Frage von musikjunkiexl, 30

Wie entwöhne ich mich vom Zucker und stelle somit meine Ernährung um?

Ich bin männlich, 46 Jahre alt und ca. 1,75 m groß. ich bin Single. Ich schaffe es leider nicht, mich gesund zu ernähren. Ich stopfe allerlei übles Zeug in mich hinein. Da wären z.B. Fertigprodukte (Schnitzel, Wiener, Geflügelbouletten, Pizzen usw.), Eis, Süßkram, Wasser mit Obsäfte, Sirup oder Limonaden gemischt, normal Brot mit Wurst, Käse o.ä., Reis, Nudeln, Kartoffel in jeglicher Form, Fertiggerichte (sowohl Dosen als auch TK-Kost), Fast-Food u.n.v.m. Ich habe einen Bauchumfang von über 120 cm. Ich will endlich los davon kommen. Das "Wie" weiß ich. Ich schaffe, es nur nicht umzusetzen. Mit dem Sport klappt es auch nicht richtig. Denn ich habe Gleichgewichtsstörungen, die es mir nur gestatten, Sport, bei dem ich mich festhalten kann, zu machen. Und den mache ich auch nur unregelmäßig, weil ich keine Motivation habe. Kann mir jemand helfen? Bitte! Vorallem schaffe ich es nicht alleine. Gibt es Beratungsstellen, die einem helfen können ?

Antwort
von maikaefer77, 12

Ich kenn das...versuche auch abzunehmen und Zucker ist mein Hauptproblem.

Was bisher meist gut klappt:

Ich trinke erst mal nichts mehr außer Wasser (Getränke sind ganz fiese Dickmacher) und damit es nach etwas schmeckt kommen Eiswürfel und ein Schuss Zitrone rein.

Ich kaufe keine Süßigkeiten mehr aber viel Obst, möglichst verschiedene Sorten.
Wenn ich großen Süßhunger verspüre mach ich mir einen bunten Obstteller und ess mich daran satt.

Wenn ich Angst habe, mich nicht im Griff zu haben (zB beim Fernsehen) kaue ich von vornherein Kaugummi. Dann komm ich nicht der Versuchung nach mir was zu essen oder naschen zu holen, aus Gewohnheit, da ich ja schon was im Mund habe.

Vielleicht hilft dir ja was davon. Viel Erfolg!

Antwort
von Maprinzessin, 14

Erst mal Süßigkeiten reduzieren und nicht ganz weglassen

Immer schön kleine Schritte machen

Lege dir Tage fest z.b. MO, MI, FR kochst du etwas gesundes

Bei mir ist das so aus den Augen aus dem Sinn, wenn eine Verlockung im Kühlschrank ist wird es natürlich gegessen darum kauf ich solche Dinge erst gar nicht ein!

Klebe einen Zettel auf den Kühlschrank mit "Ich schaffe es" das kann eine Motivation sein da du jeden Mal das liest bevor du ihn öffnest

Antwort
von Kometenstaub, 17

Gegen Heißhunger auf Süßes helfen diese kleinen Naschmöhren. Sie schmecken süßlich und Du hast wenige Kalorien. Du soltest sie immer parat haben..

Die ganzen Fertigprodukte werden aus der Küche verbannt und es wird frisch gekocht.   Gemüsepfannen gibt es auch als Tiefkühlprodukt.  Ein kleines Stück mageres Fleisch oder Fisch dazu und Du wirst satt. 

Auf Kohlenhydrate am Abend verzichten ist schwer, aber nicht unmöglich.

Und Du musst gar nicht wie wild rennen um Kalorien zu verbrennen. Ein schnelles gehen, allerdings so viel wie möglich und vor Allem Treppensteigen bringt auch eine Menge.

Du wirst sehen, so wirst Du Schritt um Schritt weniger :-)))

Antwort
von maggylein, 12

Mir hat das geholfen

www.paleo360.de

Auch die Wikipedia Seite dazu ist genial und so ne 30 Tage challenge macht richtig laune und motiviert gut

Kommentar von musikjunkiexl ,

Hast Du Dir dazu den E-Mail-Support gekauft? Und wenn ja, wie ist der?

Kommentar von maggylein ,

nein hatte ich nicht... hab das nur für mich gemacht... wie gesagt die Wikipedia seite hat mir da echt geholfen... aber es gibt auch fb Gruppen zu dem thema glaub sogar wo man zusammen challenges macht

Antwort
von uselexx, 22

kuck dir jedes mal wenn die motivation/disziplin nachlässt ein bild der frau an, auf die du am meisten stehst ;)

die gleichgewichtsstörung kann keine ausrede sein. das kann man trainieren und ich an deiner stelle würde das auch tun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten