Habe ich tatsächlich 

Kommentar von laissial ,

aber alleine dass du es weißt zeigt doch, dass du noch kontrolle über dich hast ;) also nur mut und versuche, den problemen auf den grund zu gehen

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Danke :)

Antwort
von dergee, 35

Warst du schon bei einem Psychologen?

Du schreibst zwar, du seist nicht "psycho" aber ich denke, du hast ein psychologisches Problem. Also wenn das so stimmt, was du schreibst, dann hast du definitiv eine Selbstwahrnehmungsstörung.

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Ist das gefährlich ?? 

Kommentar von dergee ,

Das würde ich nicht behaupten. Aber wohl unangenehm, wie du es schilderst. Sprich doch mal in einer Psychotherapeutischen Beratungsstelle mit einem Fachmann. Die helfen dir kompetent weiter...

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Kann ich da jetzt anrufen .. Einfach so und ein Termin vereinbaren ??? 

Kommentar von dergee ,

suche im Netz nach einer Beratungsstelle und dann sollte das gehen. Möglicherweise bei ProFamilia oder so...

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

F*** man das ist nicht dein ernst ?

Kommentar von dergee ,

Na wieso nicht? Oder ist dieser Weg für dich nicht machbar? Fragen kostet nichts, oder? Es gibt auch in Psychiatrischen Krankenhäusern eine Ambulanz, da kann man hingehen, so wie man in die Chirurgische Ambulanz geht, wenn man sich ein Bein gebrochen hat.

Kommentar von Itsnotrealuknow ,

Googel mal ProFamilia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten