Wie erfahre ich, wo meine Pakete sind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

@derhandkuss Bitte nicht deine privaten Kriege hier austragen. Wie oben
schon angemerkt, arbeiten bei Paketdiensten Menschen und Menschen machenmanchmal Fehler.

Wären Hermes und andere Paketdienste wie DHL,
DPD usw.. wirklich so unzuverlässig wie du und andere immer
verallgemeinernd schreibeb, dann wären sie sich nicht Versandpartner von
Amazon und vielen anderen Versendern, die immer genau wissen was die Pakete machen, wo sie sind, ob sie rechtzeitig zugestellt werden oder wenn
etwas schief geht. Wenn ein Parter von großen Versandhäusern nicht
funktioniert, wird er aussortiert.

Es mag ja sein, dass du schlechte Erfahrungen gemacht hast - aber hast du auch etwas dagegen getan? Z.B Hermes darüber informiert, damit sie etwas dagegen unternehmen können?
Das gilt übrigens auch für alle, die sich immer so aufplustern und nur weil eine persönliche Erfahrung Mal nicht so super war.In
Deutschland wurden 2014 2,7 Milliarden Pakete versendet. Das sind 8,8
Millionen pro Werktag und ca. 33 Pakete pro Einwohner vom Pakete vom Neugeborenem bis hin zum Greis (Zahlen von Statista
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/154829/umfrage/sendungsmenge-von-paket-und-kurierdiensten-in-deutschland/)

Im aktuellen Fall: Jo mei, dann dauert es halt mal 5 Tage mit
Wochenende dazwischen. Kann vorkommen. Hatte ich auch schon bei allen
Paketdiensten. Oder es wurde abends bestellt und war am nächsten Tag da.
Auch bei allen Paketdiensten. Wenn hier der Grund die IT war: Ich
glaube ihr habt keine Idee, was diese gigantischen Systeme leisten
müssen. Dass es bei solch hochkomplexen Systemen auch mal hakt, passiertimmer mal wieder und wird sich nie ganz ausschließen lassen.

Dass hier aber auf Inkompetenz geschlossen wird, weil 2 Pakete mal nicht
über Nacht ankommen und man bei einer Umstrukturierung mal eine falsche
Auskunft bekommt, ist doch lächerlich. Man ist bei 2 Paketen für
dreieurofuffzig eben nicht der Mittelpunkt des Universums. Mal die
Kirche im Dorf lassen. Danke

PS: Jeder Paketdienst bietet mittlerweile mehrere
Möglichkeiten der Kommunikation. Für einen ganz kurzen Weg empfehle ich
Twitter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du hast einfach etwas Pech gehabt. Über Hermes wie DHL werden jeden Tag Tausende von Pakete versandt. Da geht nunmal nicht immer alles reibungslos.

Ich selbst versende seit Jahren mit Hermes und hatte noch nie irgendein Problem. Anders als bei der DHL.

Klar ist das im Einzelfall immer ärgerlich. Aber solange deine Pakete noch irgendwie erfasst sind und (hoffentlich) ankommen, ist das doch nicht mehr als ein Ärgernis. Die Pakete sind bei Hermes ja auch versichert und gerade bei der Geschichte (mit belegbaren all.Center-Anrufen etc.) dürftest du im Ernstfall gute Chancen auf Erstattung haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und nur weil du einmal pakete versendet hast und diese wegen umstruktierung eben nicht verfolgbar sind, machst du einen aufstand?

zudem muss man damit rechnen, das es mal eine woche dauert bis ein paket ankommt.

sorry, da habe ich kein verständnis für

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bist Du nicht der erste, der solche Erlebnisse mit einem so unzuverlässigen Paketdienst gemacht hat. Und Du wirst vermutlich auch nicht der letzte sein ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung