Wie erkännt man das Schilddrüsenkrebs hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob jemand Schilddrüsen krebs hat kann nur durch eine Biopsie( Gewebeprobe) diagnostiziert werden. Das ist kein spektakulärer Eingriff. Das Ergebnis kommt nach ca 10 Tagen.

Eine Schilddrüse kann man nicht spenden, so wie das bei Knochenmark beispielsweise oder Nieren möglich ist.    

Die Heilungschancen sind immer gegeben. Diese steigt natürlich je früher man solch eine Diagnose erkennt und auch umgehend mit der Behandlung beginnen kann.

Der Verlauf ist aber auch noch von vielen anderen Kriterien abhängig z.B ,derzeitige allgemeiner Gesundheitszustand, etwaige Vorerkrankungen des betroffenen. Eigene Einstellung des Betroffenen u.v. m

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, leider kann ich deine Frage nicht so beantworten, wie du es wahrscheinlich gerne hättest, aber ich habe zu minderst eine kleine Ahnung. Zunächst kann man natürlich denn TSH Wert untersuchen, ich habe allerdings gehört, dass der bei Schilddrüsenkrebs häufig kaum aus dem Normbereich kommt. Was auf jeden Fall ein weiteres Symptom ist, ist z.B. eine vergrösserte Schilddrüse (dafür müsste man dann ein Ultraschall machen). Dabei können auch Knoten entdeckt werden, die manchmal eben gefährlich oder bedeutungslos sein können. Weitere Symptome sind unter anderem Schluckbeschwerden, Heiserkeit, Druck oder den Drang zu Husten im Hals oder auch typische Krebssymptome wie Gewichtsabnahme oder Appetitlosigkeit (etc.). Zu Empfehlen ist auch eine Gewebeprobe.

p.s. Schilddrüsenkrebs ist äusserst selten und kommt häufig nur vor, wenn bereits ein früheres Familienmitglied davon betroffen war.

Ich hoffe ich konnte dir damit ein bisschen helfen.

Liebe Grüsse Nina :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackdog527
22.05.2016, 00:08

Danke. Das ist eine große Hilfe. Danke nochmal 

0

Die Frage, ob es Krebs ist, muss ein Arzt beantworten. WENN es Krebs ist, hängen die Heilungschancen davon ab, wie früh der Tumor entdeckt wurde, aber auch von anderen Faktoren, das können wiederum nur Ärzte bestimmen. Die Schilddrüse spenden geht nicht bzw. ist unnötig, da die Schilddrüse kein lebenswichtiges Organ ist - die von ihr produzierten Hormone sind für den Körper zwar sehr wichtig, man kann die Schilddrüse aber komplett entfernen und danach diese Hormone als Tabletten zuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackdog527
22.05.2016, 00:11

Also wenn z.b. meine Freundin  Schilddrüsenkrebs haben sollte könnte man die Schilddrüse raus operieren? Und die müsste dann die Tabletten als Ersatz nehmen oder? Danke für deine Antwort . Bin fast schon am verzweifeln.

0

Selbst kann man Krebs nicht erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?